Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Der European Energy Award für die Stadt Bergisch Gladbach

Die Stadt Bergisch Gladbach beteiligt sich 2022 erstmals am European Energy Award. Der European Energy Award (kurz: eea) ist ein Instrument, um fortlaufend klimarelevenate Aufgaben auf kommunaler Ebene umzusetzen, zu steuern und den Fortschritt zu kontrollieren. Durch den eea-Prozess werden lokale Möglichkeiten und Potenziale ermittelt und die Umsetzung von Aktivitäten und Projekten zum Schutze des Klimas vorangetrieben. Jährlich wird der Forschritt überprüft und die Planung aktualisiert, sodass eine kontinuierliche Verbesserung des Klimaschutzengagements erreicht wird. Ein vollständiger Projektzyklus dauert in der Regel vier Jahre. Die Stabsstelle Klimaschutzmanagement der Stadt koordiniert den Prozess. Das Energieteam, das sich aus verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung zusammensetzt, bringt die Umsetzung der Maßnahmen im eea voran. Das Ziel ist, in 2026 den ersten Projektzyklus erfolgreich mit der Zertifizierung als eea-Kommune abzuschließen.

Der European Energy Award wird heute in mehr als 1.500 Kommunen in 16 Ländern Europas eingesetzt, um mehr Energieeffizienz und Klimaschutz zu erreichen.

FAQ

Wie unterscheiden sich das Integrierte Klimaschutzkonzept und der European Energy Award? 

Das Integrierte Klimaschutzkonzept betrachtet die Herausforderungen der gesamten Stadt für den Klimaschutz und erarbeitet auf konzeptioneller Ebene Handlungsmöglichkeiten und Umsetzungsfahrpläne. Der European Energy Award ist ein Qualitätsmanagementverfahren. Sein Hauptaugenmerk liegt zum einen auf den Bereichen, die die kommunale Verwaltung direkt beeinflussen kann. Hierzu definiert der eea sechs Handlungsfelder von den kommunalen Gebäuden und Anlagen, über die interne Organisation bis zur Kommunikation. Zum anderen gibt der eea einen festen Prozess von der Ist-Analyse bis zur Zertifizierung vor und benennt zahlreiche Einzelmaßnahmen, die eine Kommune für eine erfolgreiche Zertifizierung umsetzen kann. Der eea bietet mit den bereitgestellten Instrumenten und Leitfäden konkrete Handreichungen und Leitplanken für den Umsetzungsprozess und die Überprüfung des Umsetzungsfortschritts der Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes. 

Wie können sich Bürger*innen einbringen?

Das integrierte Klimaschutzkonzept bietet eine Vielzahl von Beteiligungsmöglichkeiten für die interessierte Öffentlichkeit (s. IKSK). Darüber werden auch Maßnahmen für den eea gesammelt. Für Fragen und Anregungen steht allen Bürger*innen das Klimaschutzmanagement zur Verfügung. 

Wo findet man mehr Informationen zum eea?

Weiterführende Informationen zum European Energy Award finden Sie auf der Website der Bundesgeschäftsstelle des eea. Hier finden Sie auch einen Flyer, der auf zwei Seiten die wesentlichen Informationen zum eea zusammenfasst.