Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Gewässer

Wie kommt der Schaum in den Bach?

Gewässerschutz beginnt auf der Strasse.

Im Stadtgebiet von Bergisch Gladbach gibt es ein getrenntes Kanalsystem, das aus einem Schmutzwasserkanal und einem Regenwasserkanal besteht.
Der Schmutzwasserkanal nimmt das Schmutzwasser (Fäkalien, Waschmaschinenwasser, Waschwasser etc.) aus den Häusern auf und leitet es zur Kläranlage.
Der Regenwasserkanal sammelt das Regenwasser von Dach-, Hof- und Strassenflächen und leitet es auf möglichst kurzem Weg in den nächstgelegenen Bach.

Durch das Waschen von Autos an der Strasse oder das Entleeren von Putzeimern in den Strassengully gelangt auch Waschwasser mit Öl- und Benzinrückständen oder Putzwasser mit Haushaltsreinigern in die Bäche. Ein solcher Missbrauch des öffentlichen Regenwasserkanals schadet dem Ökosystem unserer Gewässer. Jeder Liter Schmutzwasser im Regenwasserkanal ist ein Liter zuviel und bedeutet eine kleine Umweltkatastrophe direkt vor unserer Haustür.

Helfen Sie mit, unsere Bäche sauber zu halten:

Waschwasser darf nicht in die öffentliche Regenwasserkanalisation gelangen. Autos sind in einer Waschanlage zu waschen und nicht auf unseren Strassen! Putz- oder Waschwasser ist Schmutzwasser und gehört über die Toilette in den Schmutzwasserkanal,


                                                                          der Umwelt zuliebe!