Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen


Kulturwoche für Seniorinnen und Senioren
und solche, die es werden wollen

4. September bis 20. September 2020
                   


„Alter ist, was wir daraus machen!“

Die Umstände in der Zeit von Corona, machen es den älteren Mitbürgern in unserer Stadt schwer, ein Teil der Gesellschaft zu sein. Deshalb war es der Stadt Bergisch Gladbach wieder ein Anliegen, die Seniorenkulturwoche 2020 in Zusammenarbeit mit zahlreichen Organisationen und Institutionen zu erarbeiten, die aus unserer Stadt in der Arbeit mit Senioren und diejenigen, die es werden wollen, sich engagieren. Ihnen sei an dieser Stelle gedankt!
Mit einem Kultur- und Informationsangebot wird auch die 8. Seniorenkulturwoche in der Zeit vom 04.09.2020-20.09.2020 zwar ein eingeschränktes, aber vielfältiges Programm für Sie bereithalten. Seien Sie neugierig auf die zahlreichen Angebote zum Staunen und Mitmachen.

Das Programmheft als PDF können Sie hier herunterladen.

Hinweis:
Die Möglichkeit der Durchführung der geplanten Veranstaltungen hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab. Eventuell kann es zu kurzfristigen Absagen oder zu Teilnahmebeschränkungen an den Veranstaltungen kommen.

Bitte haben Sie darüber hinaus Verständnis dafür, dass wir Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur ggfs. erforderlichen Kontaktverfolgung vorübergehend erfassen werden.

Und: Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit und beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregelungen.

 Programm

Freitag, 4. September 2020
Sonntag, 6. September 2020
Montag, 7. September 2020
Dienstag, 8. September 2020
Mittwoch, 9. September 2020
Donnerstag, 10. September 2020
Freitag, 11. September 2020
Samstag, 12. September 2020
Sonntag, 13. September 2020

Montag, 14. September 2020
Dienstag, 15. September 2020
Mittwoch, 16. September 2020
Donnerstag, 17. September 2020
Freitag, 18. September 2020
Samstag, 19. September 2020
Sonntag, 20. September 2020
Mittwoch, 30. September 2020

Freitag, 4. September 2020
 

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
-
Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog (www.stadtbuecherei-gl.de) finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@0f25287e919847bfb295f0cbd2090b78stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx

Uhrzeit:  während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte 
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@45e0920ef7d14c2cae66823db10b82c8stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei.
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Das allerzierlichste Theater

Gerd J. Pohl führt durch die Puppentheaterausstellung im Bergischen Löwen und erzählt aus seinem Puppenspielerleben.

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Kulturbüro
Frau Weymans
Tel.: (0 22 02) 14 25 54
E-Mail: kulturbuero@5af4308e4b3e415197ff4f141b8c7384stadt-gl.de

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Architektur und Architekten in Heinrich Bölls Roman "Billard um halb zehn"

Viele Romane Heinrich Bölls, Literaturnobelpreisträger von 1972, sind im Rheinland angesiedelt – in seiner Heimatstadt Köln („Billard um halb zehn“, „Gruppenbild mit Dame“, „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“) – sowie in der rheinischen Umgebung („Ansichten eines Clowns“, „Frauen vor Flußlandschaft“ u.a.).
Aber nicht nur die Schauplätze, Themen und Motive verdanken sich der Heimat des bekennenden Rheinländers Heinrich Böll, auch einige Figuren(-Konstellationen) lassen an bekannte historische Persönlichkeiten der Stadt- und ihrer Baugeschichte denken.
Besonders „Billard um halb zehn“ – der Roman, mit dem seinem Autor der internationale Durchbruch gelang – bietet dafür ein anschauliches Beispiel: Sowohl die Bedeutung der Architektur als auch die drei Hauptfiguren, Repräsentanten einer renommierten Architektenfamilie, deren ereignisreiche Geschichte erzählt wird, erinnern an die berühmte Architektenfamilie Böhm, deren gestalterischer Wirkungskreis – ähnlich wie der Bölls – ebenfalls weit über das rheinische und bergische Land hinausreicht.
Der Vortrag führt in Wort und Bild vor Augen, welche Rolle die Architektur und vor allem die drei Architekten sowie ihre Sakralbauten in „Billard um halbzehn“ spielen.

Jürgen Nelles hat in Bonn Germanistik, Philosophie und Pädagogik studiert, dort promoviert und habilitiert und lehrt Neuere deutsche Literatur an der Universität Bonn. Außerdem ist er seit vielen Jahren für zahlreiche Bildungs- und Kulturinstitutionen tätig. Zu seinen Arbeitsgebieten gehören Literaten und Literaturen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, das Verhältnis von Kunst, Künstlern und Gesellschaft sowie Kriminal- und Regionalliteratur.

Im Jahr 2020 hat Gottfried Böhm 100. Geburtstag. Dies nimmt das Format Expedition Heimat 2.0 des Kulturamts des Rheinisch-Bergischen Kreises in diesem Jahr zum Anlass, sich mit vielen Projektpartnern auf die Spuren Gottfried Böhms in Bergisch Gladbach zu begeben. Dem Thema wird sich an drei Orten in Film, Führungen, Vorträgen und einem Kunstworkshop angenähert: im Bürgerhaus Bergischer Löwe, in der Pfarrkirche Herz Jesu und im Bethanien Kinder- und Jugenddorf.

Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Pfarrsaal Herz Jesu, Altenberger-Dom-Str. 140, 51467 Bergisch Gladbach, Schildgen
Kostenfrei

Veranstalter: Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit der Pfarrei Herz Jesu Schildgen, dem Himmel un Ääd e.V. sowie dem Katholischen Bildungswerk des Rheinisch-Bergischen Kreises

Begrenzte Teilnehmerzahl für die einzelnen Veranstaltungen. Verbindliche Anmeldung inkl. Angabe von Telefonnummer und/oder E-Mail Adresse erbeten. Bitte angeben, welche Personen zu einer Hausgemeinschaft gehören.

Anmeldungen erforderlich im Begegnungscafé Himmel un Ääd:
Tel.: (0 22 02) 260 92 96
E-Mail: info@1537a408506a4d8cb93f210984184dbehimmel-un-aeaed.de

Weitere Informationen:
Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@f20bab8d71d147ef9248f8bf17e1fcb0rbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen an der Altenberger-Dom-Straße und vor der Kirche Herz Jesu
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Schildgen Kirche (222, 227, 434)

Sonntag, 6. September 2020
 

Fahrradtour in die Wahner Heide

Strecke ca. 40 km – Pedelecs willkommen,
Zwischeneinkehr auf Wunsch.

Uhrzeit 11.00 Uhr
Treffpunkt: Konrad Adenauer Platz, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis 31.08.2020 und weitere Informationen:
Seniorenbeirat, Frau Biesenbach
Tel.: (0 22 02) 927 63 94
Mobil: 0160 - 315 63 04
E-Mail: gbiesenbach@3634c704b15e4ac797c296245a1e6ccdweb.de

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Foto: © Michael Thomys

Bergisch Gladbachs Kleinod:
Die Gronauer Waldsiedlung

Sie gilt als eine der wichtigen Vorläufer der deutschen Gartenstadtbewegung, lange vor Gründung der Deutschen Gartenstadt-Gesellschaft im Jahre 1902.

Ein Rundgang mit Roswitha Wirtz mit Erläuterungen zu Entstehung, Geschichte und Begebenheiten.

Die Strecke hat keine Steigungen, der gesamte Weg ist eben.

Uhrzeit: 14.30 Uhr
Treffpunkt: Platz "An der Eiche", 51469 Bergisch Gladbach, Gronau
Teilnahmebeitrag: 7 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Katholisches Bildungswerk im Rheinisch-Bergischen Kreis
Laurentiusstraße 4-12, 51465 Bergisch Gladbach 
Tel.: (0 22 02) 936 39 50
E-Mail: info@bildungswerk-gladbach.de

Parkmöglichkeiten: in den umliegenden Straßen
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Birkenhain (455)

Montag, 7. September 2020

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog (www.stadtbuecherei-gl.de) finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@041d46ef9c0c43ddacadc27c86738222stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@48b9895effc9474fb09be9edb679aec2stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Funktionsgymnastik 60plus

Ausdauernde Beweglichkeit, Vitalitätsgewinn und der Spaß in der Gruppe stehen hier im Vordergrund.

Uhrzeit: 9.00 bis 10.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@21d77a6c15b84e3c9401a16ed889753bawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Englisch für Senior*innen (Gruppe I)

Geeignet für Wiedereinsteiger*innen mit Vorkenntnissen.

Uhrzeit: 10.30 bis 12.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@ddb782e120f947b2a30dfc1e322e4c9aawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Pedelec-Kurs für Senior*innen, Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Mobil bleiben bis ins hohe Alter.
In Zusammenarbeit mit den ADFC RheinBerg/Oberberg und der Polizei des Rheinisch-Bergischen-Kreises bietet die Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach mbH auch in diesem Jahr einen Pedelec-Kurs für Senioren*innen, Anfänger*innen und Fortgeschrittene an. Nähere Infos erhalten Sie auf der Homepage der Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach.

Der Kurs findet vom 07.09. – 10.09.2020 statt und baut aufeinander auf. Eine Teilnahme nur an einem Tag ist nicht möglich.

Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Parkplatz Kombibad Paffrath, Borngasse 2, 51469 Bergisch Gladbach, Paffrath
Kaution: Je Teilnehmer*in ist mit der Anmeldung eine Kaution in Höhe von 25 Euro zu zahlen, welche bei vollständiger Absolvierung des Kurses erstattet wird.

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach
Herr Schmitz
Tel.: (0 22 02) 14 13 26
E-Mail: info@37957392bf3141a7b69d1c20418c5788svb-gl.de

Parkmöglichkeiten: Parkplatz Kombibad Paffrath
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Paffrath Kombibad (437)

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Treffpunkt: Alte Kirche in Alt-Refrath, 51427 Bergisch Gladbach, Refrath
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Herr Müller 
Tel.: (0 22 04) 66 355
E-Mail: hpmueller06@82e54be5cced476ead59202da06bb700web.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen vor der Kirche
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Refrath Kicke (451, 452)

Volkslieder - Singen mit Herrn Potthoff

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Innengarten im Haus Quirlsberg, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Geschlossene Veranstaltung nur für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Quirlsberg.

Weitere Informationen:
Evangelische Altenpflege Bergisch Gladbach
Frau Garstka
Tel.: (0 22 02) 122 59 03 
E-Mail: senioreneinrichtungen@8d3c7daaa9c64004ba9f0bf1af11cda1evk.de

Beckenbodentraining

Mit gezielten Kräftigungsübungen den Beckenboden trainieren, um natürlichen Belastungen im Alltag entgegenzuwirken und um bestehende Beckenbodenprobleme zu beheben.

Uhrzeit: 18.45 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@fdaea6d3e41c41a789f1252676d8a989awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeit: vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Dienstag, 8. September 2020
 

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@0a522dd27ddb426bbfa9dddc552c4806stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@05ea002ad1024d428e1c49eb7f5939dbstadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Wirbelsäulengymnastik

Ein präventives Programm, um Rückenschmerzen, Verspannungen und einseitige Belastungen im Alltag vorzubeugen.

Uhrzeit:
9.00 bis 10.00 Uhr oder
10.00 bis 11.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@0848de2022e6481bb500fa9595f7fd8bawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeit: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Foto: Anette Schrick

Besuch der Ausstellung
„Von der Rolle. KloPapierGeschichten“

Nach einer kurzen Einführung in das Thema „Hygienepapiere“ erkunden Sie selbstständig die Ausstellung und kommen am Ende gemeinsam ins Gespräch.

Hamsterkäufe von Toilettenpapier, wer hätte das vor „Corona“ gedacht? In der Ausstellung „Von der Rolle“ erfahren Sie interessante und unbekannte Details in unseren KloPapierGeschichten.

Begleiten Sie uns im LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach auf die Toilette. Im Ausstellungsraum mit weiß gefliesten Wänden und jeder Menge „Klo-Graffiti” erfährt der Besucher einiges über die Geschichte des „stillen Örtchens“, den Umgang mit Hygiene, den Anschluss an die Kanalisation und mancherlei Unausgesprochenes über das Klo. Ein als Sessel getarnter Nachtstuhl, ein englisches Water-Closet aus der Zeit um 1900, Zimmerklosetts mit und ohne Wasserspülung bis zur modernen Hightech-"Popodusche" zeigen den Wandel der Toilette.

Seit Papier industriell und damit preiswert hergestellt wird, ist es zu einem wichtigen Helfer bei der Körperpflege und im Haushalt geworden, weil man es nach einmaligem Gebrauch wegwerfen kann. Bis jedoch weiches, mehrlagiges Tissuepapier zum Standard auf jede Toilette gehörte, dauerte es noch fast 100 Jahre. Neben den rauen historischen Krepppapieren und "Abortpapieren für die Reise" werden weitere papierene Helfer präsentiert - vom frühen und "Tempo"-Taschentuch über Rasiermesser- und Abschminkpapiere bis zum Lippentupfer.

Uhrzeit: 10.00 bis 11.00 Uhr
Ort: LVR-Industriemuseum, Papiermühle Alte Dombach, Alte Dombach 1, 51465 Bergisch Gladbach
Kostenfrei

Veranstalter und weitere Informationen:
LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach
Frau Commandeur, Tel.: (0 22 02) 936 68 – 0

Anmeldung erforderlich unter:
Kulturinfo Rheinland
Tel.: (0 22 34) 992 15 55

Parkmöglichkeiten: Museumsparkplatz an der Neuen Dombach; auf dem Parkplatz vor der Papiermaschinenhalle befinden sich ausgewiesene Behindertenparkplätze.
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmittel: Bus: Dombach (426)

Smartphone-Kurs - Grundlagen (Android)

Die Teilnehmer*innen lernen die Grundfunktionen kennen (SMS, Telefonieren, Kalender usw.) und werden auch schon per WLAN im Internet surfen, ein Google-Konto einrichten und praktische Apps herunterladen.
Gearbeitet wird ausschließlich mit Android-Smartphones. Andere Betriebssysteme können leider nicht berücksichtigt werden.
Die Teilnehmer*innen üben im Kurs mit ihren eigenen Smartphones. Diese sind mit aufgeladenem Akku mitzubringen.

Der Kurs findet am 08.09., 09.09. und am 10.09.2020 statt und baut aufeinander auf. Eine Teilnahme nur an einem Tag ist nicht möglich.

Uhrzeit: 10.00 bis 11.30 Uhr
Ort: Katholisches Bildungswerk im Rheinisch-Bergischen Kreis, Medienwerkstatt, Laurentiusstraße 4-12, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Teilnahmebeitrag: 10 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Katholisches Bildungswerk 
Laurentiusstraße 4-12 
51465 Bergisch Gladbach 
Tel.: (0 22 02) 936 39 50
E-Mail: info@199fad5935a74f4382e79bb7d295c08ebildungswerk-gladbach.de

Parkmöglichkeiten: auf der Laurentiusstraße, auf dem Buchmühlenparkplatz oder in den umliegenden Parkhäusern
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Schach für Hobbyspieler*innen

In Zusammenarbeit mit den Bergischen Schachfreunden von 1923 e.V. wird Ihnen in geselliger Atmosphäre Schachwissen vermittelt und das Gelernte in Schachpartien angewendet.

Uhrzeit: 10.00 bis 12.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@a88dde58efde470eb38273786fc3dd74awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeit: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: 10.30 Uhr
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Evangelische Altenpflege Bergisch Gladbach
Frau Garstka
Tel.: (0 22 02) 122 59 03
E-Mail: senioreneinrichtungen@be015f2d734b40ef830a1afc78575265evk.de

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit denn öffentlichen Verkehrsmittel: Bus: An der Jüch (453)

Uhrzeit: 14.30 Uhr
Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Marienkrankenhauses, Dr.-Robert-Koch-Straße 18, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Teilnahmebeitrag: 7 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Katholisches Bildungswerk im Rheinisch-Bergischer Kreis
Laurentiusstraße 4-12 
51465 Bergisch Gladbach 
Tel.: ( 0 22 02) 936 39 52
E-Mail: info@a9495338a2ac4418af82d57dfefead1cbildungswerk-gladbach.de

Parkmöglichkeiten: Parkplatz Dr.-Robert-Koch-Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Da ist es schön…
Inszenierte Naturbilder, das Wörlitzer Gartenreich in Bildern und Anekdoten

Begleiten Sie in stimmungsvollen Bildern und kurzweiligen Geschichten Frau Voigt bei einem Spaziergang durch dieses Gartenparadies. Erleben Sie wie Fürst Franz zu Anhalt-Dessau seinerzeit Landschaften modellierte und wie sich Gartenkünstler heute um diesen historischen Garten bemühen.Ein herausragendes Beispiel historischer Gartenkunst, ein Landschaftsgarten nach englischem Vorbild des 18. Jahrhunderts. Damals wie heute ein Publikumsmagnet. Mit seinem Bildungsanspruch gilt der Garten mit den Plastiken und Bauten als eine frühe Form des Freilichtmuseums und eines Volksparks.

Uhrzeit: 15.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Caritas Seniorenbegegnungsstätte TREFFpunkt Annahaus, Schmidt-Blegge-Straße 18, 51469 Bergisch Gladbach, Paffrath
Teilnahmebeitrag: 3 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
TREFFpunkt Annahaus
Frau Schültingkemper, Tel.: (0 22 02) 592 10
E-mail: treffeec65b520bb14458b9b97d259c30bc52.annahaus@2a872293fcd341dc8d2e9ca655c59df7caritas-rheinberg.de

Parkmöglichkeiten: Parkplatz neben dem Gebäude
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Altenwohnheim (455)

Zeit zu schreiben, Zeit zum Schreiben
Schnupperkurs Schreibwerkstatt

Sie möchten gerne Texte, Gedichte, Geschichten oder vielleicht sogar einen Roman schreiben und finden keinen Anfang? Sie möchten sich mit anderen über Ihre geschriebenen Texte austauschen? Sie möchten lernen, wie man Dialoge schreibt, was an der Perspektive wichtig ist, wie Sie Spannung erzeugen, sprich: einfach einen guten Text schreiben? In diesem Schnupperkurs können Sie sich ansehen, wie in einer Schreibwerkstatt gearbeitet wird, und werden erstaunt sein, welche Texte in Ihnen stecken. Probieren Sie es einfach einmal aus!

Unter der Leitung von Anne Haase, welche seit zwanzig Jahren erfahrene Schreibwerkstattleiterin, Autorin und Lektorin ist.

Uhrzeit: 18.00 bis 20.15 Uhr
Ort: Volkshochschule Bergisch Gladbach, Buchmühlenstraße 12, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte 
Teilnahmebeitrag: 18 € (darin enthalten 1 € für Kopien)
Bitte bringen Sie Schreibzeug mit.

Anmeldung (bis zum 03.09.20) und weitere Informationen:
Volkshochschule Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 14 22 63
E-Mail: info@7ca8059cd6b9477fb8324ede218a821evhs-gl.de
Online Anmeldung unter www.vhs-gl.de
Kursnummer: DD202005E 

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455),
Forum (335, 426, 427, 434, 439),
Am Mühlenberg (427, 434, 439)

Diese Veranstaltung fällt leider aus.

"Aus der neuen Welt - auf Entdeckungstour durch den Nordosten des amerikanischen Kontinents"

Bildvortrag mit Dr. Reinhold Löhr

Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Kirche zum Heilsbrunnen, Im Kleefeld 23, 51467 Bergisch Gladbach, Hebborn
Kostenfrei, Spenden erbeten

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Frau Erlhage
E-Mail: ierlhage@cca4cc97ac35453e895e2e284b0a1893web.de

Parkmöglichkeiten: vor der Kirche
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Hebborn Friedhof (430, 431, 433)

Yoga für Senior*innen (Gruppe für Fortgeschrittene)

Yoga kann in jeder Lebensphase unsere Lebensqualität steigern. Durch gezielte Dehnung, Spannung und Entspannung entsteht schon bald ein angenehmes Körpergefühl.

Uhrzeit: 19.45 bis 21.15 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Damaschkestr. 21, 51469 Bergisch Gladbach, Gronau
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@47ff8054f2834f9ca4cf22120ab0f35eawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Mittwoch, 9. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit denn öffentlichen Verkehrsmittel: Bus: An der Jüch (453)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@436b9aaf9aff43e488d07b2b2d15d728stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@a8fb4203239f4daf9d4f225c2dc5245estadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Qi Gong

Die Qi Gong Übungen bewirken eine geistige und körperliche Entspannung  sowie eine Verbesserung von Achtsamkeit und Konzentration. Der Kreislauf wird angeregt, das Immunsystem gestärkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Uhrzeit: 9.00 bis 10.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@5e64c338d03e4b99ab975032416ec853awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Englisch für Senior*innen (Gruppe II)

Geeignet für Wiedereinsteiger*innen mit Vorkenntnissen.

Uhrzeit: 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@cd69d4352130420f8c31d9024af81bbfawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Schnupperstunde Gedächtnistraining

Sie wollten schon immer etwas für Ihre grauen Zellen tun. Aktivieren Sie mit gezielten Übungen Ihr Kurz- und Langzeitgedächtnis, Konzentration und Reaktionszeit.

Uhrzeit: 14.00 bis 15.00 Uhr
Ort: Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN Treff für Alt & Jung, Hauptstr. 249, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei, Spenden erbeten

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN
Frau Van Assel 
Tel.: (0 22 02) 18 90 60
E-Mail: mittendrin@dfaaf3bed5584982a3e083812deffea8caritas-rheinberg.de 

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Foto: Anna Arnold

dementia+art

Für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Wir laden Sie ein, gemeinsam eine schöne Zeit im Museum zu erleben. In kleinen Gruppen bis maximal acht Personen plus Betreuer begegnen wir mit Claudia Betzin ausgewählten Werken aus der Sammlungsausstellung "Kunst aus Papier". 

Uhrzeit: 14.30 bis 15.30 Uhr
Ort: Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Teilnehmerbeitrag: 3 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Kunstmuseum Villa Zanders
Tel.: (0 22 02) 14 23 56 
E-Mail: info@95076ea7b00840a18df513d3a72be626villa-zanders.de 

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe, Burggraben 19, 51429 Bergisch Gladbach, Bensberg
Teilnahmebeitrag: 5 € incl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung erforderlich bis zum 07.09.2020 und weitere Informationen:
Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe
Telefon: (0 22 02) 14 15 55
Email: kontakt@d087b205d0bf4f0c90a0f9287b96dfd0bergisches-museum.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Museum und am Rathaus Bensberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bensberg Rathaus (455, 457)

Von Anfang an gehörte Magdalene Trier zu einem Arbeitskreis, mit dem unser Museumsgründer Carl Cüppers in den 1980er Jahren den Ausbau seiner schulgeschichtlichen Sammlung vorantrieb.
Als ausgebildete Weißstickmeisterin brachte sie ihr Können, Wissen und eine langjährige Berufserfahrung in eine gezielte Sammlungsstrategie ein. In fast drei Jahrzehnten kam durch Kontakte und Netzwerke, auf Reisen und durch Ankäufe ein einzigartiger Fundus zur Geschichte des Handarbeitsunterrichts und der Handarbeiten zusammen.
Im Jahr 2000 übergab sie ihn der Stadt Bergisch Gladbach als Schenkung für das Schulmuseum. Bis zu ihrem Tod hat sie die Sammlung professionell geleitet und ein Team für die zukünftige Betreuung um sich geschart. Dem Andenken an Magdalene Trier ist daher die neue Ausstellung gewidmet.

Uhrzeit: 15.30 Uhr
Ort: Schulmuseum Bergisch Gladbach, Kempener Straße 187, 51467 Bergisch Gladbach, Katterbach
Kostenfrei - Spenden erwünscht

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Schulmuseum Bergisch Gladbach - Sammlung Cüppers
Tel.: (0 22 0 2) 8 42 47 oder 98 13 56
E-Mail: info@018798c89df14517b706f0eea042c9abdas-schulmuseum.de

Die Ausstellung wird bis zum 31. Dezember 2020 gezeigt.

Parkmöglichkeiten: auf dem Schulhof
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Katterbach (222, 227)

Donnerstag, 10. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit denn öffentlichen Verkehrsmittel: Bus: An der Jüch (453)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@924b783a121d46dd8376005012c00063stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@c900bfe83ed74f03b4159193dfb7533estadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Gedächtnistraining

Den Alltag meistern mit besserer Merkfähigkeit.

Uhrzeit: 9.30 bis 11.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@815d32c118ab4b2f95199e9d26a87927awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Demenz Yoga
mit Frau Eck

Dieses Angebot richtet sich an demenziell erkrankte Menschen, die Lust haben, sich ein wenig an der frischen Luft zu bewegen und zu entspannen.

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Caritas STUNDENWEISE, Schmidt-Blegge-Straße 18, 51469 Bergisch Gladbach, Paffrath
Treffpunkt: am Bouleplatz hinter dem Wohnhaus
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e. V. /STUNDENWEISE
Frau Knop
Tel.: (0 22 02) 251 80 18 
E-Mail: stundenweise@caritas-rheinberg.de 

Parkmöglichkeiten: Parktaschen und Parkstreifen im Wohngebiet
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Carl-Sonnenschein-Str. (435, 437)

Foto: Anna Arnold

Kunstgenuss - "Die Villa Zanders früher und heute"

Einstündige Führung zur Historie der Villa und die Ausstellung "Kunst aus Papier" mit Sabine Elsa Müller. Anschließend gibt es ein Gespräch mit Kaffee und Kuchen im Grünen Salon.

Uhrzeit: 15.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Kunstmuseum Villa Zanders
Tel.: (0 22 02) 14 23 56
E-Mail: info@0c29f64eadea4a1a993442a3b8de664evilla-zanders.de

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Kultkino zeigt "Die Böhms. Architektur einer Familie"

Moderatorin Doro Dietsch
Talkgast ist die Dominikanerinnenschwester Monika des Bethanien Kinder- und Jugenddorfs.

Zum 100. Geburtstag vom Gottfried Böhm.

Zum Film: Gottfried Böhm gilt als einer der wichtigsten Architekten Deutschlands. Als Sohn eines Kirchenbauers ist er Patriarch einer Architektendynastie, zu der inzwischen auch seine Söhne Stephan, Peter und Paul gehören. Mit herausragenden Großbauten gelingt es ihnen, aus dem Schatten des berühmten Vaters zu treten. Aber nicht zuletzt die Krise der Baubranche in Deutschland schürt die Konkurrenz zwischen den Brüdern. Inzwischen 94 Jahre alt, arbeitet Gottfried noch täglich mit an ihren Planungs- und Konstruktionsvorhaben. Als seine Frau Elisabeth stirbt, ebenfalls Architektin und maßgebliche Inspirationsquelle aller vier Böhms, verliert die Familie ihr emotionales Zentrum. Hat die fragile Architektur des Familienbetriebs noch eine Zukunft? Über zwei Jahre hinweg hat der junge Filmemacher Maurizius Staerkle Drux die Arbeit und das Leben der Böhms begleitet und dabei ebenso anrührende Szenen wie auch konfliktgeladene Momente filmen können. Der Film zeichnet ein ebenso authentisches wie prägnantes Portrait – über die Komplexität und Untrennbarkeit von Leben, Liebe, Glaube und (Bau-)Kunst.

Die Journalistin, Politikerin, Theologin und Moderatorin Doro Dietsch wird im Gespräch mit der Zeitzeugin Ordensschwester Monika in die Thematik des Filmes einführen. Die Dominikanerin und ehemalige Priorin lebt und arbeitet seit der ersten Stunde im Jahr 1968 im von Gottfried Böhm erbauten Bethanien Kinder- und Jugenddorf. Dadurch kennt Sie Professor Böhm und seine inzwischen verstorbene Frau sehr gut. Schwester Monika übernimmt bis heute Führungen durch Kinderdorf und Konvent.

Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Teilnahmebeitrag: 5 €

Veranstalter: Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit dem Bürgerhaus Bergischer Löwe und dem Brunotte Filmtheater
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expedition Heimat 2.0: "Gottfried Böhm in Bergisch Gladbach"

Kartenreservierung Theaterkasse:
Tel.: (0 22 02) 29 46 18 (Vorverkauf an der Theaterkasse und eine Stunde vor dem Film im Foyer)

Weitere Informationen:
Kulturamt des Rheinischen-Bergischen Kreises
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@98f7e9768ac84e1ba828eae6e1890898rbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Freitag, 11. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit denn öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@71d17a61f03447e68fdda4d48a534b58stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@e97780338a5346ac8a1a0b63eccdb6b2stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

»Zoomen« - wie geht das?

Sie möchten einfach einmal ausprobieren, ob das »Zoomen« etwas für Sie wäre, um zum Beispiel an einem Online-Seminar teilzunehmen oder mit Freunden und Familie auch auf diese Weise im Kontakt zu sein?
Technische Voraussetzungen sind ein Laptop mit Kamera und Lautsprecher, ggf. Headset oder Smartphone und eine stabile Internetverbindung.
Sie erhalten eine schriftliche Anleitung, wie es geht. Und Sie erhalten einen Link, mit dem Sie sich zur angegebenen Uhrzeit von Zuhause aus zur Schulung einwählen können. Das geht in der Regel ganz unkompliziert.
Bei diesen Online-Technikstunden können Sie sicher ausprobieren, wie es geht.
Datenschutz: Zur Gewährleistung der Datensicherheit verwendet das Bildungswerk der Erzdiözese Köln ausschließlich eigens verhandelte Zoom-Lizenzen, die mit der DGVO vereinbar sind.

Uhrzeit: 10.00 - 11.00 Uhr
Ort: von zuhause aus
Kostenfrei

Andreas Kaul, Medienkontakter

Anmeldung und weitere Informationen:
Katholische Familienbildungsstätte
Laurentiusstr. 4-12
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202/936390
FAX 02202/9363955
E-Mail: info@3577d598bd1d4aa48ec3d344b9194cf4fbs-gladbach.de

Der Herbst ist da…
Gedichte und Geschichten über den Herbst

Uhrzeit: 10.30 Uhr
Ort: Im Haus An der Jüch, An der Jüch 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Geschlossene Veranstaltung nur für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses An der Jüch 

Weitere Informationen:
Evangelische Altenpflege Bergisch Gladbach
Frau Garstka, Tel.: (0 22 02) 122-59 03
E-Mail: senioreneinrichtungen@cf49eced98db4f1498160404ede07b3aevk.de

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Foto: Winfried Patzer

Die Wahner Heide im September.
Eine Foto Exkursion in den Hühnerbruch


Wir machen eine Fototour in die Wahner Heide mit der Gelegenheit, in Ruhe zu fotografieren.
Sowohl die kleinen Motive im Makrobereich, wie auch stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen sind das Thema.
Daneben gibt es viel „Sehens“-wertes. Nicht nur die einmaligen Blicke auf Heide und Landschaft animieren uns zu fotografieren, auch vor unseren Füßen sind Pflanzen und Insekten ergiebige Motive.
Beginnen werden wir dieses gemeinsame Erlebnis im Treff mit einer kleinen Einführung in die Kameratechnik und den sich bietenden Möglichkeiten.
Dann fahren wir gemeinsam zum Hühnerbruch und fangen das Gesehene optisch-digital ein.


Uhrzeit: 15.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Refrather Treff, Steinbrecher Weg 2, 51427 Bergisch Gladbach, Refrath
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Refrather Treff
Frau Van den Berg
Tel.: (0 22 04)  678 14
E-Mail: info-treff@9e527f44d5ac49698ff6202c2644fcd9treff-refrath.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Haus und in unmittelbarer Nähe
Erreichbarkeit mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bernard-Eyberg-Straße (451), Steinbreche (451, 452)

Vom Safaritouristen zum Hilfsprojekt

Zambia - Petra Kurth & Manfred Weyrich entführen Sie in eine andere Welt. Lassen Sie sich verzaubern und erleben Sie mit uns einen wunderschönen Abend voller Entdeckungen.

Die Referenten fuhren zunächst als Touristen nach Afrika, um die Schönheiten der Natur und der Tierwelt zu erleben. So kamen sie auch nach Sambia (oder: Zambia). Dort lernten sie mehr und mehr auch die Menschen und ihre Armut kennen. Und so wurden aus Touristen engagierte Menschen, die ein privates Hilfsprojekt gegründet haben, das sie bei dieser Veranstaltung ebenfalls vorstellen.
Zambia ist ein Land voller Gegensätze, geprägt durch die reiche Vorstellungswelt seiner Menschen, ihren sozialen Regeln und Ritualen, ihre Träume und Tabus, ihre Machtstrukturen und Glaubenssysteme. Lassen Sie sich verzaubern und erleben Sie mit uns in einen wunderschönen Abend voller Entdeckungen.

Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte PRO Treff im PROgymnasium, Schlossstr. 84, 51429 Bergisch Gladbach, Bensberg
Kostenfrei, Spende gerne gesehen

Anmeldung und weitere Informationen:
Begegnungsstätte PRO Treff im PROgymnasium e.v.
Herr Reinhold, Frau Singer
Tel.: (0 22 04) 95 48 15
E-Mail: proedefff5471804d4c81fb4f92e7da084e.treff@13b1777fd54f4bdea1654895fa48018eprogymnasium.de

Parkmöglichkeiten: auf der Schlossstraße, im Parkhaus am Bensberger Busbahnhof (Park & Ride), Parkplatz Ecke Friedrich-Offermannstraße/Overather Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bensberg (227, 400, 420, 421, 423, 454, 455, 457)
PROGymnasium (457 - Bensberger Stadthüpfer)

Bahn: Bensberg (Linie 1)

Eine kleine Nachtmusik zum Thema "Herbstzauber"

Uhrzeit: 16.00 Uhr
Ort: Senioren-Park carpe diem Bensberg, voraussichtlich als "Innenhofkonzert"
Overather Straße 32, 51429 Bergisch Gladbach, Bensberg
Diese Veranstaltung ist eine geschlossene Veranstaltung, nur für die Bewohner*innen und Mieter*innen des Betreuten Wohnens.

Weitere Informationen:
Senioren-Park carpe diem Bensberg
Herr Schönig
Tel.: (02204) 83 08 516
E-Mail: ergotherapie@7b56f6f196aa40d48806eb1b9856e03esenioren-park.de

Parkmöglichkeiten: Direkt vor dem Gebäude
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Thomas-Morus-Akademie (227, 420, 421, 454, 457)

Kraft und Macht von Tieren in Märchen

Ein Märchenabend über hilfreiche Tiere mit dem Rheinischen Märchenkreis.

Ohne hilfreiche Tiere wären die Heldinnen und Helden in unseren Märchen wohl verloren. Sie stehen mit ihrer Einfallskraft den Menschen ebenbürtig bei, kommunizieren mit ihnen wie mit ihresgleichen - wer wünscht sich nicht, dass es heute noch so sein könnte! Erzählerinnen des Rheinischen Märchenkreises berichten davon.
Für das leibliche Wohl wird durch ein kleines Büffet gesorgt.

Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: Begegnungs-Café Himmel & Ääd, Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Bergisch Gladbach, Schildgen
Kostenfrei - Spende erbeten zur Unterstützung der Arbeit des Rheinischen Märchenkreises

Anmeldung und weitere Informationen:
Begegnungs-Café Himmel & Ääd
Tel.: (0 22 02) 260 92 96
E-Mail: info@9602a090b3a64f1fb54fa1512d9132b4himmel-un-aeaed.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen an der Altenberger-Dom-Straße und vor der katholischen Herz-Jesu-Kirche gegenüber
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Schildgen Kirche (222, 227, 434)

Samstag, 12. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit denn öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Motte Kippekausen und Zeltkirche in Refrath

Führung mit Herrn Müller, Bürger- und Heimatverein Refrath
Die Motte Kippekausen war eine Fluchtburg des frühen Mittelalters. Als die Parksiedlung Kippekausen Anfang der sechziger Jahre gebaut wurde, wurde sie ausgegraben. Sie ist heute eine Insel von einem Wassergraben umgeben

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Evangelische Zeltkirche in Refrath, Am Rittersteg 1, 51427 Bergisch Gladbach, Kippekausen
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Herr Müller
Tel.: (0 22 04) 66 355 
E-Mail: hpmueller06@4b47ca8bf4294d179cbf93d19875a045web.de

Parkmöglichkeit: Burkplatz Parkstreifen, Am Rittersteg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Burgplatz (452)

Sonntag, 13. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Foto: Karl Josef Gramann

Kirchenführung für Erwachsene

Die Pfarrkirche Herz Jesu Schildgen wurde 1960 eingeweiht. Sie ist eines der ersten großen Projekte Gottfried Böhms und lässt noch die Auseinandersetzung mit seinem Vater, dem großen Kirchenbauer Dominikus Böhm durchscheinen. Die Kirche wird von einer fünf Meter hohen Sichtbetonmauer umfasst, deren Gitterportal auch geschlossen den Blick ins Innere zulässt. In den Jahren 1987 und 2011-2012 wurden Beton, Kegeldächer und Glasfassade saniert. 2007 wurde die Herz Jesu Kirche unter Denkmalschutz gestellt. In der Begründung heißt es: „(Sie) gehört zu den beeindruckendsten sakralen Bauwerken der Nachkriegszeit in Deutschland und weit darüber hinaus.“ In einem Interview im Herbst 2019 sagte Böhm selbst: „Sie (die Herz Jesu Kirche Schildgen) ist mir eine der liebsten. Ich habe viele andere Dinge gebaut, die mich nicht so faszinieren.“
Gottfried Böhm hat mit der Herz Jesu Kirche nicht nur das prägnanteste Gebäude des Stadtteils geschaffen, er hat ihm auch ein neues Zentrum gegeben.

Die Kirchenführungen von Dr. Alexander Kierdorf zeigen, dass die Pfarrkirche Herz Jesu nicht dem traditionellen Bild vom baulichen Mittelpunkt einer ländlichen Pfarrgemeinde entspricht. Vielmehr fügt der Baumeister Elemente aus Orient und Okzident neu zusammen: Materialien, Raum und Licht werden zu einem neuen Ganzen. Die Kirche als spiritueller Ort kann so auch dem modernen Menschen den Zugang zu Gott ermöglichen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expedition Heimat 2.0: „Gottfried Böhm in Bergisch Gladbach“.

Uhrzeit: 9.30 Uhr und 17.00 Uhr
Ort: Pfarrkirche Herz Jesu, Altenberger-Dom-Straße 140, 51467 Bergisch Gladbach, Schildgen 
Treffpunkt für die Führungen: Innenhof der Pfarrkirche Herz Jesu, Altenberger-Dom-Str. 140 (Schildgen) 
Kostenfrei 

Begrenzte Teilnehmerzahl für die einzelnen Veranstaltungen. Verbindliche Anmeldung inkl. Angabe von Telefonnummer und/oder E-mailadresse erbeten. Bitte angeben, welche Personen zu einer Hausgemeinschaft gehören.
Anmeldung unter: Tel.: (0 22 02) 81 23 0
E-Mail: pfarramt@herz-jesu-schildgen.de

Weitere Informationen: 
Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@e94d5079421e4b3f921c0703c9229322rbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen an der Altenberger-Dom-Straße und vor der katholischen. Herz-Jesu-Kirche gegenüber.
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehsmitteln: Bus: Schildgen Kirche (222, 227, 434)

Mit dem Wanderbus zur Straußenfarm nach Emminghausen

Führung ca. eine Stunde, Einkehr auf Wunsch in der Neuen Mühle
Mit Rollator möglich

Uhrzeit: 9.30 Uhr
Abfahrt: Bus-Bahnhof Bergisch Gladbach – Haltestelle „Bergischer Wanderbus“, Stadtmitte
Teilnahmebeitrag: 9 € inkl. Fahrt

Anmeldung erforderlich bis 07.09.2020 und weitere Informationen:
Seniorenbeirat, Frau Biesenbach
Tel.: (0 22 02) 927 63 94
Mobil: 0160 – 315 63 04
E-Mail: gbiesenbach@3b5dad2c11b0471a9c5dd5c693e68e31web.de

Parkmöglichkeiten: in unmittelbarer Nähe
Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus: Busbahnhof Bergisch Gladbach (Diverse Buslinien)
Bahn: Endstation Bergisch Gladbach (S11)

Foto: Karl Josef Gramann

Der Einzelne in der Gemeinschaft. Soziale Aspekte im Bauen Gottfried Böhms

Führungen durch das Bürgerhaus Bergischer Löwe mit Markus Juraschek-Eckstein, M.A.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expedition Heimat 2.0: „Gottfried Böhm in Bergisch Gladbach“.

Der Neubauteil des Bürgerhauses Bergischer Löwe wurde in den späten 1970er- Jahren von Gottfried Böhm errichtet und stellt durchaus eine Zäsur in der Ausrichtung seiner Architektur dar. Lag der Fokus in den 1960er-Jahren auf Sichtbeton findet hier die Hinwendung zu Metall und Glas statt. Heute ist der Löwe ein kultureller Mittelpunkt für die 100.000 Einwohner der Stadt. Das Bürgerhaus hat dieses Jahr 40-jähriges Bestehen.

In den Führungen mit Markus Juraschek-Eckstein werden Sie erkennen, dass sich im rund 75-jährigen Bauschaffen Böhms trotz Verwendung von unterschiedlichen Formen und Materialien eine Wertekonstante zeigt: In allen Gebäuden des Architekten – egal, ob Kirche, Siedlung oder Rathaus – wird dem Menschen als gemeinschaftlichem Wesen (homo politicus) und als Individuum (homo privatus) gleichermaßen Raum gegeben. Am Beispiel des 1974-1980 realisierten Bergischen Löwen zeigt sich dies in besonderer Weise.

Markus Juraschek-Eckstein M.A. studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Germanistik an der Universität zu Köln. Er arbeitet seit 1995 freiberuflich als Vortragender, Reisebegleiter und wissenschaftlicher Autor zu Themen der Architektur- und Kunstgeschichte im Rheinland.

Uhrzeiten:  jeweils 12.30 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr, 17.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Veranstalter: Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit dem Bürgerhaus Bergischer Löwe.

Eine Anmeldung unter kultur@f3ffbe246f0941d99361a99b20eef634rbk-online.de ist zu den jeweiligen Terminen erforderlich. Die Platzzahl ist begrenzt. 
Weitere Informationen:
Kulturamt des Rheinisch-Bergischen-Kreises
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@948c3c68c4f14519b23178cd1fbc52ddrbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Foto: Karl Josef Gramann

Führungen durch das Bethanien Kinder- und Jugenddorf
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expedition Heimat 2.0: „Gottfried Böhm in Bergisch Gladbach“.

In den Führungen über das Gelände des Bethanien Kinder- und Jugenddorfes lernen Sie die Anlage aus dem Blickwinkel der dort lebenden und arbeitenden Menschen kennen.

Das Gebäude von Gottfried Böhm ist 1968 in Betrieb gegangenen. Er gewann seinerzeit einen Architektenwettbewerb für die Bebauung des Geländes, den das Erzbistum Köln ausgeschrieben hatte. Böhm orientierte sich mit seinem Entwurf am Vorbild des mittelalterlichen Dorfes mit der Kirche als Mittelpunkt. Die Struktur mit den ringförmig um die Kirche angeordneten Gebäuden prägt bis heute das Zusammenleben im Kinderdorf. Seit 2011 steht das Kinderdorf unter Denkmalschutz.
Das Bethanien Kinderdorf in Bergisch Gladbach-Refrath bietet rund 120 Kindern und Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihrer Herkunftsfamilie leben können, ein familiäreres Umfeld.

Uhrzeiten: jeweils 12.30 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr
Ort: Bethanien Kinder- und Jugenddorf, Neufeldweg 26, 51427 Bergisch Gladbach, Refrath
Kostenfrei

Veranstalter: Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit dem Bethanien Kinder- und Jugenddorf.

Eine Anmeldung unter kultur@7cde8decdfaf417eb702c37a49902f18rbk-online.de ist zu den jeweiligen Terminen erforderlich. Die Platzzahl ist begrenzt.
Weitere Informationen:
Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@8e62287b21a44122b3760719fbf0ace0rbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkplatz Neufeldweg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Neufeldweg (451, SB40)

Ein Entwurf!... Wie ein Architekt 

Kunstworkshop im Bürgerhaus Bergischer Löwe mit der Künstlerin Barbara Doerffler
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expedition Heimat 2.0: „Gottfried Böhm in Bergisch Gladbach“.

Im Kunstworkshop mit der Künstlerin Barbara Doerffler nehmen wir das Gebäude des Bergischen Löwen des Architekten Gottfried Böhm als Anregung und Grundlage, um in Collagetechnik Schritt für Schritt aus farbigen Papieren und mit zeichnerischen Mitteln Entwürfe für ein utopisches, zukunftsweisendes Gebäude zu gestalten.

Barbara Doerffler lebt in Köln und hat an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig studiert. Sie war Meisterschülerin bei Heinz-Günter Prager sowie an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen beteiligt.

Uhrzeit: jeweils 14.00 Uhr und 15.45 Uhr
Ort: Bürgerhaus Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Veranstalter: Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit dem Bürgerhaus Bergischer Löwe.

Eine Anmeldung unter kultur@dc5f69b7531e4414904572c4c70b25b7rbk-online.de ist zu den jeweiligen Terminen erforderlich. Die Platzzahl ist begrenzt.
Weitere Informationen:
Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@ca9e9fe049184f41b46762f2ea3ff1e6rbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle und Schnabelsmühle
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Kölsche und andere Lieder von früher und heute

Das Duo Pascal spielt Kölsche und andere Lieder von früher und heute zum Mitsingen, samt eigenen Kompositionen.

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Hospiz am Vinzenz-Palotti-Hospital, Aufenthaltsraum und Wintergarten, Vinzenz-Pallotti-Straße 20 – 24, 51429 Bergisch Gladbach, Bockenberg
Kostenfrei - Spenden erbeten

Veranstalter: Hits fürs Hospiz e.V., Hospiz des Vinzenz-Palotti-Hospitals

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Begrenzte Besucherzahl (ca. 40 Personen)
Hospiz des Vinzenz-Pallotti-Hospitals
Herr Stammler
Tel.: 0175 159 12 80
E-Mail: a584dede63ef4467a9d31977839b076e2.stammler@be46a10012e24e7cbbde262f61ffa77dhospizhits.de

Parkmöglichkeiten: Vinzenz-Pallotti-Straße 20 – 24, 51429 Bergisch Gladbach, Bockenberg
Vor und hinter dem Krankenhaus ca. 70 m entfernt; Direktanfahrt über Feuerwehrzufahrt möglich
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus: Bensberg Krankenhaus (227)

Foto: Pfarrarchiv

Herz Jesu im Bau: viel Holz, Gussformen und die Betonier-"Bombe“

Vortrag Dr. Alexander Kierdorf
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expedition Heimat 2.0: „Gottfried Böhm in Bergisch Gladbach“.

Die Pfarrkirche Herz Jesu Schildgen wurde 1960 eingeweiht. Sie ist eines der ersten großen Projekte Gottfried Böhms und lässt noch die Auseinandersetzung mit seinem Vater, dem großen Kirchenbauer Dominikus Böhm durchscheinen. Die Kirche wird von einer fünf Meter hohen Sichtbetonmauer umfasst, deren Gitterportal auch geschlossen den Blick ins Innere zulässt. In den Jahren 1987 und 2011-2012 wurden Beton, Kegeldächer und Glasfassade saniert. 2007 wurde die Herz Jesu Kirche unter Denkmalschutz gestellt. In der Begründung heißt es: „(Sie) gehört zu den beeindruckendsten sakralen Bauwerken der Nachkriegszeit in Deutschland und weit darüber hinaus.“ In einem Interview im Herbst 2019 sagte Böhm selbst: „Sie (die Herz Jesu Kirche Schildgen) ist mir eine der liebsten. Ich habe viele andere Dinge gebaut, die mich nicht so faszinieren.“
Gottfried Böhm hat mit der Herz Jesu Kirche nicht nur das prägnanteste Gebäude des Stadtteils geschaffen, er hat ihm auch ein neues Zentrum gegeben.

Im Vortrag von Dr. Alexander Kierdorf ermöglicht es ein Fotoalbum aus dem Besitz des damaligen Pfarrers und Dokumente aus dem Pfarrarchiv, den Bauprozess der Pfarrkirche Herz Jesu von der Präsentation der Entwürfe über den ersten Spatenstich und die Grundsteinlegung bis zur Weihe am 1. und 2. Oktober 1960 nachzuvollziehen. Der historische Fotoschatz zeigt bis in oft kuriose Details, wie mit Hilfe von hölzernen Schalungen, einem Kran und fleißigen Betonbauern die spektakuläre moderne Kirche in Schildgen entsteht.

Uhrzeit: 15.00 Uhr und evtl um 19.00 Uhr
Ort: Pfarrsaal der Pfarrkirche Herz Jesu, Altenberger-Dom-Straße 140, 51467 Bergisch Gladbach, Schildgen
Kostenfrei

Veranstalter: Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit der Pfarrei Herz Jesu, Schildgen, dem Himmel un Ääd e.V. sowie dem Katholischen Bildungswerk des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Begrenzte Teilnehmerzahl für die einzelnen Veranstaltungen. Verbindliche Anmeldung inkl. Angabe von Telefonnummer und/oder E-mailadresse erbeten. Bitte angeben, welche Personen zu einer Hausgemeinschaft gehören.
Anmeldung: Tel.: (0 22 02) 812 30
E-Mail: pfarramt@6a20efb2a1ad45968b81a5739796433cherz-jesu-schildgen.de

Weitere Informationen:
Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 13 27 70
E-Mail: kultur@8530c2a7ec444dd083c93cd4e6de4544rbk-online.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen an der Altenberger-Dom-Straße und vor der katholischen. Herz-Jesu-Kirche gegenüber
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehsmitteln: Bus: Schildgen Kirche (222, 227, 434)

Montag, 14. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Beratung der Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.

Anläßlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements bietet die Freiwilligen-Börse RheinBerg in diesem Jahr vom 14. - 18. September tägliche Beratungs- und Vermittlungsgespräche in ihrem Büro in der Hauptstraße 86 (im Haus des ASB) an. Wer Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren findet bei der Freiwilligen-Börse RheinBerg einen kompetenten und hilfreichen Ansprechpartner. Einen Überblick über das Angebot von ehrenamtlichen Stellen sowie Einzelheiten zu den Beratungsstunden finden Sie im Internet unter www.fwb-direkt.de.

Uhrzeit: nach Vereinbarung
Ort: Hauptstraße 86, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.
Herr Heilig
Tel.: (0 22 02) 98 12 00
Email: info@e7a13dd3418443f8b9ffa135dd371e3cfwb-direkt.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Dechant-Müller Str. (436, 451, 452, 455)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@99d6183c54cd4388853fc6580f20f0f7stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@8b348b5637014a368b2182a7aef05b76stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Funktionsgymnastik 60plus

Ausdauernde Beweglichkeit, Vitalitätsgewinn und der Spaß in der Gruppe stehen hier im Vordergrund

Uhrzeit: 9.00 bis 10.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Luise Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 97
E-Mail: bildungswerk@25055edc852b4b848c9173e05b260076awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Denk-Pfad® - Gedächtnistraining für Unterwegs

Gehen und Denken tut den kleinen grauen Zellen besonders gut. Bewegung erhöht die geistige Leistungsfähigkeit um 20 Prozent. Die frische Luft ist ein weiterer Pluspunkt. Die Arbeit des Gehirns raubt Sauerstoff: 70 Liter in 24 Stunden, deshalb ist das Gedächtnistraining an der frischen Luft sehr effektiv.
Zudem: Einen Denk-Pfad macht man nicht alleine. In Gesellschaft und mit viel Spaß Aufgaben lösen wird zu einem schönen Erlebnis. Nehmen Sie teil an unserem Denk-Pfad in Refrath. Wir freuen uns auf Sie!

Uhrzeit: 10.00 bis 11.30 Uhr
Treffpunkt: Refrather Treff, Steinbrecher Weg 2, 51427 Bergisch Gladbach, Refrath
Teilnahmebeitrag: 4 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen
Refrather Treff
Frau Wies
Tel.: (0 22 04) 678 14
E-Mail: info-treff@e3af7b1b275c43b49962947b617f7f70treff-refrath.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Haus und in unmittelbarer Nähe
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bernard-Eyberg-Straße (451)
Refrath Steinbreche (451, 452)

Englisch für Senior*innen (Gruppe I)

Geeignet für Wiedereinsteiger*innen mit Vorkenntnissen.

Uhrzeit: 10.30 bis 12.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@a26c2592ed1443b5a17b5120aa2345f8awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (451, 452, 455)

Evangelischer Gottesdienst

Uhrzeit: 15.30 Uhr
Ort: Innengarten im Haus Quirlsberg, An der Jüch 45 - 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Geschlossene Veranstaltung nur für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Quirlsberg.

Weitere Informationen:
Evangelische Altenpflege Bergisch Gladbach
Frau Garstka
Tel.: (0 22 02) 122-59 03
E-Mail: senioreneinrichtungen@2479b8fe18b5470aaa642c990601e47bevk.de

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Beckenbodentraining

Mit gezielten Kräftigungsübungen den Beckenboden trainieren, um natürlichen Belastungen im Alltag entgegenzuwirken und um bestehende Beckenbodenprobleme zu beheben.

Uhrzeit: 18.45 bis 19.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@ff068401c7ee4728ae13e3ce81dd1e5bawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeit: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Dienstag, 15. September 2020 
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Beratung der Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.

Anläßlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements bietet die Freiwilligen-Börse RheinBerg in diesem Jahr vom 14. - 18. September tägliche Beratungs- und Vermittlungsgespräche in ihrem Büro in der Hauptstraße 86 (im Haus des ASB) an. Wer Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren findet bei der Freiwilligen-Börse RheinBerg einen kompetenten und hilfreichen Ansprechpartner. Einen Überblick über das Angebot von ehrenamtlichen Stellen sowie Einzelheiten zu den Beratungsstunden finden Sie im Internet unter www.fwb-direkt.de.

Uhrzeit: nach Vereinbarung
Ort: Hauptstraße 86, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.
Herr Heilig
Tel.: (0 22 02) 98 12 00
Email: info@9bf24d87a4454479949a1f852fb497d6fwb-direkt.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Dechant-Müller Str. (436, 451, 452, 455)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@6e26a5a9bf07421390bca56709676fcdstadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@f0b118552f87446297ad559c57494437stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Wirbelsäulengymnastik

Ein präventives Programm, um Rückenschmerzen, Verspannungen und einseitige Belastungen im Alltag vorzubeugen.

Uhrzeit: 9.00 bis 10.00 Uhr oder 10.00 bis 11.00 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@1a26f4a429b94d4c8fe989485de5ff51awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeit: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Schach für Hobbyspieler*innen

In Zusammenarbeit mit den Bergischen Schachfreunden von 1923 e.V. wird Ihnen in geselliger Atmosphäre Schachwissen vermittelt und das Gelernte in Schachpartien angewendet.

Uhrzeit: 10.00 bis 12.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@30a13d9a451e46d8b928731a42fc39e5awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeit: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Schnupperstunde Sitzgymnastik
In lockerer Runde in Schwung kommen und bleiben. 

Uhrzeit: 11.15 bis 12.15 Uhr
Ort: Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN Treff für Alt & Jung, Hauptstr. 249, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte 
Kostenfrei, Spende erwünscht 

Anmeldung telefonisch erforderlich und weitere Informationen:
Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN
Frau Van Assel
Tel.: (0 22 02) 18 90 60
E-Mail: mittendrin@a0ff7c837ba3413e8442f0b91d4fd735caritas-rheinberg.de

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Lotus-Bastelprogramm

Uhrzeit: 14.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Stiftung Il – Won, Meditationszentrum, Igeler Mühle 1, 51465 Bergisch Gladbach, Herrenstrunden
Teilnahmebeitrag: 5 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Stiftung Il – Won
Frau Lee
Tel.: (0 22 02) 979 07 51

Parkmöglichkeiten: In unmittelbarer Nähe
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Dombach (426)

Lernen Sie Bergisch Gladbach kennen – Citytour für Seniorinnen und Senioren (FÄLLT AUS !)

Ihr Touristenführer ist Herr Hermann-Josef Rodenbach.

Treffpunkt: Busbahnhof Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Abfahrt: 14.30 Uhr
Ankunft: 16.30 Uhr, Bushaltestelle Am Markt mit anschließendem Kaffee und Kuchen im "Theater-Café"

Kosten: 15 € inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung und weitere Informationen:
Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach mbH
Herr Schmitz
Wilhelm-Wagener-Platz
51429 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 14 13 26
E-Mail: info@79b3963351e14917bf265ba991aac787svb-gl.de

Parkmöglichkeiten: In unmittelbarer Nähe
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Busbahnhof Bergisch Gladbach (Diverse Buslinien) Bahn: Endstation Bergisch Gladbach (S11)

Kennenlernen: „einfach gemeinsam e.V.“
„Erzähl-Café“ bei Kaffee und Kuchen

Im Erzähl-Café werden Geschichten und Anekdoten aus dem Leben der Teilnehmer*innen ausgetauscht. Alte Geschichten sollen bewahrt werden und nicht in Vergessenheit geraten. Im Familien- und Freundeskreis heißt es dann schon wieder: "Ach du liebe Güte, die Oma/ der Opa mit den alten Geschichten., die wir schon hundertmal gehört haben." Oma und Opa erzählen also die alten "Geschichten/ die Erinnerungen" nicht mehr. In der Erinnerung lebt die Vergangenheit jedoch weiter und bestimmt unsere Gegenwart, aber auch die Zukunft. Daher haben viele alte Geschichten eine Wichtigkeit.

Da im Alter oftmals vieles sehr negativ gesehen wird, sollen beim Erzähl-Café positive Erinnerungen und Erfahrungen wieder ans Licht gebracht und in den Mittelpunkt gerückt werden. Die Teilnehmer*innen sollen spüren, dass Vergangenes heute noch Wert hat. Bei Kaffee, Tee und Keksen oder Kuchen sitzen unsere Mitglieder gemütlich beisammen, würfeln Fragen aus und erzählen in lockerer Atmosphäre Anekdoten aus ihrem Leben. Lustige, nachdenkliche, traurige und vergnügliche Geschichten werden reihum erzählt

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Gut Schiff, Schiff 1, 51465 Bergisch Gladbach, Herrenstrunden
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
„einfach gemeinsam e.V.“
Hildegard Allelein
Tel.: (0 22 07) 70 44 09
E-Mail: info@bb4ac0d27efb4e799a9e0ec23f91e692einfachgemeinsam.gl

Origami – die Kunst des Faltens

Frau Brons stellt an diesem Nachmittag die Origami-Kunst vor und zeigt, was sich alles mit nur einem Stück Papier zaubern lässt.

Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Caritas Seniorenbegegnungsstätte TREFFpunkt Annahaus, Schmidt-Blegge-Straße 18, 51469 Bergisch Gladbach, Paffrath
Kostenfrei

Anmeldung erforderlichund weitere Informationen:
TREFFpunkt Annahaus
Frau Schültingkemper
Tel.: (0 22 02) 592 10
E-Mail: treffee527e9f15464667803fb29b8865fd45.annahaus@0d28287e542a41b98b8ef990d37f7c0bcaritas-rheinberg.de

Parkmöglichkeiten:  Parktaschen und Parkstreifen im Wohngebiet
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Carl-Sonnenschein-Str. (435, 437)

Kriege gestern und heute, Flüchtlinge heute und gestern

Gesprächsabend mit Moderation: Warum bewegt mich das Schicksal geflüchteter Menschen in unserem Land so sehr? Gibt es (unbewusste) Verbindungen zur eigenen Krieg- und Fluchtgeschichte; der Eltern; der Großeltern; der Familie? 

Viele von uns haben mit den Ereignissen und Erlebnissen der entsetzlichen Weltkriege persönlich noch keinen „Frieden“ gefunden. Kinder und Enkel der Kriegsgeneration spüren die Auswirkungen der oft verborgenen, kaum greifbaren und lange verschwiegenen Kriegsgeschichten. Möglichweise berühren uns deshalb die Schicksale der heutigen Kriegsflüchtlinge in besonderer Weise.
Vielleicht suchen auch Sie, die Sie im Krieg und nach dem Krieg, besonders in den 1950er und -60er Jahre geboren sind, ein Forum, eine vertrauliche Runde, die diese Geschichten und Fragen teilt, aufmerksam zuhören und erzählen will. Wir möchten Ihnen einen solchen strukturierten Gesprächsabend anbieten.

Erwin Becker, Dipl. Psychologe, Leiter der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Bergisch Gladbach.

Uhrzeit: 19:00 bis 21:15 Uhr
Ort: Katholische Familienbildungsstätte, Laurentiusstr. 4-12, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte 
Teilnahmegebühr: 5 Euro

Anmeldung und weitere Informationen:
Katholische Familienbildungsstätte Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 0 2) 93 63 90
E-Mail: info@d3c197c93fae42bb9a6eb93903ce7da3fbs-gladbach.de
Veranstaltungs-Nr.: 7400138

Parkmöglichkeiten: Auf der Laurentiusstraße, hinter dem Laurentiushaus/Familienbildungsstätte auf dem Buchmühlenparkplatz oder in den umliegenden Parkhäusern

Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Yoga für Senior*innen (Gruppe für Fortgeschrittene)

Yoga kann in jeder Lebensphase unsere Lebensqualität steigern. Durch gezielte Dehnung, Spannung und Entspannung entsteht schon bald ein angenehmes Körpergefühl.

Uhrzeit: 19.45 bis 21.15 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@8eddd2d13ca9406a9ecd29cb8acfb9bbawo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

Mittwoch, 16.  September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Beratung der Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.

Anläßlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements bietet die Freiwilligen-Börse RheinBerg in diesem Jahr vom 14. - 18. September tägliche Beratungs- und Vermittlungsgespräche in ihrem Büro in der Hauptstraße 86 (im Haus des ASB) an. Wer Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren findet bei der Freiwilligen-Börse RheinBerg einen kompetenten und hilfreichen Ansprechpartner. Einen Überblick über das Angebot von ehrenamtlichen Stellen sowie Einzelheiten zu den Beratungsstunden finden Sie im Internet unter www.fwb-direkt.de.

Uhrzeit: nach Vereinbarung
Ort: Hauptstraße 86, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.
Herr Heilig
Tel.: (0 22 02) 98 12 00
Email: info@9b90f3a6df8b4c0aab7def5e537d7769fwb-direkt.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Dechant-Müller Str. (436, 451, 452, 455)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@913351f8492c4bc4a1516a19f8bc5df4stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@5d9960790cc542a7966e38f644832c55stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Qi Gong

Die Qi Gong Übungen bewirken eine geistige und körperliche Entspannung sowie eine Verbesserung von Achtsamkeit und Konzentration. Der Kreislauf wird angeregt, das Immunsystem gestärkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Uhrzeit: 9.00 bis 10.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@528159b5ed554926b14eae1537aad670awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (455)

6. Rollatortag NRW
Rollator-Check, Rollator-Parkous, Bustraining, Informationsstände

Uhrzeit: 9.30 bis 13.00 Uhr
Ort: ForumPark, Stadtmitte
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Zukunftsnetz Mobilität NRW /
Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach mbH
Herr Schmitz
Wilhelm-Wagener-Platz
51429 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 14 13 26
E-Mail: info@aec61a1431234006b1583437c22016f2svb-gl.de




Parkmöglichkeiten: Parkhaus Bergischer Löwe (nicht barrierefrei), öffentliche Parkplätze An der Gohrsmühle, Schnabelsmühle und an der Gnadenkirche Bus: Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)
Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Englisch für Senior*innen (Gruppe II)

Geeignet für Wiedereinsteiger*innen mit Vorkenntnissen.

Uhrzeit: 10.00 bis 11.30 Uhr
Ort: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach, Heidkamp
Kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt
Frau Tröbst
Tel.: (0 22 02) 24 52 96 oder 24 52 97
E-Mail: bildungswerk@a94e4b30b8474604ad16ed9e88aad414awo-rhein-oberberg.de

Parkmöglichkeiten: Vor dem Gebäude in der Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Wiesenstraße (451, 452, 455)

Smartphone-Café

Bei einer Tasse Kaffee besprechen wir alles rund um das Smartphone (Android). Hier darf alles gefragt werden.

Uhrzeit: 15.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte PRO Treff im PROgymnasium, Schlossstr. 84, 51429 Bergisch Gladbach, Bensberg
Kostenfrei, Spende gerne gesehen

Anmeldung und weitere Informationen:
Begegnungsstätte PRO Treff im PROgymnasium e.V.
Herr Reinhold, Frau Singer
Tel.: (0 22 04) 95 48 15
E-Mail: pro17ad0931318f410a850709c518c386d6.treff@de387dbdcdad42adba6f1cb6931ccd8fprogymnasium.de

Parkmöglichkeiten: auf der Schlossstraße, im Parkhaus am Bensberger Busbahnhof (Park & Ride), Parkplatz Ecke Friedrich-Offermannstraße/Overather Straße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bensberg (227, 400, 420, 421, 423, 454, 455, 457)
PROGymnasium (457 - Bensberger Stadthüpfer)
Bahn: Bensberg (Linie 1)  

Evangelischer Gottesdienst

Uhrzeit: 15.30 Uhr
Ort: Im Garten vom Haus An der Jüch, An der Jüch 45 - 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Geschlossene Veranstaltung nur für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses An der Jüch.

Weitere Informationen:
Evangelische Altenpflege Bergisch Gladbach
Frau Garstka
Tel.: (0 22 02) 122-59 03
E-Mail: senioreneinrichtungen@21de7d457571448694ee2108190c695aevk.de

Entspannung beim Malen

Nehmen Sie mal eine Auszeit vom Alltag und malen Sie zwanglos in lockerer Runde. Bringen Sie vorhandene Talente ein und entwickeln Sie diese weiter. Bitte eigenes Material mitbringen.

Uhrzeit: 16.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN Treff für Alt & Jung, Hauptstr. 249, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei, Spende erwünscht

Anmeldung telefonisch erforderlich und weitere Informationen:
Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN
Frau Van Assel
Tel.: (0 22 02) 18 90 60
E-Mail: mittendrin@dca3f84ffa124494b64c6086661b27a0caritas-rheinberg.de

Parkmöglichkeiten:Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Donnerstag, 17. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Beratung der Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.

Anläßlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements bietet die Freiwilligen-Börse RheinBerg in diesem Jahr vom 14. - 18. September tägliche Beratungs- und Vermittlungsgespräche in ihrem Büro in der Hauptstraße 86 (im Haus des ASB) an. Wer Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren findet bei der Freiwilligen-Börse RheinBerg einen kompetenten und hilfreichen Ansprechpartner. Einen Überblick über das Angebot von ehrenamtlichen Stellen sowie Einzelheiten zu den Beratungsstunden finden Sie im Internet unter www.fwb-direkt.de.

Uhrzeit: nach Vereinbarung
Ort: Hauptstraße 86, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.
Herr Heilig
Tel.: (0 22 02) 98 12 00
Email: info@f7b22628e82741f7a2ca02fa0a7ebfa4fwb-direkt.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Dechant-Müller Str. (436, 451, 452, 455)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@bf8930a6968042378a47e2e0f30b1f73stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@0e998ebaa8004e2fafc44c1f6ce6e078stadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Wanderung zur Quelle der Strunde mit einem Abstecher zur Zwergenhöhle

Eine Strecke ca. 5 km, Rückkehr mit der Wupsi möglich, Einkehr auf Wunsch.
Rollator bedingt möglich bzw. mit Begleitung, da einige kleine Steigungen.

Uhrzeit: 11.00 Uhr
Treffpunkt: Volkshochschule Bergisch Gladbach, Buchmühlenstr. 12, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis 11.09.2020 und weitere Informationen:
Seniorenbeirat, Frau Biesenbach
Tel.: (0 22 02) 927 63 94
Mobil: 0160 – 315 63 04
E-Mail: gbiesenbach@f3e5817a5a934f0fae65a4fcc986a953web.de

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus:
Markt (227, 400, 426, 427, 434, 436, 439, 451, 452, 453, 455)

Forum (335, 426, 427, 434, 439)
Am Mühlenberg (427, 434, 439)

Malaysia - Ein Dia-Vortrag
Mit der Tagespflege vom Senioren-Park carpe diem Bensberg 

Uhrzeit: 14.00 Uhr
Ort: Senioren-Park carpe diem Bensberg (in der Tagespflege), Overather Straße 32, 51429 Bergisch Gladbach, Bensberg
Diese Veranstaltung ist eine geschlossene Veranstaltung, nur für die Gäste der Tagespflege.

Weitere Informationen:
Frau Schmidt, PDL der Tagespflege
Tel.: (02204) 83 08-560
E-Mail: pdl-tagespflege-bb@45e4048d249f4646949072f8bed1ee29senioren-park.de

Parkmöglichkeiten: Neben dem Gebäude, im Wohngebiet oder gegen Entgelt im Kardinal-Schulte-Haus
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Thomas-Morus-Akademie (227, 420, 421, 454, 457)

Ein literarischer Nachmittag „Die Nacht vor der Scheidung“

"Die Nacht vor der Scheidung" - der Buchtitel klingt nicht nur spannend, der Roman von Sàndor Márai ist es. Eine Prise Krimi durchzieht die melancholisch getränkte Geschichte des fast vergessenen ungarischen Autors. In der schönen Sprache spiegeln sich die Gefühlsverstrickungen der beschriebenen Personen.
Die Journalistin Ingeborg Schwenke stellt den Autor und das Buch vor.

Uhrzeit: 14.30 bis 16.00 Uhr
Ort: Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN Treff für Alt & Jung, Hauptstr. 249, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Teilnahmebeitrag: 5 €

Veranstalter: Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN Treff für Alt & Jung in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk

Anmeldung telefonisch erforderlich und weitere Informationen:
Caritas Begegnungsstätte MITTENDRIN
Frau Van Assel
Tel.: (0 22 02) 18 90 60
E-Mail: mittendrin@a2543829cb144afb8f716c7b6ec462edcaritas-rheinberg.de

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

"jetz auf gestern" - Soloprogramm mit Michael Fritz

Michael Fitz, vielen als Schauspieler durch seine Fernseh- und Kinorollen bekannt, erobert mit seinen Soloprogrammen seit 10 Jahren auch die Musikbranche - als leidenschaftlicher Allein-Gitarrist/Sänger/Erzähler mit seiner eigenwilligen Kombination aus Liedern, Geschichten und hintersinnigem Humor.

Er erzählt in Lied und Wort aus dem Mittendrin im Leben. Und so geht es auch in seinem aktuellen Soloprogramm „jetz auf gestern“ um Erlebtes und Gefühltes – da drängt gerne mal Übriggebliebenes, hin und wieder halb Verdautes oder auch bisher nie wirklich Ausgesprochenes an die Oberfläche, wird unweigerlich Thema für einen, der sich nirgendwo im so spaßbeseelten Zeitgeist einordnen lässt.

Erstaunlich, wie der sympathische Bayer die Menschen allein mit sich und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann.

Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Haus Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach
Teilnahmebeitrag: 15 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Pütz-Roth Bestattungen und Trauerbegleitung
Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach
Tel.: (0 22 02) 93 58 157
E-Mail: info@c0f719c13f334e4b830a4b887b0bf515puetz-roth.de
Sie erhalten die Eintrittskarten im Vorverkauf im Hause Pütz-Roth

Parkmöglichkeiten: Parkplätze vor dem Haus

Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Heiligenstock (426), Fußweg 5 min steiler Anstieg; Shuttleservice vors Haus wird angeboten

Freitag, 18. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Beratung der Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.

Anläßlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements bietet die Freiwilligen-Börse RheinBerg in diesem Jahr vom 14. - 18. September tägliche Beratungs- und Vermittlungsgespräche in ihrem Büro in der Hauptstraße 86 (im Haus des ASB) an. Wer Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren findet bei der Freiwilligen-Börse RheinBerg einen kompetenten und hilfreichen Ansprechpartner. Einen Überblick über das Angebot von ehrenamtlichen Stellen sowie Einzelheiten zu den Beratungsstunden finden Sie im Internet unter www.fwb-direkt.de.

Uhrzeit: nach Vereinbarung
Ort: Hauptstraße 86, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Freiwilligen-Börse RheinBerg e.V.
Herr Heilig
Tel.: (0 22 02) 98 12 00
Email: info@6e7ef3432bee4b17a1a509b73eb26c0ffwb-direkt.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Dechant-Müller Str. (436, 451, 452, 455)

Medienausstellung „Viel erlebt - heitere, spannende und berührende Geschichten“
- Eine Medienausstellung für Senioren*innen und solche, die es werden wollen

Die Ausstellung kann in der Seniorenkulturwoche während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei besucht und alle Titel können entliehen werden. In unserem Online-Katalog finden Sie eine Liste der Ausstellungsmedien. Gerne können Sie diese Titel und vieles andere mehr auch als „Wunschmedien to go“ mit einer E-Mail an info@0cf59eb265414e54a6c1ceb3b96ee8c9stadtbuecherei-gl.de oder telefonisch unter (0 22 02) 14 22 81 vorbestellen, dann steht alles zum abgesprochenen Abholtermin für Sie bereit. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.bergischgladbach.de/buecherei.aspx.

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Ort: Stadtbücherei Bergisch Gladbach, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Bergisch Gladbach
Frau Kuffner, Tel.: (0 22 02) 14 22 58
E-Mail: kuffner@71138868fc0d42f7aab9e3ae4284617estadtbuecherei-gl.de

Die Ausstellung kann vom 04. bis zum 20. September 2020 besucht werden.

Parkmöglichkeiten: Öffentliche Parkplätze in der Umgebung und einige wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Samstag, 19. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

"Letzte Hilfe Kurs" - Wie kann man Sterbenden beistehen?

Erste Hilfe zu leisten ist in unserer Gesellschaft eine selbstverständliche Aufgabe. In Anlehnung an die Erste Hilfe-Kurse bieten wir diesen Letzte Hilfe-Kurs an.

Das Lebensende und Sterben machen uns Nahestehende oft hilflos. In diesem Kurs vermitteln wir, was Sie für einen Ihnen nahestehenden Menschen am Ende seines Lebens tun können. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mitmensch zu Mitmensch.

Der Kurs soll ermutigen, auf einen sterbenden Nachbarn, Freund oder Angehörigen offen und anteilnehmend zuzugehen.

In dem Kurs werden Grundkompetenzen zu Themen erworben wie:
- Sterben als ein Teil des Lebens sehen
- Vorsorgen und Entscheidungen treffen
- körperliche, psychische und existentielle Nöte lindern
- Abschied nehmen vom Leben.

Diesen 3-stündigen Kurs bieten wir zusammen mit dem ambulanten Hospizverein "Die Brücke" an.

Uhrzeit: 11.00 bis 14.00 Uhr
Ort: im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach
Kosten: 20 €

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Pütz-Roth Bestattungen und Trauerbegleitung
Tel.: (0 22 02) 93 58 157
E-Mail: info@c2eb69b7a8b3493099e712a9326e7e2cpuetz-roth.de

Die gesamten Teilnahmegebühren werden an den Hospizverein "Die Brücke" gespendet.

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Sonnenweg (426)

Offenes Atelier – freies künstlerisches Arbeiten für Großeltern mit ihren Enkeln

Das Atelier Klks steht Großeltern und deren Enkeln offen für gemeinsames künstlerisches Arbeiten. Die vielseitigen Materialien im Atelier stehen frei zu Verfügung und laden zum spielerischen Experimentieren, Ausprobieren und kreativ sein ein.

Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Atelier Klks-Atelier für Kunst, Kultur und Soziales, Dechant-Müller-Str. 12, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Das Atelier ist nicht barrierefrei.

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Atelier Klks
Frau Biscan 
Mobil: 0163 235 51 19 
E-Mail: atelierklks@gmx.de

Parkmöglichkeiten: Parkstreifen entlang der Hauptstraße
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Dechant-Müller-Str. (436, 451, 452, 455)

Sonntag, 20. September 2020
 

Open Air Galerie „Neue Wege“

Eröffnung der Ausstellungen auf der Ausstellungsallee und dem Parkhaus mit Kunstwerken der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ausstellungen können bis zum 20.09.2020 besichtigt werden.

Uhrzeit: Ganztägig
Ort: In der „Außenwelt“ zwischen dem Haus An der Jüch und dem Haus Quirlsberg sowie im Parkhaus An der Jüch, An der Jüch 45 – 49, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Parkmöglichkeiten: unter anderem am Quirlsberg
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: An der Jüch (453)

Sonderausstellung „BauSpielKunst“ mit Baukästen der Naef Spiele AG

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Baukästen der Schweizer Naef Spiele AG - darunter das Bauhaus-Bauspiel, das die Bauhaus-Mitarbeiterin Alma Siedhoff-Buscher 1923 entworfen hat. In der Ausstellung wird der Bogen gespannt von den ersten Baukästen, die wir dem Kindergartengründer Friedrich Fröbel verdanken, über das Bauhaus-Bauspiel bis hin zu den Naef-Baukästen, die zwischen 1957 und 2017 entstanden sind. Die allermeisten Naef-Baukästen sind für sich schon Kunstwerke und laden zugleich mit ihrem hohen Aufforderungscharakter alle Altersgruppen zum künstlerischen Gestalten ein.

Derzeit ist das Bauen mit den Baulästen leider nicht erlaubt.

Uhrzeit: 14.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Kindergartenmuseum NRW, Quirlsberg 1 (im Jugend- und Kulturzentrum „Q1“), 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Teilnahmebeitrag: Kinder 2 €, Erwachsene 4 € (inkl. Ausstellungskatalog)

Anmeldung erforderlich und weitere Informationen:
Kindergartenmuseum NRW
E-Mail: info@a68cccab04764e14870911a1d9c5d4fckindergarten-museum.de

Parkmöglichkeiten: an der Gnadenkirche und in der Umgebung
Kurzer steiler Anstieg bzw. Treppen
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Bergisch Gladbach Forum (335, 426, 427, 434, 439)

Weitere Veranstaltungen:
Mittwoch, 30. September 2020

Älter werden

Älter werden, alt sein.
Das bedeutet auf der einen Seite Einschränkungen, Mühsal, Schmerzen, Abschiede.
Auf der anderen Seite birgt diese Lebensphase, wie keine andere, Erfahrungen, Erlebnisse, Erinnerungen. Einen reichen Schatz.
Beide Seiten wahrzunehmen und miteinander zu verbinden, das kann dazu beitragen, mit einem versöhnlichen, friedvollen Blick auf mich und mein Leben zu schauen. Einen Sinn in dem zu finden, wie es ist. Wie ich bin.
Der Gesprächsabend soll einen Raum bieten, einander mit solch stärkenden Geschichten von uns selber zu beschenken.

Uhrzeit. 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle, Hauptstraße 227, 51465 Bergisch Gladbach, Stadtmitte
Kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis zum 20.09.2020 und weitere Informationen:
Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle
Frau Schell
Tel.: (0 22 02) 349 18
E-mail: info@38e8ae26811b45c0a99bdc0dd3d264faefl-bergisch-gladbach.de

Parkmöglichkeiten: öffentliche Parkplätze in der Umgebung und wenige Parkplätze vor der Bücherei
Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus: Forum (335, 426, 427, 434, 439) 

Alle Angaben zu den Parkmöglichkeiten und öffentlichen Verkehrsmitteln sind ohne Gewähr.