Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Hilfsdatei für Wahlhelfer

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die das Wahlergebnis im Wahllokal edv-gestützt überprüfen möchten, erhalten hier eine Datei, die heruntergeladen und offline im Wahllokal genutzt werden kann. Die Schnellmeldung am Wahlabend wird hierdurch nicht ersetzt und muss auf jeden Fall durchgegeben werden!

Landtagswahl am 15. Mai 2022

Wahlscheine zur Landtagswahl können noch bis Freitag, 13.05.2022, 18:00 Uhr beantragt werden. In Ausnahmefällen, z.B. bei plötzlicher, nachgewiesener Erkrankung sind Wahlscheine auch noch bis Sonntag, 15:00 Uhr möglich. In diesem Falll wenden Sie sich bitte mit einer Vollmacht und dem Nachweis direkt an das Wahlbüro.


Rote Wahlbriefe können noch bis Sonntag, 18:00 Uhr in folgende Briefkästen der Stadt eingeworfen werden:
- Rathaus Stadtmitte, Konrad-Adenauer-Platz 1
- Rathaus Bensberg, Wilhelm-Wagener-Platz
- Stadthaus Konrad-Adenauer-Platz, Konrad-Adenauer-Platz 9
- Stadthaus An der Gohrsmühle, An der Gohrsmühle 10
- Wahlbüro Zentrale, Gustav-Lübbe-Haus, Scheidtbachstraße 23
Rote Wahlbriefe dürfen nicht in den Wahlräumen der Schulen abgegeben werden.

Merkblatt bei Um-, Weg- oder Zuzügen

Hier finden Sie ein Merkblatt mit wichtigen Informationen bei Wohnungswechseln vor dem Wahltag.
Informieren Sie sich über den Aufbau des Wählerverzeichnisses und erfahren, wie Sie Ihr Wahlrecht bei einem Umzug ausüben können.

Leichte Sprache

Die Landtagswahl einfach erklärt. Hier können Sie sich eine Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit der Landeswahlleitung herunterladen.

Was wird gewählt?

Bei der Landtagswahl werden die Abgeordneten des Landesparlaments - des nordrhein-westfälischen Landtages - gewählt.

Der Landtag ist die Volksvertretung in Nordrhein-Westfalen.

Er übt u. a. folgende Aufgaben aus:

  • Die Gesetzgebung (Landesverfassung und Landesgesetze)
  • Die Wahl anderer Verfassungsorgane
  • Das Etatrecht (mit der Verabschiedung des Landeshaushaltes beschließt der Landtag über Einnahmen und Ausgaben des Landes)
  • Die Kontrolle der vollziehenden Gewalt (Regierung und Verwaltung)

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt ist nach § 1 des Landeswahlgesetztes, wer am Wahltag

1. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes ist,

2. das 18. Lebensjahr vollendet hat und

3. mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Landes hat.

Ausgeschlossen vom Wahlrecht ist, wer infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.