Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Landtagswahl am 14.05.2017

Hier finden Sie Informationen über die Landtagswahl in leichter Sprache.

Hier erhalten Sie barrierefreie Informationen des Landeswahlleiters.

Das Wahlergebnis in Bergisch Gladbach

Hier können Sie sich das Wahlergebnis für die Stadt Bergisch Gladbach und die übrigen Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises ansehen.

Der Stimmzettel

Insgesamt wurden 31 Landeslisten zugelassen. Die Parteien bis einschließlich Nr. 12 hatten sich auch schon an der Landtagswahl 2012 mit einer Landesliste beteiligt. Die Reihenfolge, in der sie mit ihren Landeslisten auf dem Stimmzettel erscheinen, richtet sich nach der Zahl der damlas landesweit erreichten Zweitstimmmen.  Die neu zugelasssenen Landeslisten schließen sich in alphabetischer Riehenfolge der Namen der Parteien an. Einen Musterstimmzettel für den Wahlkreis 21 finden Sie hier.

Was wird gewählt?

Bei der Landtagswahl werden die Abgeordneten des Landesparlaments - des nordrhein-westfälischen Landtages - gewählt.

Der Landtag ist die Volksvertretung in Nordrhein-Westfalen.

Er übt u. a. folgende Aufgaben aus:

die Gesetzgebung (Landesverfassung und Landesgesetze)
die Wahl anderer Verfassungsorgane
das Etatrecht (mit der Verabschiedung des Landeshaushaltes beschließt der Landtag über Einnahmen und Ausgaben des Landes)
die Kontrolle der vollziehenden Gewalt (Regierung und Verwaltung)

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt ist nach § 1 des Landeswahlgesetztes, wer am Wahltag

1. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes ist,

2. das 18. Lebensjahr vollendet hat und

3. mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Landes hat.

Ausgeschlossen vom Wahlrecht ist, wer infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.