Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Schreibbegeisterung in der Stadtbücherei – neue Schreibwerkstatt startet

Schreibbegeisterung in der Stadtbücherei – neue Schreibwerkstatt  startet Bild vergrößern

Die Stadtbücherei Bergisch Gladbach wird wieder zum Treffpunkt schreibbegeisterter,
junger Menschen von 11 bis 14 Jahren. In der Schreibwerkstatt „Kreatives Schreiben“
können die Teilnehmenden unter der Leitung von Autorin Charlotte Luise Fechner ihrer
Fantasie freien Lauf lassen und (Kurz)Geschichten, Gedichte, (Kurz)Szenen fürs
Theater, gemeinschaftliche Texte und vieles mehr ausprobieren.

Dabei steht immer der
Spaß am Schreiben und der Austausch mit anderen im Vordergrund. Am Ende des
Kurses werden die erarbeiteten Texte in Form einer Abschlusspräsentation einem
Publikum aus Familie, Freunden und eingeladenen Gästen vorgestellt.

Die 9 Begegnungstermine der Schreibwerkstatt sind diesmal hybrid geplant. „Die
Mischung aus persönlichem und digitalem Austausch ermöglicht eine besonders
abwechslungsreiche Schreibwerkstatt“ freut sich Mitarbeiterin Andrea Görgen, die in den
vergangenen Jahren beide Varianten begleitet hat. „So haben die Teilnehmenden eine
große Vielfalt kreativer Möglichkeiten, sich mit ihren Texten auszudrücken.“
Die Schreibwerkstatt startet mit einem Kennenlernen und der ersten Projektstunde am
Mittwoch, 29. September 2021 um 17.00 Uhr in der Stadtbücherei im Forum. Die
Werkstatt-Termine in der Stadtbücherei finden mittwochs von 17 – 19.00 Uhr statt. Zu
digitalen Terminen wird über das Live-Meeting-Portal „Zoom“ eingeladen.

Die Werkstattleitung übernimmt in diesem Jahr die Autorin Charlotte Luise Fechner.
Nach dem Studium der „Theatre Studies“ und „English Literature“ in London lebt sie seit
2002 in Köln. Sie verfasst u. a. Bühnentexte und Hörstücke und ist im Bereich der Digital
Art kreativ. Außerdem arbeitet sie als Dozentin für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Theater und Kreatives Schreiben.

Der Teilnahmebeitrag an der Schreibwerkstatt beträgt € 25. Der Beitrag wird nach dem
2. Werkstatt-Termin fällig.
Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes
Nordrhein-Westfalen im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des
Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

Die Plätze zur Teilnahme sind begrenzt. Verbindliche Anmeldungen oder Fragen können
gern an Andrea Görgen unter info@abfc0c0a50554c27ac13b746e70adf25stadtbuecherei-gl.de gerichtet werden.