Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Urkundenanforderung

Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunden

Für Personenstandsurkunden (Geburts-, Ehe- oder Sterbeurkunden) ist das Standesamt zuständig, in dem der Personenstand beurkundet wurde, d.h. wo die Person geboren wurde, geheiratet hat oder gestorben ist.

Die Urkunden können entweder persönlich oder schriftlich (z.B. formlos oder mit dem unten angefügten Formular) beantragt werden. Das Formular können Sie am Bildschirm ausfüllen und anschließend ausdrucken oder speichern (oder leer ausdrucken und handschriftlich ausfüllen).  Weiterhin benötigen wir von Ihnen die Gebühr und einen Nachweis Ihrer Identität.


Identitätsnachweis
Die Ausstellung von Personenstandsurkunden unterliegt strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Urkunde darf nur den Personen, auf die sich der Eintrag bezieht bzw. Verwandten in gerader Linie (Eltern, Großeltern, eigene Kinder) ausgehändigt werden. Bitte legen Sie geeignete Nachweise vor, z.B. eine gut lesbare Kopie Ihres Personalausweises/ Reisepasses oder Führerscheins.
Für alle anderen Personen gilt die Vorlage einer Vollmacht mit Ausweiskopie einer berechtigten Person, auf die sich der Eintrag bezieht oder eines Nachweises des rechtlichen Interesses (z.B. Schreiben des Nachlassgerichts, vollstreckbarer Titel, Zwangsvollstreckungsbescheid).

Sobald Ihre Anforderung eingegangen ist, erhalten Sie vom Standesamt per Post Ihre angeforderte Urkunde. Bitte vergessen Sie darum auch nicht, bei der Beantragung den Empfänger der Urkunde anzugeben!

Unterlagen

  • Die Ausstellung von Personenstandsurkunden unterliegt strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Urkunde darf nur den Personen, auf die sich der Eintrag bezieht bzw. Verwandten in gerader Linie (Eltern, Großeltern, eigene Kinder) ausgehändigt werden. Als Nachweis bitte gültigen Personalausweis/Reisepass oder Führerschein vorlegen.
  • Für alle anderen Personen gilt die Vorlage einer Vollmacht einer berechtigten Person, auf die sich der Eintrag bezieht oder eines Nachweises des rechtlichen Interesses (z.B. Schreiben des Nachlassgerichts, vollstreckbarer Titel, Zwangsvollstreckungsbescheid).

Gebühr/Kosten

Sollten Sie eine Urkunde schriftlich beantragen, überweisen Sie die entsprechende Gebühr vorab:
  • Empfänger:      Stadt  Bergisch Gladbach
  • IBAN:              DE93 3705 0299 0312 0000 15
  • SWIFT/BIC:      COKSDE33
  • Verwendungszweck: Kassenzeichen 079/000043/7903
Einen Nachweis der Überweisung fügen Sie Ihrer Urkundenanforderung bei. Sie können die Gebühr auch als Verrechnungsscheck oder in bar dem Schreiben beifügen.

Höhe der Gebühren (Auszug)

Geburts-, Ehe-, Sterbeurkunde, beglaubigte Abschrift aus Geburts-, Ehe- und Sterberegister 10,00 €
Jede weitere Ausfertigung der gleichen, gleichzeitig beantragten Urkunde 5,00 €
Auskunft Personenstandsregister 6,00 €
Suchgebühr, je Aufwand 17,00 € bis 66,00€

Ausnahmen: Gebührenfrei ist die Ausstellung nur, sofern die Urkunden für Rentenzwecke bzw. für alle gesetzlichen Sozialversicherungen benötigt werden. (Nachweise bitte beifügen!)

Formulare

Dienststelle

Urkundenanforderung

Fachbereich Recht Sicherheit und Ordnung
Standesamt

Frau Braun
Frau Hecht
Frau Böll
Stadthaus Konrad-Adenauer-Platz
Konrad-Adenauer-Platz  9
51465  Bergisch Gladbach
Raum: E08; E10
Telefon: 02202/14-2207; 02202/14-2364; 02202/14-2475
Fax: 02202/14-2333
Öffnungszeiten
Mo - Fr   08:30 - 12:30 Uhr
Do         14:00 - 18.00 Uhr

Letzte Aktualisierung: 11.01.2017

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?