Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Termine

Seite von 22 Seiten

Donnerstag, 26. April 2018

Rubrik: 
Führungen & Touren, Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kunstmuseum Villa Zanders
Ort: 
Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte

Thomas Kocheisen (geb. 1954 in Herrischried) und Ulrike Hullmann (geb. 1956 in Frechen) arbeiten seit 1987 künstlerisch zusammen. Bekannt wurden die Malerin und der Maler mit ihren Partnerbildern, für die sie jeweils die gleichen Filmausschnitte, Innenräume, Objekte oder Architekturansichten malten und ihre Werke dann nebeneinander präsentierten, um feine Unterschiede in Farbgebung, Wahrnehmung und Gestaltung offenzulegen. Inzwischen leben Kocheisen+Hullmann in Berlin, wo sie seit einigen Jahren auch druckgrafisch arbeiten.

Beim Kaffee können die Eindrücke und Fragen, die sich während der Führung ergeben haben, im Gespräch vertieft werden. Dieses Angebot richtet sich an Einzelbesucher sowie Gruppen. Die Gebühr inkl. Kaffee und Kuchen beträgt 7,00 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02202 / 142356 oder 142334 oder E-Mail: info@villa-zanders.de.

Rubrik: 
Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
im Hause Pütz-Roth
Ort: 
Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach

Engelbert Wrobel präsentiert „Swingin’ Ladies + 2“, außer ihm sind dabei die Bassistin und Sängerin Nicki Parrott und das Ehepaar Stephanie Trick und Paolo Alderighi – vierhändig auf dem Piano. Zusammen spielen sie einen sehr unterhaltsamen und groovenden Mix aus Swing, Blues und Boogie Woogie.
Eintritt: 20,00 Euro
Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Hause Pütz-Roth erhältlich.  E-Mail info@puetz-roth.de oder Tel. 02202-9358 157. 

Engelbert Wrobel (cl, sax)
Nicki Parrott (voc, b)
Stephanie Trick (p)
Paolo Alderighi (p)

Rubrik: 
Theater
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Bergischer Loewe
Ort: 
Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach

LöwenLachKultur 2018
mit Ihrem Programm: Das gibt Ärger

Jetzt geht die Party richtig los. Simone Solga lässt alle Hemmungen fallen.
Die Kanzlersouffleuse rechnet endgültig mit ihrem Arbeitgeber ab, denn was
Berlin mit Deutschland macht, das haut den stärksten Gaul um. Politisch korrekt war gestern, und so steht jetzt schon fest: das gibt Ärger.

Eintritt: 29,60 EUR

Rubrik: 
Führungen & Touren, Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kunstmuseum Villa Zanders
Ort: 
Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte

Thomas Kocheisen (geb. 1954 in Herrischried) und Ulrike Hullmann (geb. 1956 in Frechen) arbeiten seit 1987 künstlerisch zusammen. Bekannt wurden die Malerin und der Maler mit ihren Partnerbildern, für die sie jeweils die gleichen Filmausschnitte, Innenräume, Objekte oder Architekturansichten malten und ihre Werke dann nebeneinander präsentierten, um feine Unterschiede in Farbgebung, Wahrnehmung und Gestaltung offenzulegen. Inzwischen leben Kocheisen+Hullmann in Berlin, wo sie seit einigen Jahren auch druckgrafisch arbeiten.

Freitag, 27. April 2018

Rubrik: 
Theater
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Theas Theater
Ort: 
Jakobstr. 103, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte
Der Ring des Nibelungen (Foto Stephan Grösche)

Wagner to go – Der Ring des Nibelungen an einem Abend. „16 Stunden Aufführungsdauer?! Wir schaffen es in zwei.“ Das THEAS-Ensemble präsentiert mit seiner fünften Produktion eine eigene Version der vierteiligen Nibelungen-Saga. In dieser „leicht“ gekürzten Nicht- Oper-Variante des Klassikers von Richard Wagner tummelt sich alles auf der Bühne, was man für ein Fantasy-Abenteuer braucht. Getrieben von Machthunger, Habgier und Liebesversprechen mäandern Götter, Riesen, Zwerge und Menschen durch die Sphären, ohne zu merken, dass sie sich auf direktem Weltuntergangskurs befinden. Der Regisseur Stephan Grösche würzt seinen „Ring“ mit einer kräftigen Prise Humor, ohne dabei die Tragik des Originals zu verlieren. Letztlich bleibt eine höchst aktuelle Frage: wie kann etwas Gutes und Schönes in der Welt überleben, wenn alles regiert wird vom schnöden Gold? Seien Sie ein Teil dieses Abenteuers und freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Klassiker.

Eintritt: 14,00 Euro / erm. 9,00 Euro.
Weitere Vorstellung: 28. April 2018, jeweils 20:00 Uhr.

Rubrik: 
Konzert
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Kunstmuseum Villa Zanders
Ort: 
Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte

Ralph Manno, Klarinette
Nenad Leci´c:, Klavier

Mozarts einziges Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 kennen nicht nur Klassikfreaks, denn es wird ausgiebig aufgeführt, in der Werbung gern genutzt und wirkt doch dank seiner Eleganz und Tiefe edel. Ralph Manno und Nenad Lecic würdigen die Klangästhetik der Klarinette mit ausgewählten Meisterwerken der jüngeren und jüngsten Kammerliteratur: Auf dem Programm stehen Claude Debussy, Francis Poulenc, Witold Lutoslawski sowie der 1958 geborene Finne Esa-Pekka Salonen mit den „Nachtliedern für Klarinette und Klavier“.

Karten zu 10,00 Euro mit den üblichen Ermäßigungen an der Theaterkasse Bergischer Löwe, Reservierungen unter Telefon 02202 / 25037-0, Abendkasse. Zum anschließenden Miteinander bei freiem Kölsch und Wasser lädt das Haus der Musik herzlich ein. Nach den Galeriekonzerten ist Konzertgästen die aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Villa Zanders für eine halbe Stunde kostenfrei zugänglich. Dies ist ein Angebot des Galerie+Schloss e.V.

Rubrik: 
Theater
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Engel am Dom
Ort: 
Hauptstr. 258, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte

Diesmal mit:

Dagmar Schönleber: Ist vielen durch die WDR-Reihen „Stratman“ und den „Mitternachtsspitzen“ bekannt. Ihr Witz korrespondiert mit wortakrobatischen Sätzen und guter Laune. Für Feinschmecker auf hohem Niveau.

Il Young Kim: Der virtuose Comedien & Kabarettist, steht im Wort und Aktion stets am Abgrund, dabei lässt der gebürtige Kölner aus Korea kein Staunen und Auge trocken.

Thomas Lienenlücke: Erzählt Stories über unhöfliche Aliens mit Genitivfimmel, Pauschaltouristen, twitternden Sozialdemokraten, und anderen Persönlichkeiten der Weltgeschichte.

Durch das Programm führt der Bühnenköbes Christian Bechmann.

Eintritt: 10,00 Euro. Reservierungen/Tickets unter info@quirl.de.

Samstag, 28. April 2018

Rubrik: 
Kinder & Jugendliche, Andere
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Ev. Familienzentrum Heilsbrunner Hosenmätze
Ort: 
Ganey-Tikva-Platz 1, 51467 Bergisch Gladbach

Was ist Elektrizität eigentlich? Wie funktioniert eine Lichterkette? Warum geht das Licht an wenn man auf den Lichtschalter drückt? Wie entstehen Blitz und Donner? Warum bekommt man manchmal eine „gewischt“?

Mit diesen Fragen und spannenden naturwissenschaftlichen Experimenten geht es spielerisch auf Entdeckungsreise.

Beitrag: 15 ,- € inkl. Material (dieser Beitrag ist über das Familienzentrum subventioniert)
Mitzubringen: Verpflegung, Hausschuhe, Wetter entsprechende Kleidung
Leitung: Melanie Ries

Anmeldung ausschließlich über email: familienzentrum@heilsbrunnen.de bis 21.04.2018

Rubrik: 
Theater
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Theas Theater
Ort: 
Jakobstr. 103, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte
Der Ring des Nibelungen (Foto Stephan Grösche)

Wagner to go – Der Ring des Nibelungen an einem Abend. „16 Stunden Aufführungsdauer?! Wir schaffen es in zwei.“ Das THEAS-Ensemble präsentiert mit seiner fünften Produktion eine eigene Version der vierteiligen Nibelungen-Saga. In dieser „leicht“ gekürzten Nicht- Oper-Variante des Klassikers von Richard Wagner tummelt sich alles auf der Bühne, was man für ein Fantasy-Abenteuer braucht. Getrieben von Machthunger, Habgier und Liebesversprechen mäandern Götter, Riesen, Zwerge und Menschen durch die Sphären, ohne zu merken, dass sie sich auf direktem Weltuntergangskurs befinden. Der Regisseur Stephan Grösche würzt seinen „Ring“ mit einer kräftigen Prise Humor, ohne dabei die Tragik des Originals zu verlieren. Letztlich bleibt eine höchst aktuelle Frage: wie kann etwas Gutes und Schönes in der Welt überleben, wenn alles regiert wird vom schnöden Gold? Seien Sie ein Teil dieses Abenteuers und freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Klassiker.

Eintritt: 14,00 Euro / erm. 9,00 Euro.

Rubrik: 
Theater
Datum: 
Zeit: 
Gebäude: 
Theater im Puppenpavillon
Ort: 
Kaule (oberer Schulhof Johannes-Gutenberg-Realschule), 51429 Bergisch Gladbach - Bensberg
Gerd Pohl - Rumpelstilzchen

Wer kennt nicht die Geschichte um dieses merkwürdige, kleine Männlein, das alleine im Wald lebt und darüber so einsam geworden ist, dass es sich nichts sehnlicher wünscht als einen Freund an seiner Seite? Um diesen Wunsch erfüllt zu bekommen, spinnt es für die Müllerstochter Liesel Stroh zu Gold - und verlangt Liesels Kind als Lohn für seine Arbeit...

ab 4 Jahre - Die Altersbegrenzungen sind verbindlich.
Eintritt: Kinder 7,- € • Erwachsene: 8,- €
Gruppenvorstellungen: 6,- € pro Person
Kartenreservierungen dringend empfohlen: Tel. 02204 / 54 636 und 0172 / 2456769
Keine Kartenreservierungen per Email oder Fax!

Seite von 22 Seiten