Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Termine

Seite von 17 Seiten

Dienstag, 3. August 2021

Rubrik: 
Andere, Führungen & Touren
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach
Ort: 
Alte Dombach, 51465 Bergisch Gladbach
© LVR-Industriemuseum

Die Papiermacherkinder Gertrud und Johann Berg wohnten und arbeiteten in der Papiermühle. Beim Gang über das Museumsgelände erfahren Mädchen und Jungen, wie sie lebten und welche Arbeiten sie in der Mühle verrichteten

Hier gibt es einiges zu entdecken: Im ehemaligen Arbeiterwohnhaus lebten vier Familien mit ihren Kindern auf engem Raum. Das Stallgebäude mit den vielen Türen diente der Kleintierhaltung, die Gärten sicherten die Ernährung und der Teich sorgte für ausreichend Wasser zur Papierherstellung. Auf dem Gelände begegnen wir den ehemaligen Bewohner/innen: der Fabrikant stolziert vor dem Eingang, ein Mädchen holt Wasser, eine Frau arbeitet im Gemüsegarten und sogar die Ziege weidet vor dem Stall. An den einzelnen Gebäudeteilen lässt sich aber auch noch mehr ablesen: das Wasserrad trieb das Stampfwerk an und die zahlreichen Lamellenfenster unterm Dach zeigen, dass dort Papier getrocknet wurde.

Eine Registrierung der Teilnehmenden ist verpflichtend. Kulturinfo rheinland wird bei der Anmeldung ein entsprechendes Schreiben mit der Bestätigung versenden, oder man muss eine Erklärung vor Ort ausfüllen.
Bei der Führung muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ebenso gelten die gültigen Abstandsregeln.
Die Teilnehmer/innenzahl ist auf 9 begrenzt.

Kosten: 5 € Erwachsene, 2,50 € Kinder

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an info@kulturinfo-rheinland.de Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte keine Gruppen!

Rubrik: 
Musik
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kirche Zum Frieden Gottes
Ort: 
Martin-Luther-Str. 13, 51469 Bergisch Gladbach - Heidkamp

Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen
Nach fast 1 ½ Jahren dürfen wir wieder gemeinsam singen! Darum laden wir wie jedes Jahr in den Sommerferien ein zum gemeinsamen Singen im Sommerchor auf der Wiese am Lerbach unter den wunderbaren alten Bäumen neben der Kirche Zum Frieden Gottes (bei Regen in der großen Kirche) mit Impfung, Genesung oder negativem Corona-Test. Auch Späteinsteiger sind willkommen!

Termine:
Dienstag, 03.08. / 10.08.2021, 18:00 – 19:30 Uhr
Samstag, 21.08.2021, 15:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 22.08.2021, 10:00 Uhr Singen im Gottesdienst

Information bei Kantorin Susanne Rohland-Stahlke, 02202-38967, surosta@posteo.de.

Rubrik: 
Kinder & Jugendliche, Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
LVR-Industriemuseum Bergisch Gladbach - Papiermühle Alte Dombach
Ort: 
51465 Bergisch Gladbach
© LVR-Industriemuseum

Blick auf bunte Papierstücke Jede Familie baut einen kleinen Schöpfrahmen. Anschließend könnt ihr selber aus farbigen Papierbrei Papiere herstellen.

Kosten: 8 € pro Kind, ab 5 Jahren

Anmeldung erforderlich unter: kulturinfo rheinland, Tel.: 02234 / 9921-555,
oder: info@kulturinfo-rheinland.de

Mittwoch, 4. August 2021

Rubrik: 
Andere, Führungen & Touren
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kunstmuseum Villa Zanders
Ort: 
Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte
© Kunstmuseum Villa Zanders

Mit Baby ins Museum? Jeden ersten Mittwochvormittag des Monats haben junge Familien die Möglichkeit, Kunst im Kunstmuseum Villa Zanders anzuschauen. Die künstlerische Bandbreite reicht von der Romantik bis zur Gegenwartskunst. Im Anschluss an die Führung können Sie mit anderen Müttern und Vätern ins Gespräch kommen, die Ausstellung Revue passieren lassen und Kontakte knüpfen. Eingeladen sind Mütter und Väter mit ihren Babys bis 1 Jahr.

Eintritt und Führung pro Erwachsener: 5,50 €.

Anmeldung erforderlich bei der Kath. Familienbildungsstätteinfo@a32b455556194999b65d8d02252751c9fbs-gladbach.de oder Tel. 02202-936390.

Donnerstag, 5. August 2021

Rubrik: 
Kultur, Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kunstmuseum Villa Zanders
Ort: 
Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte
© Anna Arnold

Folgende Ausstellungen können besichtigt werden:

• Kabinetträume: Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys
• 1. Etage: Hede Bühl. Imago - Arbeiten auf Papier
• 2. Etage: Neu Aufgestellt - Die Sammlung Kunst aus Papier. Neuerwerbungen, Schenkungen, Dauerleihgaben und mehr.

Alle drei Ausstellungen sind noch bis 8. August zu besichtigen.
Die Artothek ist von 16 bis 19 Uhr geöffnet!

Freitag, 6. August 2021

Rubrik: 
Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Krypta der Ev. Andreaskirche Schildgen
Ort: 
Schüllenbusch 2, 51467 Bergisch Gladbach - Schildgen

Die Evangelische Andreaskirche und das Katholische Bildungswerk zeigen den französischen Film „Gelobt sei Gott“.

Zum Inhalt: Der Kult-Regisseur Francois Ozon erzählt in seinem Film die Geschichte von Alexandre, der mit Frau und Kindern in Lyon lebt. Durch Zufall erfährt er, dass der Priester, der ihn in seiner Jugend missbraucht hat, immer noch mit Kindern arbeitet. Mit zwei weiteren Männern kämpfen sie dafür, das Schweigen zu brechen. Ausgezeichnet mit dem Großen Preis auf der Berlinade ist der Film auch ein Plädoyer für Mut und Zusammenhalt. 

Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit zu einem Gespräch über den Film.
Die Gebühr beträgt 5 €.

Eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0176 / 51823332 ist erwünscht.

Rubrik: 
Lesungen & Vorträge
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
„Garten der Begegnung“
Ort: 
Altenberger-Dom-Str. 140, 51467 Bergisch Gladbach - Schildgen
Bild: © Annette Voigt

Inszenierte Naturbilder, der Wörlitzer Park in Bildern und Geschichten
Ein herausragendes Beispiel historischer Gartenkunst, ein früher Landschaftsgarten nach englischem Vorbild des 18. Jahrhunderts. Damals wie heute ein Publikumsmagnet. Mit seinem Bildungsanspruch gilt der Garten mit seiner Kleinarchitektur, seinen Denkmälern und seinen Inschriften als eine frühe Form eines Freilichtmuseums bzw. Volksparks. Begleiten Sie in stimmungsvollen Bildern und kurzweiligen Geschichten Annette Voigt bei einem Spaziergang durch dieses Gartenparadies. Erleben Sie wie Fürst Franz zu Anhalt-Dessau seinerzeit Landschaften modellierte und wie sich Gärtner heute im Rahmen der Gartendenkmalpflege um diesen historischen Gartens bemühen.


„Garten der Begegnung“: Zugang vom Hintergelände zwischen Pfarrsaal und Büchereigebäude.
Eintritt frei – großzügige Spenden erwünscht. Die Teilnahme ist auf 25 Gäste begrenzt. Die Veranstaltung findet nur statt, soweit das Wetter mitspielt und es trocken von oben ist.
Online-Anmeldung: www.himmel-un-aeaed.de/anmeldung/.
Voranmeldungen haben Vorrang beim Einlass.

Rubrik: 
Theater
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kirchgarten der Gnadenkirche
Ort: 
Hauptstr. 256, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte

Diesmal mit:

Robert Gries: Wer ihn live erlebt, versteht warum so eine Kraft von seinem Witz ausgeht.

Stefan Reusch: Durchleuchtet als Retter der Welt die aktuelle politische Weltlage und legt sich quer! Erstklassiges politisches Kabarett. Bekannt durch SWR 3 + WDR 2.

Sertac Mutlu: Seine rheinische Devise „Man muss auch gönnen können“ erklärt seine Begabung mit einem halben Dutzend Stimmen und seinen unbegrenzten Blickwinkel auf die absurde Alltagswelt.

Durch das Programm führt der Bühnenköbes Christian Bechmann.

Mehr unter www.quirl.de. Einlass 18:00 Uhr! Eintritt: 13,00 Euro. Reservierungen/Tickets unter: info@quirl.de.

Rubrik: 
Kurse & Workshops
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
GKT e.V.
Ort: 
Am alten Pastorat 25, 54165 Bergisch Gladbach

Für alle, die kreative und künstlerische Berufe in der IT sowie den Weg zu zukunftsorientierten Jobs entdecken möchten. Mit algorithmischem Denken den Alltag besser in den Griff bekommen und neue Lebensziele selbst definieren. Hierfür sind keine Vorkenntnisse oder Voraussetzungen erforderlich.

Zielgruppe alleinerziehende Mütter:
Hier bieten wir über Zoom Seminare an, um kreative und künstlerische Berufe in der IT-Welt zu entdecken und somit zukunftsorientierte Berufe zu finden.

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
info@generationen-kulturtreff.de

Samstag, 7. August 2021

Rubrik: 
Lesungen & Vorträge
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kath. Bildungswerk
Ort: 
Laurentiusstr. 4-12, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte

Eine fast unbekannte Seite Beethovens zeigt sich, wenn wir uns mit einem Teil seiner 243 Sololieder oder mit seinen sieben Chorwerken beschäftigen. Entweder sprachen ihn die Texte z. B. von Herder, Schiller oder Goethe in besonderer Weise an, oder er komponierte bei besonders delikaten Anlässen die Musik zu eigenen Texten, oder er nutzte ein attraktives Honorar für die Bearbeitung von italienischen, schottischen, irischen und englischen Liedern. Bei den Chorwerken gab es entweder einen wichtigen Anlass (Krönung oder Tod) für die Komposition oder er führte einen ehrenvollen Auftrag aus.

Referent/in Siegfried R. Schenke (Dozent i.R.)
Gebühr 7,50 Euro, Kursnummer 7601115, Anmeldung: Kath. Bildungswerk

Seite von 17 Seiten