Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Sanierung des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums (NCG)

Im März 2020 ist die Sanierung des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums in der Stadtmitte gestartet.
Der Bau aus den 1960er wird modernisiert und erweitert. Die Sanierung wird mehrere Jahre in Anspruch nehmen.
Auf dieser Seite informiert die Stadt über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

Festakt zur Grundsteinlegung des Nordtrakts

Chronologie der Baumaßnahme

Mai 2022 - Grundsteinlegung

Im Rahmen einer Grundsteinlegung des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums wurde mit einem Festakt der  Neubau des Nordtrakts gefeiert.

Januar 2022 - Neubau Nordtrakt

Die Bodenplatte inkl. Abdichtung wurde errichtet, aktuell werden die Wände des Untergeschosses 2 hergestellt

Juli 2021 - Wasserschaden

Wasser drang in das Gebäude vor allem im Untergeschoss Aula und Verwaltung durch die Fenster ein, aber auch durch starke Regenfälle durch die Oberlicht Öffnungen im Dach der Aula, das Wasser kam aus Richtung des Parkplatzes oberhalb des Geländes wie ein „reißender Strom“ auf das Gelände, die Baugrube stand unter Wasser, das Wasser musste abgepumpt werden und die Flächen in der Verwaltung und der Aula durch Trocknungsgeräte getrocknet (die Trocknung ist noch immer nicht komplett abgeschlossen); dadurch entstanden diverse zusätzlich notwendige gewordene Arbeiten (Entfernen von Wandbekleidungen, Decken- und Bodenbelägen usw.) sowie eine zusätzliche Schadstoffsanierung.

Juni 2021 - Kranstellung

Ausladung ca. 65m, Höhe ca. 30m

August 2020 - Abbruch- und Schadstoffsanierung (Verwaltung, Aula usw.)

Im Bereich des zu erhaltenden Bestandes wurden die Abbruchmaßnamen vor allem im Bereich der Aula und Verwaltung durchgeführt. Hierzu war auch eine Schadstoffsanierung notwendig wozu extra abgeschirmte Bereiche (schwarz-weiß-Bereiche) eingerichtet wurden, welche nur durch Schleusen begangen werden konnten.

Juni 2020 - Abbruch Nordtrakt

Vor Abbruch wurde eine Schadstoffsanierung durchgeführt bevor dann das gesamte Gebäude abgebrochen wurde, Dauer ca. 3 Monate – auch der Treppenhauskern welcher im Mitteltrakt ist wurde mit abgerissen, hierzu mussten extra statische Maßnahmen wie das Zumauern von Fensteröffnungen des Mitteltraktes oder das Einziehen von provisorischen Stützwänden und Stahlträgern ausgeführt werden.

März 2020 - Container/Auslagerung bzw. Interimsmaßnahme

Als Interimsmaßnahme während der Baumaßnahme wurden Container gestellt inkl. dazugehörigem Fundament für die Verwaltung, Sanitärbereiche und zur Auslagerung des Unterrichts, diese befinden sich an vielen verschiedenen Punkten des Geländes (Verwaltung auf Hof vor Mitteltrakt an Reuterstraße, WC-Anlage an Südtrakt sowie weitere Container für den Unterricht vor dem Südtrakt, der Sporthalle und dem Oberstufengebäude), das Lehrerzimmer und die Aula wurden in die Sporthalle ausgelagert.

Hintergründe zur Sanierung des NCG

Das Nicolaus-Cusanus-Gymnasium befindet sich in der Reuterstraße nahe dem Stadtzentrum und bietet Platz für rund 900 Schülerinnen und Schüler. Es stammt aus den 1960er Jahren und hat eine bauliche und pädagogische Modernisierung dringend nötig.

Mehr Hintergrundinformationen