Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Vielfalt. Verantwortung. Verwaltung.

Zwischen Natur und Großstadtflair liegt die 111.000 Einwohner große Stadt Bergisch Gladbach.
Die Kommunalverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach besteht aus einem Team mit rund 1300 Mitarbeitenden und fungiert so als moderne Dienstleisterin für ihre Bürgerinnen und Bürger.

Stellenangebote

Gärtnerin/Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Stadtgrün

eine Gärtnerin/ einen Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

in Vollzeit. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen. Die Vergütung richtet sich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Durchführung von garten- und landschaftspflegerischen Arbeiten
  • Durchführung von Spielgerätekontrollen und Spielgerätereparaturen
  • Gehölzpflege
  • Zaun-, Pflaster- und Wegebau


Worauf kommt es uns an?

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Gärtnerin/ zum Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Besitz des Führerscheins der Klasse C1 bzw. C1E
  • Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit den branchenüblichen Maschinen und Geräten
  • eine zuverlässige, umsichtige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die sich mit den ihr übertragenen Aufgaben auseinandersetzen kann und diese zielorientiert mit einer guten Entscheidungsfähigkeit ausführt

Wünschenswert

  • Erfahrung im Bereich Spielplätze (Kontrolle und Reparatur)

Was bieten wir Ihnen?

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein interessantes und anspruchsvolles Betätigungsfeld in einem engagierten und kollegialen Team.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß den Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes sind bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Frauen bevorzugt zu berücksichtigen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen die Leiterin des Sachgebietes Grünflächenunterhaltung, Frau Jacobs, unter der Telefon-Nummer 02202/141364 zur Verfügung.
Bitte richten Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, evtl. weitere Qualifikationen, Kopie des Führerscheins) bis zum 31.08.2018 an:


Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
a95985ba721484f67aaf7883a95cec05a.kosmidou@6a3b4774e51e4eac864b5c62068c5e9bstadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet. Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien“ akzeptiert werden können.

Leiter*in für die Abteilung Stadtgrün

Der Immobilienbetrieb der Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Leiter*in für die Abteilung Stadtgrün

in Vollzeit. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen. Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis nach Entgeltgruppe 14 TVöD.


Was sind Ihre Aufgaben?

  • Führen der Abteilung in fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht
  • Analyse und Optimierung von Arbeitsprozessen und Abläufen
  • Sicherstellen, Erarbeiten und Umsetzen grünfachlicher Entwicklungskonzepte und Strategien unter Berücksichtigung klimatischer und aktueller, umweltpolitischer Entwicklungen z.B. bei Integrierten Handlungskonzepten, Städtebaufördermaßnahmen und in der Bauleitplanung
  • Ausbau, Stärkung und Weiterentwicklung der Aufenthalts- und Freizeitqualität von städtischen Grünanlagen
  • Koordination, Planung und Begleitung verschiedener Friedhofsaufgaben
  • Strategische Planung sowie Lenkung und Kontrolle der operativen Prozesse zur Pflege und Instandhaltung der städt. Grün- und Freiflächen. Dazu gehören im Einzelnen
    • Aufbau und Fortführung eines GIS-gestützten Grünflächenkatasters
    • die inhaltliche Entwicklung und Abstimmung der Leistungserfassung im operativen Bereich
    • die statistische Auswertung spezifischer Kennzahlen als Grundlage politischer Entscheidungen
    • Qualitätsmanagement und –kontrolle
  • Verantwortung für die Haushaltspläne sowie für die Budgeteinhaltung der Abteilung
  • Kooperation mit anderen Ämtern sowie mit übergeordneten Instanzen, Naturschutzverbänden, Bürgervereinen und politischen Gremien
  • Durchführung und Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertretung der Abteilung in politischen Gremien sowie in Bürgerbeteiligungsverfahren
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion


Worauf kommt es uns an?

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni/TU/TH), Master oder vergleichbarer Diplomabschluss der Fachrichtung Landschaftsarchitektur, Landespflege oder Landschaftsplanung
  • langjährige, einschlägige Berufs- und mindestens zweijährige Führungserfahrung –insbesondere in der Grünflächen- und Freiraumplanung
  • Fähigkeit zum konzeptionellen, vernetzten und ganzheitlichen Denken sowie eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte Fachkenntnisse in der Landesplanung und im Landschaftsbau
  • Kenntnisse im Friedhofs- und Bestattungswesen bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • EDV-Kenntnisse und routinierter Umgang mit CAD, MS-Office, AVA und GIS
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie wirtschaftliches und kaufmännisches Denken und Handeln


Was wünschen wir uns noch?

  • Fachkenntnisse in der Grünordnungsplanung sowie im Natur- und Baumschutz
  • Fundierte Pflanzenkenntnisse
  • Sozialkompetenz und hohe Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfähigkeit sowie Eigeninitiative und Durchsetzungskraft
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Mitgliedschaft in einer Architektenkammer
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Was bieten wir Ihnen?

  • eine unbefristete Stelle in Vollzeit vergütet nach Entgeltgruppe 14 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld mit einem engagierten Team


Für die Aufgabenwahrnehmung ist der Besitz eines PKW-Führerscheins erforderlich und die Bereitschaft, den privaten PKW bei Wegstreckenentschädigung dienstlich einzusetzen wünschenswert.

Gemäß den Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes sind bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Frauen bevorzugt zu berücksichtigen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Sachgebietes Planung, Bau von Grünanlagen/ Spielplätzen, Herr Klostermann, unter der Telefon-Nummer 02202/141393 zur Verfügung.
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, evtl. weitere Qualifikationen, Kopie des PKW-Führerscheins) bis zum 07.09.2018 an die


Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: A6736582513c442b587f5bbf9ed34a479.Kosmidou@a18d6cec3f754252af59c65b8b6fa3a6stadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet. Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien“ akzeptiert werden können.

Pädagogische*r Mitarbeiter*in  der Bereiche Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, Integrationskurse, Einbürgerung, Englisch, stellv. VHS-Leitung

Die Volkshochschule der Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pädagogische*r Mitarbeiter*in der Bereiche Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, Integrationskurse, Einbürgerung, Englisch, stellv. VHS-Leitung

in Vollzeit. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Abteilungsleitung nach den dienstlichen Erfordernissen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet.

Die VHS ist das zertifizierte kommunale Weiterbildungszentrum der Stadt Bergisch Gladbach mit den Gemeinden Kürten und Odenthal. Bei ca. 146.000 Einwohner*innen führt die VHS jährlich über 30.000 Unterrichtsstunden durch.

Was sind Ihre Aufgaben?

• konzeptionelle Entwicklung und Planung, sowie Kalkulation, Durchführung und Evaluierung der o.g. Programmbereiche inklusive Organisation der Prüfungen
• Gewinnung, Betreuung und Weiterbildung von Kursleiter*innen
• kontinuierliche Programmentwicklung und –anpassung nach Zielgruppen und Nachfrage
• Bildungsberatung der Teilnehmer*innen
• Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von programmübergreifenden Projekten
• Mitwirkung bei der qualitäts- und kundenorientierten Weiterentwicklung des VHS-Profils
• Pflege und Ausbau von Kooperationen
• aktive Mitarbeit in regionalen und überregionalen Gremien
• Stellvertretung der VHS-Leitung

Worauf kommt es uns an?

• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit pädagogischer oder sprachwissenschaftlicher Ausrichtung, vorzugsweise Studium Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache
• sicherer Umgang mit IT-Anwendungen und neuen Medien
• Innovationsfreude, Teamfähigkeit, Flexibilität und hohes Engagement
• Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten

Was wünschen wir uns noch?

• Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
• Erfahrung in der (stellvertretenden) Leitung einer Bildungsorganisation
• Erfahrungen in der (Bildungs-)arbeit mit Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund, interkulturelle Kompetenz
• Aktuelle Kenntnisse über Bestimmungen und Förderstrukturen von Integrationskursen
• Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeptionierung und Durchführung von Bildungsangeboten in der Erwachsenenbildung
• Erfahrungen im Bereich der Bildungsberatung
• Kenntnisse im Umgang mit einer Kursverwaltungssoftware


Was bieten wir Ihnen?

• Unbefristete Stelle in Vollzeit
• Flexible Arbeitszeiten
• Kostengünstiges Jobticket
• Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
• Ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten Team


Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden, entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne der Leiter der Volkshochschule, Herr Buhleier, Tel. 02202/14-2261, zur Verfügung.  Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 31.08.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: Le0b78b5995b04cf3b7e604962d6494cc.Sprenger@255da75f8ff149c58ddbe0df18392933stadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.  Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien“ akzeptiert werden können.



Straßenwärter*in

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum 01.10.2018 für die Abteilung Verkehrsflächen

eine*n Straßenwärter*in

in Vollzeit. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen. Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis. Die Vergütung richtet sich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Was sind Ihre Aufgaben?

• Instandsetzen und Unterhalten von Fahrbahndecken, Gehwegen und Plätzen
• Anbringen von Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierungen
• Durchführen von kleineren Bau- und Instandhaltungsarbeiten
• Reinigungsarbeiten an Banketten
• Arbeiten im Straßenwinterdienst
• Teilnahme an der Rufbereitschaft

Worauf kommt es uns an?

• Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenwärter (in) (alternativ Straßenbauer,
Tiefbauer oder anderer dem Aufgabengebiet nahestehender Facharbeiterabschluss)
• Führerschein der Klasse B
• LKW-Fahrpraxis (möglichst mit Winterdiensterfahrung)
• Einsatzfreude, Teamfähigkeit, Motivation

Was bieten wir Ihnen?

• ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
• eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 6 TVöD-V

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie erfüllen die Anforderungen an diese Stelle, dann richten Sie bitte Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, evtl. weitere Qualifikationen, Kopie des PKW-Führerscheins) bis zum 17.08.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
a51c0a4c0a755481a8c4820dd993c78c4.schloemer-cremer@055a8d038e174dc78a116dd443e4a57astadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet. Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien“ akzeptiert werden können.

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Brenner, Tel-Nr. 02202/96966611 und Herr Hardt, Tel-Nr. 02202/141389 gerne zur Verfügung.

Ingenieur*in (Diplom/Bachelor/Master) Umweltschutz oder Geographie/Geowissenschaften

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum 01.10.2018 für die Abteilung Umweltschutz im Fachbereich Umwelt und Technik eine*n
 
Ingenieur*in (Diplom/Bachelor/Master) Umweltschutz oder Geographie/Geowissenschaften

Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet.

Was bieten wir Ihnen

• Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
• Arbeitsbedingungen und Bezahlung im Rahmen des TVöD`s
• Zusätzliche Altersvorsorge im Rahmen der tarifvertraglichen Leistungen
• Attraktive und flexible Teilzeit/Arbeitszeitmodelle
• Job-Ticket
• Gute Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
• Ein angenehmes Betriebsklima in einem innovativen und motivierten Team

Worauf kommt es uns an?

• abgeschlossenes Studium im Umweltingenieurwesen/Geographie/ Geowissenschaft
• idealerweise verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse im Bereich Altlasten/Boden, Gefahrstoffe und Immissionsschutz
• Berufserfahrung ist wünschenswert
• Kenntnisse HOAI, VOB und VOL sind wünschenswert
• Sie sind zielstrebig, kommunikativ und gewissenhaft, haben Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen?
• Sie arbeiten selbstständig, sorgfältig und sind teamfähig?
Der Besitz eines PKW-Führerscheins und die Bereitschaft, den privaten PKW bei Wegstreckenentschädigung dienstlich einzusetzen sind wünschenswert.
Was sind Ihre Aufgaben?
• Projektbezogene Altlasten- und Bodenuntersuchungen mit Gutachterbüros, Gefahrstoff- und Abbruchuntersuchungen von städt. Gebäuden inkl. der Begleitung der Abbruchmaßnahmen
• Führen des städt. Gebäudeschadstoffkatasters, fachliche Mitwirkung an laufenden städtischen Großbauprojekten
• Erarbeitung und/oder Vergabe von Immissionsgutachten im Rahmen der Bauleitplanung sowie Mitwirkung am Lärmaktionsplan.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden, entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie interessieren sich für diese Tätigkeit?


Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) bitte bis 29.08.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
a29640a8bb5c047eabae0a7f32f3c7335.schloemer-cremer@9b03d72b64e84f119738edac4cd0fc52stadt-gl.de

Kosten für die Vorstellung werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.
Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien akzeptiert werden können.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Jäger (Tel. 02202/141507 Abteilungsleiter) oder Herr Kremer (Tel. 02202/141301 Fachbereichsleiter) gerne zur Verfügung.

Bauingenieure*innen- Abwasserwerk extern

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Abwasserwerk im Fachbereich Umwelt und Technik mehrere

Bauingenieure*innen (Diplom/Bachelor/Master)
.

Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet.

Was bieten wir Ihnen?
• Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
• Arbeitsbedingungen und Bezahlung im Rahmen des TVöD`s
• Zusätzliche Altersvorsorge im Rahmen der tarifvertraglichen Leistungen
• Attraktive und flexible Teilzeit/Arbeitszeitmodelle
• Job-Ticket
• Gute Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
• Ein angenehmes Betriebsklima in einem innovativen und motivierten Team

Was sind Ihre Aufgaben?

• Planung, Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen der Stadtentwässerung mit den dazugehörigen Sonderbauwerken
• Projektkoordinierung sowie Betreuung von Ingenieurbüros bei externer Vergabe von Leistungen

Worauf kommt es uns an?

• Abgeschlossenes Studium als Bauingenieur*in
• Vertiefte Kenntnisse im Bereich Siedlungswasserwirtschaft sind wünschenswert
• Kenntnisse im Vergaberecht (vertiefte Kenntnisse VOB sowie Kenntnisse HOAI)
• Mehrjährige Berufserfahrung ist wünschenswert
• Führerschein der Klasse B
• Sie sind zielstrebig, kommunikativ und gewissenhaft, haben Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen?
• Sie arbeiten selbstständig und sorgfältig, sind teamfähig?
• Kenntnisse im Bereich CAD sowie der Software Hystem-Extram (zur Bearbeitung von hydrodynamischen Netzberechnung) sind wünschenswert
• Bereitschaft in einem angemessen Rahmen an der Notfallbereitschaft des Abwasserwerkes teilzunehmen

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden, entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie interessieren sich für diese Tätigkeit?
Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) bitte bis 29.08.2018 an:


Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
a2369013ecda14105bc563ed0d6be8cf0.schloemer-cremer@1c4955c37aa74aa282b5274419d41697stadt-gl.de

Kosten für die Vorstellung werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Wagner (Tel. 02202/141334) oder Herr Hämmerling gerne
(Tel. 02202/141338) zur Verfügung.

Bundesfreiwilligendienst - Feuerwehrschule / Technik

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach bietet ständig Gelegenheiten zur Tätigkeit im
Bundesfreiwilligendienst.

Sie werden im Aufgabengebiet Feuerwehrschule / Technik eingesetzt.

Nach Einweisung und Anleitung umfasst dies v.a. die folgenden Tätigkeiten:

  • Einfache Instandhaltungsmaßnahmen an Fahrzeugen, Geräten, Gebäuden und Außengeländen
  • Reparieren von kleineren Mängeln an Fahrzeugen und Geräten
  • Botengänge
  • Inventarisierungen
  • einfache Verwaltungsarbeiten
  • Unterstützung in den Feuerwehrwerkstätten
  • Bewegen von Fahrzeugen (zu Werkstätten, anderen Standorten etc.)
  • Unterstützung beim Auf- und Abbau der Ausbildungsübungen 
  • Unterstützung bei der Lehrgangsverwaltung der Feuerwehrschule
  • Instandhaltung des Übungsgeländes der Feuerwehrschule
  • Logistik für Ausbildungsmaterialien und -geräte


Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung
  • Mindestens Führerscheinklasse B
  • Polizeiliches Führungszeugnis


Wir bieten:

  • Enge fachliche und persönliche Betreuung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen
  • Taschengeld in Höhe von 348 Euro monatlich
  • Verpflegungskostenzuschuss in Höhe von 50 Euro monatlich
  • 20 Tage Urlaub
  • 5 Tage Woche (38 Stunden)


Der Bundesfreiwilligendienst dauert 12 Monate.

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Weitere Informationen über die Feuerwehr Bergisch Gladbach finden Sie unter: www.feuerwehr-gl.de
Wir freuen uns Sie kennenzulernen. Ihre Bewerbung mit den üblichen  Unterlagen senden Sie bitte an:
Feuerwehr Bergisch Gladbach
Sachgebiet Personal, Einsatz, Ausbildung
Herr Simon Schwab
Paffrather Str. 175
51465 Bergisch Gladbach
Für Fragen stehen Ihnen Herr Simon Schwab (02202 / 238 - 517) und
Herr Jörg Köhler (02202 / 238 - 413) gerne zur Verfügung.