Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Die „Blaue Tonne“

Sie ist seit langem bekannt und bewährt: Die Papiertonne, die es in den Größen 240 l, 1.100 l, 2.500 l und 5.000 l gibt. Kleinere Behältergrößen haben sich nicht bewährt, da der Behälter nur vierwöchentlich geleert wird und gelegentlich anfallende größere Kartonagen schnell Probleme bereiten würden. Hier finden Sie die Abmessungen der Behälter.

Jedes bewohnte Grundstück erhält daher mindestens eine 240 l – Papiertonne als Regelvolumen für bis zu 4 Personen. Die Abfallsatzung läßt aber auch einen gemeinschaftlichen Behälter benachbarter Grundstücke zu.

Möglich ist es auch, das gebührenfreie Regelvolumen von 60 Litern pro Person für vier Wochen bis zur Hälfte zu reduzieren. Leben auf einem Grundstück beispielsweise 10 Personen, erhalten diese drei 240 l – Papiertonnen als gebührenfreies Regelvolumen. Dieses können Sie jedoch auf zwei Papiertonnen reduzieren. Gebührenvorteile entstehen hierdurch allerdings nicht. Bevor Sie einen Reduzierungsantrag stellen, prüfen Sie bitte zuvor genau die Menge des bei Ihnen in vier Wochen anfallenden Altpapiers und kalkulieren Sie eine Reserve für besondere Fälle ein.

Falls das Regelvolumen für Sie nicht ausreichend sein sollte oder Sie z.B. anstelle von vier 240 l Behältern einen 1.100 l Container nutzen möchten, stellen wir Ihnen natürlich auch gegen eine geringe jährliche Gebühr zusätzliche oder größere Behälter bereit.

Die Gebühr für Mehrvolumen beträgt jährlich 18,00 € für eine 240 l Tonne bzw. je angefangene 240 l Zusatzvolumen und 72,00 € für einen 1.100 l Container. Falls anstelle der vierwöchentlichen Abfuhr eine zweiwöchentliche Abholung gewünscht wird, ist dies gegen eine zusätzliche Gebühr von 101,16 € jährlich möglich.

„Blaue Tonnen“ für Gewerbebetriebe

Gewerbetreibende, Freiberufler, Verwaltungen usw. dürfen die für Haushalte bereitgestellten Papiertonnen leider nicht nutzen, sie können jedoch eigene Papiertonnen erhalten.

Voraussetzung ist, dass Sie Ihren Behälterbedarf schriftlich mitteilen. Die Nutzung der Papiertonne ist bis zu einem Volumen (aufgerundet auf die nächstgrößere Papiertonne), das der Größe der ebenfalls genutzten Restmülltonne entspricht, kostenfrei.

Fällt bei Ihnen mehr Papier / Kartonagen an, können Sie über die kostenfreie Grundausstattung hinaus zusätzliche Papiertonnen gegen Gebühr nutzen.
Bei vierwöchentlicher Abholung beträgt die Jahresgebühr für die 240 l Tonne 18,00 €, den 1.100 l Container 78,00 €, den 2,5 m³ Container 180,00 € und den 5 m³ Container 360,00 €.

Bei einem auf zwei Wochen verkürzten Abfuhrtermin für Container wird neben der Gebühr für eventuelles Mehrvolumen eine zusätzliche Gebühr von 101,16 € jährlich erhoben.

Anträge und Informationen

Alle schriftlichen Anträge auf Änderung des vorgesehenen Volumens oder zusätzliche Behälter richten Sie bitte per Fax an 02202 / 143330, per E-Mail mit dem Antragsformular bzw. formlos an mail@72f926ef956f4056b01c6c82454793d3awb-gl.de oder per Brief / Postkarte an den Abfallwirtschaftsbetrieb, Postfach 20 09 20, 51439 Bergisch Gladbach.

Telefonische Auskünfte erteilen Ihnen gerne die für Sie zuständigen Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen.