Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Aktuelles 

Seite von 15 Seiten

Der VfL Gummersbach startet seinen Neubeginn in Bergisch Gladbach!

Der VfL Gummersbach startet die Vorbereitung seiner „Mission Wiederaufstieg“ in die 1. Bundesliga am Samstag, 21. Juli 2019, in Bergisch Gladbach beim Oberliga-Team der HSG Refrath-Hand. Die Partie in der Halle Steinbreche, der Heimspielstätte der HSG Refrath-Hand, beginnt um 17 Uhr. Rund um die Partie organisieren die fleißigen Helfer der HSG einen bunten Nachmittag. Karten zum Preis von 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder und Jugendliche sind nur noch am Spieltag zu erhalten. Je verkaufter Karte spendet die HSG 1 Euro an den „Deutschen Kinderschutzbund e.V., Rhein Berg“, der Überschuss kommt der Jugendabteilung zugute

Bauarbeiten für das Hochwasserrückhaltebecken Kieppemühle beginnen

Bauarbeiten für das Hochwasserrückhaltebecken Kieppemühle beginnenBild vergrößern

Das Abwasserwerk der Stadt Bergisch Gladbach startet in dieser Woche in Zusammenarbeit mit dem Strundeverband den Umbau und die Erweiterung des Hochwasserrückhaltebeckens Kieppemühle im Stadtteil Gronau. Die Maßnahmen sind notwendig, um den Hochwasserschutz der Stadt Bergisch Gladbach auch im Bereich westlich der Innenstadt von Bergisch Gladbach umzusetzen.

Friedhelm Bihn als Vorsitzender des Inklusionsbeirates wiedergewählt

Friedhelm Bihn als Vorsitzender des Inklusionsbeirates wiedergewähltBild vergrößern

Friedhelm Bihn, seit Januar 2017 Vorsitzender des Inklusionsbeirates – Beirat für Menschen mit Behinderung – der Stadt Bergisch Gladbach, wurde in seinem Amt bestätigt und für die nächsten fünf Jahre einstimmig wiedergewählt. Der 69-jährige in Mönchengladbach geborene Diplom-Volkswirt und Rentner arbeitet seit 40 Jahren in verschiedenen Funktionen als Fachjournalist für Verkehr.

Noch freie Plätze im Ferienprogramm des Kulturrucksackes

Noch freie Plätze im Ferienprogramm des KulturrucksackesBild vergrößern

Analog trifft Digital: Im Ferienkurs „Druck machen – 3D-Druck und Tiefdruck“ sind noch drei Plätze zu vergeben. Der kostenlose Workshop findet am Ende der Sommerferien - vom 19. bis 23. August - statt. Im LVR Industriemuseum Papiermühle wird den Teilnehmenden zwischen 10 und 14 Jahren gezeigt, wie ein 3D-Druck funktioniert.

Seniorenkulturwoche geht in die Verlängerung – Programmhefte liegen aus

Seniorenkulturwoche geht in die Verlängerung – Programmhefte liegen aus Bild vergrößern

Die Seniorenkulturwoche geht in die Verlängerung. Gemeinsam haben sich die rund 40 Kooperationspartner, das Seniorenbüro und das Kulturbüro dazu entschlossen die zahlreichen Veranstaltungen in zwei Wochen statt einer stattfinden zu lassen. Das hatte die Folge, dass sich noch mehr Vereine und Kooperationspartner meldeten, so dass in den diesjährigen Kulturwochen rund 100 Veranstaltungen angeboten werden können.

Zwei Schulen sichern sich Plätze bei Sportabzeichenwettbewerb in NRW

Zwei Schulen sichern sich Plätze bei Sportabzeichenwettbewerb in NRWBild vergrößern

Am Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen haben sich auch in 2018 wieder zahlreiche Schulen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis beteiligt. Die ersten drei Plätze wurden wie in den Vorjahren wieder mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse Köln in würdigem Rahmen geehrt, diesmal im Albertus-Magnus-Gymnasium in Bensberg, das den 1. Platz im Bereich Sekundarschulen erreicht hat.

Museumsfest im Bergischen Museum: Feiern Sie mit!

Museumsfest im Bergischen Museum: Feiern Sie mit!Bild vergrößern

Es ist wieder soweit: Am Sonntag, dem 4. August öffnet das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe seine Türen für das traditionelle Museumsfest. Von 11 bis 17 Uhr erfüllt historisches Handwerk und quirliges Treiben das beschauliche Museumsgelände. Wie in jedem Jahr zeigen engagierte Ehrenamtler den Besucherinnen und Besuchern, wie in früheren Zeiten gewebt, gesponnen oder geschmiedet wurde. Bei Schieferschlagen und Stellmacher steht selbst Ausprobieren ganz oben auf dem Programm.

„Klimaschutz durch Radverkehr“ – Projektförderung für sichere Schulwege zur IGP wurde bewilligt

„Klimaschutz durch Radverkehr“ – Projektförderung für sichere Schulwege zur IGP wurde bewilligtBild vergrößern

„Schlaue Wege“ können demnächst die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Paffrath (IGP) mit ihren Fahrrädern befahren. Die Stadt Bergisch Gladbach hatte gemeinsam mit der IGP sowie den den regionalen Fahrrad- und Verkehrsclubs einen Förderantrag beim Bund zum Ausbau von sicheren Radrouten von und zur Schule gestellt. Außerdem sollen sichere Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder auf dem Schulgelände entstehen. Die Förderung wurde nun bewilligt.

Seite von 15 Seiten