Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Stellenangebote

Diplom-Bibliothekar/in (FH) bzw. Bachelor of Arts Bibliothekswissenschaft 

Zwischen Natur und Großstadtflair liegt die 111.000 Einwohner große Stadt Bergisch Gladbach. Die Kommunalverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach besteht aus einem Team mit rund 1.300 Mitarbeitenden und fungiert so als moderner Dienstleister für seine Bürgerinnen und Bürger.

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum 01.05.2017 für ihre Stadtbücherei, Hauptstr. 250, eine/n

Diplom-Bibliothekar/in (FH)
bzw.
Bachelor of Arts Bibliothekswissenschaft

in Vollzeit. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch durch zwei sich ergänzende Teilzeitkräfte möglich. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 c TVöD.

Die Stadtbücherei Bergisch Gladbach (120.000 Medien, 300.000 Entleihungen im Jahr 2015) verfolgt das Ziel aktuelle und vielfältige Medien und Informationen für alle zur Verfügung zu stellen sowie Medienkompetenz zu vermitteln.

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Veranstaltungsarbeit für Kinder und Jugendliche (Leseförderung – z. B. Projekt Kulturstrolche, Medienkompetenz, Recherchetraining)
  • Zielgruppenorientierte Bibliotheks-führungen, Benutzerschulungen, Kooperationen
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeits-arbeit (Konzeption von neuen Veranstaltungsformaten, Ausbau der Social-Media-Angebote)
  • Lektoratsarbeit und Mitarbeit im Kundenservice, Auskunfts- und Beratungstätigkeit
  • Betreuung der Praktikantinnen und Praktikanten


Worauf kommt es uns an?

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar/in bzw. Bachelor of Arts Bibliothekswissenschaft
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Freude im Umgang mit dem Publikum
  • Besonderes Interesse an der Förderung von Recherche- und Medienkompetenz
  • Technisches Verständnis für digitale Medien und E-Services
  • Innovationsfreude und Offenheit gegenüber aktuellen Entwicklungen im Bibliothekswesen
  • Hohe Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität sowie die Bereitschaft, die wöchentliche Arbeitszeit kundenorientiert zu gestalten (Spätdienste, Einsatz am Wochenende)

Was wünschen wir uns noch?

  • Weiterbildungen und Erfahrungen im Bereich Medienpädagogik
  • Ausbildereignung bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit, Entgeltgruppe 9 c TVöD
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket
  • Ein interessantes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Betätigungsfeld in einem engagierten Team


Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerber/innen besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne die Leiterin der Stadtbücherei, Frau Monika Gippert, Tel. 02202/14-2280, zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikationen) senden Sie bitte bis zum 31.01.2017 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: L5e7d06ff518f4d5b801886811ef01df7.Sprenger@9b80205cbc654c4c9741731856de5a2dstadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Dipl. Ing. (FH)/Bachelor Stadtplanung/Raumplanung/Geographie

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stabsstelle Stadtentwicklung/Kommunale Verkehrsplanung eine/n

Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor der Fachrichtung
Stadtplanung/Raumplanung/Geografie

mit den Schwerpunkten Stadt- und Regionalentwicklung
in Vollzeit, befristet auf zwei Jahre. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch durch zwei sich ergänzende Teilzeitkräfte möglich.

Die Vergütung richtet sich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden nach Entgeltgruppe 12 TVÖD.

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Mitwirkung bei der Neuaufstellung der Flächennutzungsplans 2035 der Stadt Bergisch Gladbach (u.a. Erarbeitung des Entwurfs, Öffentlichkeitsarbeit, Auswertung Stellungnahmen, Organisation des Verfahrens)
  • Mitarbeit bei übergeordneten Planungen und Erarbeitung von Stellungnahmen zu Fachplanungen, Regional- und Landesplanung
  • Mitwirkung bei interkommunalen Kooperationen
  • Mitarbeit bei allgemeinen Aufgaben der Stabsstelle Stadtentwicklung/ Kommunale Verkehrsplanung


Worauf kommt es uns an?

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder Geografie mit den Schwerpunkten Stadt- und Regional-entwicklung
  • Aktuelle und sichere Kenntnisse im Planungs- und Baurecht
  • Analytisches, methodisches und kreatives Denken, Eigeninitiative und Kommunikationsstärke
  • Sicherer Umgang mit MS-Office sowie ArcGIS-Anwendungen
  • Erfahrungen in Verfahren zur Aufstellung eines Flächennutzungsplans sind wünschenswert
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine auf zwei Jahre befristete Stelle im Angestelltenverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten Team


Gemäß den Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes sind bei gleicher Einigung, Befähigung und fachlicher Leistung Frauen bevorzugt zu berücksichtigen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne der Erste Beigeordnete, Herr Harald Flügge, Tel. 02202/14-1251, zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 10.02.2017 an:


Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: e.krause@stadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.