Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Urkunden

Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunden

Das Standesamt Bergisch Gladbach kann Ihnen nur Urkunden ausstellen für Personen:

- die hier geboren sind,

- geheiratet haben

- oder hier verstorben sind.

Die Urkundenausstellung kann bequem von zu Hause aus erledigt werden:

* über das Serviceportal Bergisch Gladbach (Zahlung online per giropay, paydirekt oder paypal)

oder

* schriftlich per Post oder per E-Mail.  (Eine telefonische Urkundenanforderung ist nicht möglich!)                                  

Hinweis: Die Urkunde wird Ihnen per Post übersandt. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 2-4 Wochen!

Um die Bearbeitungszeit nicht unnötig zu verlängern bitten wir von Rückfragen abzusehen. Sollten Unterlagen fehlen, melden wir uns bei Ihnen.

Die persönliche Vorsprache ist nur mit Online-Terminbuchung oder nach telefonischer Vereinbarung mit dem Standesamt möglich!

Terminbuchung


  • Die Ausstellung von Personenstandsurkunden unterliegt strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Urkunde darf nur den Personen, auf die sich der Eintrag bezieht bzw. Verwandten in gerader Linie (Eltern, Großeltern, eigene Kinder) ausgehändigt werden.
  • Für alle anderen Personen gilt die Vorlage einer Vollmacht mit Ausweiskopie einer berechtigten Person, auf die sich der Eintrag bezieht oder eines Nachweises des rechtlichen Interesses (z.B. Schreiben des Nachlassgerichts, vollstreckbarer Titel, Zwangsvollstreckungsbescheid).


Die entsprechende Gebühr ist vorab zu überweisen:

Empfänger: Stadt Bergisch Gladbach
IBAN: DE93 3705 0299 0312 0000 15
SWIFT/BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszweck: Kassenzeichen 7903.0000004

Höhe der Gebühren (Auszug)

  • Geburts-, Ehe-, Sterbeurkunde, beglaubigte Abschrift aus Geburts-, Ehe- und Sterberegister 14,- €
  • Jede weitere Ausfertigung der gleichen, gleichzeitig beantragten Urkunde 7,- €
  • Auskunft Personenstandsregister 10,- €
  • Suchgebühr, je Aufwand 20,- € bis 100,-€


Ausnahmen: Gebührenfrei ist die Ausstellung nur, sofern die Urkunden für Rentenzwecke bzw. für alle gesetzlichen Sozialversicherungen benötigt werden. (Nachweise bitte beifügen!)

Einen Nachweis der Überweisung fügen Sie Ihrer Urkundenanforderung bei. Sie können die Gebühr auch in bar dem Schreiben beifügen.