Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Scheidung

Die Scheidung ist die formelle Beendigung einer Ehe. Sie kann eingereicht werden, wenn die Beziehung zweier Menschen gescheitert ist und keine Aussicht mehr besteht, diese wiederherzustellen.

Die Scheidung wird durch das Familiengericht beschlossen. Zuständig für Ehescheidungen ist das Amtsgericht des letzten gemeinsamen Wohnortes der Ehegatten.

Sind Kinder aus der Ehe hervorgegangen, wendet man sich an das örtliche Gericht des Ehegatten, welcher mit dem (minderjährigen) Kind zusammenlebt.

Beim Scheidungsverfahren vor Gericht besteht, im Gegensatz zu anderen Angelegenheiten vor einem Amtgericht, Anwaltspflicht. Das bedeutet, dass mindestens der Ehepartner, welcher den Scheidungsantrag stellt, durch einen Anwalt vertreten werden muss, welcher den Antrag bei Gericht einreicht.

Weitere Links

Dienststelle

Letzte Aktualisierung: 01.08.2018

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?