Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Hilfe für hochgradig Sehbehinderte

Entgegennahme von Anträgen auf Hilfe für hochgradig Sehbehinderte

Hochgradig sehbehinderte Menschen erhalten zum Ausgleich ihrer Mehraufwendungen eine monatliche Geldleistung. Die Höhe der Geldleistung bestimmt sich nach dem Gesetz über die Hilfen für Blinde und Gehörlose.

Die Geldleistung erhalten Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind und

  • deren besseres Auge mit Gläserkorrektion ohne besondere optische Hilfsmittel eine Sehschärfe von nicht mehr als 1/20 oder
  • eine gleichwertige Einschränkung aufweisen.

 
Die Leistung wird unabhängig vom vorhandenen Einkommen und Vermögen gewährt, soweit die Personen nicht schon entsprechende Leistungen nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften erhalten. Der Antrag kann auch in einem der Bürgerbüros abgegeben werden.

Unterlagen

  • Antragsformular
  • augenärztliche Bescheinigung

Formulare

Weitere Links

Dienststelle

Bürgerbüros

Stadthaus Konrad-Adenauer-Platz
Konrad-Adenauer-Platz  9
51465  Bergisch Gladbach
Raum: Eingang A - Erdgeschoss
Telefon: 02202 14-2322
Fax: 02202 14-2293

Bürgerbüro Stadtmitte

  • Hinweis: Im Bürgerbüro Stadtmitte kann mit EC-Karte bezahlt werden.
Stadthaus Konrad-Adenauer-Platz
Konrad-Adenauer-Platz  9
51465  Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 14-2322
Fax: 02202 14-2293
Öffnungszeiten

Mo    08:00 - 17:00 Uhr
Di    08:00 - 17:00 Uhr
Mi    08:00 - 14:00 Uhr
Do    08:00 - 18:00 Uhr
Fr    08:00 - 13:00 Uhr
Sa    09:00 - 12:00 Uhr

 

Letzte Aktualisierung: 21.08.2018

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?