Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Aktuelles aus Bergisch Gladbach

Seite von 21 Seiten

Runder Tisch „Verkehr im Rechtsrheinischen“: Mitglieder stellen kurz-, mittel- und langfristiges Maßnahmenpaket vor

Runder Tisch „Verkehr im Rechtsrheinischen“: Mitglieder stellen kurz-, mittel- und langfristiges Maßnahmenpaket vor

Aufgrund drängender Verkehrsfragen in Bergisch Gladbach und im Kölner rechtsrheinischen Norden, insbesondere auf der Bergisch Gladbacher Straße, ist ein Runder Tisch „Verkehr im Rechtsrheinischen“ mit dem Ziel einberufen worden, gemeinsame Lösungsvorschläge zu erarbeiten und diese auch gemeinsam voran zu bringen. Konkrete Vorschläge hierzu haben die Stadt Köln, die Stadt Bergisch Gladbach und der Rheinisch-Bergische Kreis sowie der „Region Köln/Bonn e.V.“ in den vergangenen Monaten erarbeitet.

Infotermin für Bensberger Bürgerschaft zum Denkmalpflegeplan am 26. Januar im Rathaus Bensberg

Die Stadt Bergisch Gladbach lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 26. Januar 2017, um 19:00 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung in den Ratssaal des Rathaus Bensberg ein.

An diesem Abend werden das Ehepaar Professor Michael Werling und Marianne Vogt-Werling seine Ergebnisse für den Denkmalpflegeplan Teil Bensberg/Bockenberg vorstellen. Dazu wurden in den letzten Monaten mehrere Begehungen in den Stadtteilen Bensberg und Bockenberg durchgeführt. Die Ergebnisse wurden auch bereits im Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss im Dezember 2016 den politischen Vertreterinnen und Vertretern vorgestellt.

Umbau des S-Bahnsteigs hat begonnen

Umbau des S-Bahnsteigs hat begonnen

Wer ab Monatg, dem 16.01.2017 mit der S-Bahn von Köln nach Bergisch Gladbach gefahren ist oder von dort aus nach Köln fahren wollte, hat es schon festgestellt: Mit der Inbetriebnahme des Behelfsbahnsteigs in Höhe der Radstation südwestlich des Busbahnhofs hat die "heiße Phase" des Umbaus des bisherigen S-Bahnsteigs begonnen.

Probleme bei der Müllabfuhr: Eisige Temperaturen lassen Müll in den Tonnen gefrieren – Abfuhr teilweise nicht möglich

Probleme bei der Müllabfuhr: Eisige Temperaturen lassen Müll in den Tonnen gefrieren – Abfuhr teilweise nicht möglich

Der Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Bergisch Gladbach (AWB) informiert, dass es aktuell zu Problemen bei der Müllabfuhr kommen kann. Aufgrund der dauerhaften und tiefen Frosttemperaturen kommt es in den letzten Tagen zu Schwierigkeiten bei der Leerung von Biotonnen. Zugefrorene Deckel lassen sich nicht öffnen oder die feuchten Bioabfälle in den Tonnen frieren an den Seitenwänden fest, so dass sie nur teilweise oder gar nicht geleert werden können (obwohl die automatisch arbeitenden Schüttungen die Tonnen mehrfach anschlagen).

Seite von 21 Seiten