Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Vielfalt. Verantwortung. Verwaltung.

Zwischen Natur und Großstadtflair liegt die 111.000 Einwohner große Stadt Bergisch Gladbach.
Die Kommunalverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach besteht aus einem Team mit rund 1300 Mitarbeitenden und fungiert so als moderne Dienstleisterin für ihre Bürgerinnen und Bürger.

Stellenangebote

Brandmeisteranwärter*innen


Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum Ausbildungsbeginn 01.04.2019

Brandmeisteranwärterinnen / Brandmeisteranwärter

Wir sind eine modern ausgestattete Feuerwehr mit 140 hauptamtlichen und 180 ehrenamtlichen Angehörigen und verfügen über eine eigene Feuerwehrschule mit großem Ausbildungsgelände sowie einer Brandübungsanlage. Brandschutz, Technische Hilfe und Rettungsdienst werden von zwei Feuer- und Rettungswachen, einer Rettungswache sowie durch fünf ehrenamtliche Löschzüge und die ABC-Einheit sichergestellt. Die Arbeitszeit wird bis auf weiteres im 24 Stunden-Wechseldienst abgeleistet.


Voraussetzungen:

In den Vorbereitungsdienst als Brandmeisteranwärter/-in kann eingestellt werden, wer:

  • mindestens die Hauptschule mit Erfolg beendet oder einen gleichwertigen anerkannten Bildungsstand hat
  • eine für den feuerwehrtechnischen Dienst geeignete Gesellenprüfung erfolgreich abgelegt oder eine entsprechende förderliche abgeschlossene Berufsausbildung erfolgreich absolviert hat
  • über die gesundheitliche Eignung für den Feuerwehr- und Rettungsdienst verfügt
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates besitzt
  • das Höchstalter von 40 Jahren und 6 Monaten bei Einstellung zum 01.04.2019 nicht überschreitet
  • über die Fahrerlaubnis der Klasse B verfügt
  • das Deutsche Schwimmabzeichen in Silber nachweist
  • die Eignungs- und Leistungstests zur Prüfung der fachlichen und körperlichen Eignung besteht


Persönliche Voraussetzungen:

  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und psychische Belastbarkeit
  • bei Einsätzen ist körperliche Fitness gefragt; gute Leistungen im Sport sind daher unerlässlich


Folgende Unterlagen werden von Ihnen benötigt:

  • aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis
  • Berufsschulabschlusszeugnis
  • Gesellen-/Facharbeiterbrief
  • Nachweis über das Deutsche Schwimmabzeichen in Silber
  • Fahrerlaubnis Klasse B


Informationen:

  • Ausbildungsbeginn: 01.04.2019
  • Bewerbungsfrist: Die Bewerbungsfrist endet am 22.10.2018
  • Ausbildungsdauer:18 Monate
  • der monatliche Anwärterbezug inklusive Anwärterzuschlag beträgt 2279,58€ brutto (Stand: 17.09.2018)
  • eine Übernahme in den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst ist nach erfolgreichem Abschluss der Laufbahnprüfung beabsichtigt

Gemäß den Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes sind bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Frauen bevorzugt zu berücksichtigen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 22.10.2018 an die

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach

Informationen zum Einstellungsverfahren erhalten Sie unter www.bergischgladbach.de.
Für Fragen stehen Ihnen Herr Gerd Haag (Tel. 02202/238-438) und Frau Kramarczyk
(Tel. 02202/14-2758) gerne zur Verfügung.

Verwaltungsfachangestellte*n

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe in Bensberg eine*n

Verwaltungsfachangestellte*n

in Teilzeit (19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet.


Was sind Ihre Aufgaben?

  • Unterstützung der Museumsleitung bei organisatorischen und verwaltungsmäßigen Vorgängen sowie aktive Teilnahme an Veranstaltungen des Museums, des Fördervereins sowie an anderen kulturellen und städtischen Veranstaltungen
  • Koordination und Organisation von Veranstaltungen im Museum
  • Bearbeitung von Anfragen und Beratung von Besuchern und externen Kooperationspartnern
  • Haushaltssachbearbeitung (u.a. Kontrolle von Rechnungen und Kontoauszügen, Durchführung von Buchungen und Kontierungen, Budgetkontrolle)
  • Bearbeitung und Kontrolle der Verträge und des Zahlungsverkehrs mit der GL-Service GmbH sowie Koordination und Kontrolle städtischer Spendenbescheinigungen
  • Bestellung von Büro-, Reinigungs- und übrigen Materialien
  • Personalverwaltung (Kontrolle der Stundenzettel, Urlaubszeiten, Krankmeldungen, Abrechnung mit der GL-Service GmbH und Koordination von Weiterbildungen)
  • Erstellung, Koordination und Kontrolle des Terminkalenders und der Dienstpläne des Besucherdienstes in Zusammenarbeit mit dem Förderverein
  • Pflege einer differenzierten Besucherstatistik sowie umfassender Kontaktdateien für den Schriftverkehr
  • Pflege und Betreuung der Museums-Webseite und ggf. Soziale Medien
  • Unterstützung der Museumsleitung bei der Koordination des Leihverkehrs für Wechselausstellungen sowie Organisation von Transporten durch den städtischen Fahrdienst und der zugehörigen Versicherungen



Worauf kommt es uns an?

  • Abgeschlossener Angestelltenlehrgang I / abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten, zur / zum Bankkauffrau/mann, Justizfachangestellten, Industriekauffrau/mann, Kauffrau/mann für Büromanagement, Steuerfachangestellten oder Rechtsanwaltsfachangestellten oder eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, welche für die Wahrnehmung der Tätigkeiten förderlich ist.
  • Hoher Grad an eigenständigem Arbeiten und Motivation
  • Ruhige und professionelle Handhabung von Beschwerden und Konfliktsituationen
  • Freundlichkeit und Professionalität am Telefon
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Engagement, Eigeninitiative und hohe Kundenorientierung
  • Bereitschaft, bei Veranstaltungen auch außerhalb der Kernarbeitszeiten zu arbeiten (Abend- und Wochenendveranstaltungen)
  • Die Fähigkeit, spontan eigenständige Entscheidungen auch in Abwesenheit der Museumsleitung zu treffen und abzuwägen, welche Ansprechpartner/innen bei der Lösungsfindung eingebunden werden müssen
  • Ein Auge fürs Detail, um die komplexen Abläufe des Museumsbetriebes in Zusammenarbeit mit dem Förderverein effektiv und reibungslos zu gestalten



Was bieten wir Ihnen?

  • Unbefristete Stelle in Teilzeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten kleinen Team
  • Jobticket


Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Für weitere Informationen zum Stelleninhalt steht Ihnen Frau Brauer vom Bergischen Museum unter der Telefonnummer 02202/14 1487 zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 02.11.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: L1a58183e54494ac899382a6c1a311c2a.Sprenger@afa8cbb01d984c0c894822709a5e1f3bstadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zip-Dateien“ akzeptiert werden können.

Dipl. Sozialarbeiter*in (FH) oder Sozialarbeiter*in B.A.
Dipl. Sozialpädagogen*innen (FH) oder Sozialpädagogen*innen B.A.

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Betreuung der geflüchteten Personen und Asylbewerber*innen im Sachgebiet Flüchtlingshilfe des Fachbereichs Jugend und Soziales mit 19,5 Wochenstunden eine*n

Dipl. Sozialarbeiter*in (FH) oder Sozialarbeiter*in B.A.
bzw.
Dipl. Sozialpädagogen*innen (FH) oder Sozialpädagogen*innen B.A.

Das Angebot der Stadt Bergisch Gladbach an Sie:

Eine, zunächst für die Dauer von zwei Jahren befristete, Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden.


Zu Ihrer Tätigkeit gehören folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Sozialpädagogische Beratung, Betreuung und Hilfestellung für geflüchtete Personen und Asylbewerber, insbesondere bei der Unterbringung, bei Umzügen, bei Problemen des Alltags und der Integration
  • Zusammenarbeit mit Behörden und den in Bergisch Gladbach bestehenden sozialen Netzwerken, Arbeitskreisen, ehrenamtlich tätigen Personen zur Unterstützung der Geflüchteten
  • Unterstützung für geflüchtete Personen und Asylbewerber bei der Kommunikation mit z.B. Ärzten, Schulen, Vermietern, Behörden, Institutionen
  • Unterstützung bei der Suche nach privat anzumietendem Wohnraum. Beratung und Aufklärung mit dem Umgang von privatem Wohnraum (Lüftung; Müll; Energie- und Wasserverbrauch)
  • Konfliktlösende Kooperation mit freien Trägern, Sicherheitsdiensten, Bewohnern und Anwohnern.


Gesucht wird eine engagierte und belastbare Fachkraft mit abgeschlossenem Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik, die über die Fähigkeit verfügt, umfassend selbständig zu arbeiten, einen professionellen Zugang zur Zielgruppe hat und über interkulturelle Kompetenz und Durchsetzungsvermögen verfügt.

Wichtig ist die Befähigung und Bereitschaft, im Team zu arbeiten. Bewerber*innen mit beruflicher Erfahrung im Bereich der sozialpädagogischen Arbeit der Flüchtlings- oder Wohnungslosenhilfe und Kenntnissen der gesetzlichen Grundlagen des Sozialrechts (AsylbLG, SGB XII, VIII und II) werden bevorzugt berücksichtigt.

Mitgebracht werden sollten außerdem die Bereitschaft zur Fortbildung sowie gute PC-Kenntnisse der Standardsoftwares. Die Bereitschaft zur Vertretung des Sachgebiets der Obdachlosenangelegenheiten wird erwartet.

Die Aufgaben werden im kombinierten Innen- und Außendienst wahrgenommen. Für die Aufgabenwahrnehmung ist der Besitz des PKW-Führerscheins erforderlich und die Bereitschaft, den privaten PKW bei Wegstreckenentschädigung dienstlich zu verwenden, da sich der Einsatzbereich über das Gebiet der Stadt Bergisch Gladbach erstrecken kann.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S12 TVöD SuE bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen.


Die Stadt Bergisch Gladbach bieten Ihnen:

  • intensive Einarbeitung
  • die Möglichkeit, sich innovativ in ein neues Team einzubringen
  • gutes Betriebsklima
  • Jobticket
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Gemäß den Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes sind bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Frauen bevorzugt zu berücksichtigen. Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber beson-ders berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Pütz unter der Tel.Nr. 02202 / 14 – 2430, gerne zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 05.11.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: A2bac178d9cc64b1b86674fe6830564cd.Deuringer@ea6edeaeb47b45f49b640ec419a54ae1stadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Kfz-Mechatroniker*in

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kfz-Werkstatt im Fachbereich Umwelt und Technik eine*n KFZ-Mechatroniker*in. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen.
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet.

Was bieten wir Ihnen?

  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  •  Arbeitsbedingungen und Bezahlung im Rahmen des TVöD`s
  • Zusätzliche Altersvorsorge im Rahmen der tarifvertraglichen Leistungen
  • Attraktive und flexible Teilzeit/Arbeitszeitmodelle
  • Job-Ticket

    Worauf kommt es uns an?
  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik oder über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik
  • Sie verfügen über Kenntnisse in den Bereichen Reparatur von Motorsägen, Handgeführten- und Aufsitzrasenmähern, Kleintraktoren und Baumaschinen
  • Sie verfügen ferner über gute Kenntnisse im Bereich Fehlersuche und Diagnose an Motorsägen, Handgeführten- und Aufsitzrasenmähern, Kleintraktoren
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich hydraulischer Anlagen
  • Gute Kenntnisse im Bereich Elektrik sind genauso wünschenswert wie gute Kenntnisse im Bereich Fehlersuche und Diagnose an Motorsägen, Handgeführten- und Aufsitzrasenmähern, Kleintraktoren
  • Einsatzfreude, Teamfähigkeit, Motivation
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Winterdienst
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Absolvierung von Fortbildungen

    Was sind Ihre Aufgaben?
  • Reparatur und Wartung aller handgeführten Kleingeräte und Baumaschinen der Stadt Bergisch Gladbach
  • Eigenständige Planung der UVV-Prüfung an Kleingeräten und Containern der Stadt Bergisch Gladbach
  • Begleitung der UVV-Prüfung durch eine Prüforganisation
  • Durchführung der jährlichen Wartung aller Kleingeräte insbesondere vor der Mähsaison
  • Fehlerdiagnose und Reparatur an allen Kleingeräten
  • Reparatur und Wartung von Baumaschinen und Großflächenmähern

    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Für weitere Informationen zum Stelleninhalt stehen Ihnen Herr Braun (Tel. 02202/143131) oder Herr Kolter (Tel.: 02202/143529) gerne zur Verfügung.
    Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 26.10.2018 an:

    Stadt Bergisch Gladbach
    Der Bürgermeister
    Fachbereich 1-11
    Postfach 20 09 20
    51439 Bergisch Gladbach

Staatlich geprüften Techniker*in

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Abwasserwerk im Fachbereich Umwelt und Technik

eine*n staatlich geprüften Techni-ker*in.

Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den betrieblichen Erfordernissen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b TVöD bewertet.

Was bieten wir Ihnen? 

  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Arbeitsbedingungen und Bezahlung im Rahmen des TVöD`s
  • Zusätzliche Altersvorsorge im Rahmen der tarifvertraglichen Leistungen
  • Attraktive und flexible Teilzeit/Arbeitszeitmodelle
  • Job-Ticket
  • Gute Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten 

Worauf kommt es uns an?

  • Abschluss als staatlich geprüfte Techniker*in
  • Kenntnisse/Erfahrungen im Bereich Abwasserwirtschaft sind wünschenswert
  • Abgeschlossener Sachkundelehrgang für die Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen ist von Vorteil
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem kleinen Team
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative, zielorientiertes Arbeiten, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit im Umgang mit Bürger*innen
  • Die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW zur Wahrnehmung von Orts-terminen ist wünschenswert
  • Die Bereitschaft zur regelmäßigen Absolvierung von Fortbildungen wird vo-rausgesetzt 

Was sind Ihre Aufgaben?

Technische Bearbeitung der Fremdwassereinleitungen:

  • Überprüfung und Feststellung von Fremdwassereinleitungen mit dem Ziel der Reduzierung von Fremdwasser im städtischen Kanalnetz
  • Prüfung der durchgeführten Kanalzustandsuntersuchungen von privaten Entwässerungsanlagen
  •  Abstimmung der erforderlichen Maßnahmen mit den Verwaltungsmitarbeiter*innen der Abteilung
  • (Technische) Beratung der Grundstückseigentümer bei abwassertechnischen Fragen/Problemen

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberin-nen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen zum Stelleninhalt stehen Ihnen Herr Wagner (Tel. 02202/141334) oder Herr Hämmerling (Tel.: 02202/141338) gerne zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) senden Sie bitte bis zum 26.10.2018 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach