Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Marcía von Gehlen - Klavierkonzert am 6.9. im Ratsaal Bensberg

Marcía von Gehlen - Klavierkonzert am 6.9. im Ratsaal BensbergBild vergrößern

"Klangstrahlen" - Portrait der jungen Bergisch Gladbacher Pianistin Marcía von Gehlen

Marcía von Gehlen wurde im Oktober 2000 in Bergisch Gladbach geboren. Kurz vor ihrem 6. Geburtstag erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht an der Städtischen Max-Bruch-Musikschule Bergisch Gladbach bei Tokiko Piekos. 2012 wechselte sie in die Klavierklasse von Hedwig Kucharczyk. Ergänzend dazu nahm Marcía am Kammermusikunterricht bei Jutta Herbold teil und an den studienvorbereitenden Theoriekursen der Musikschule.
Sie spielte im Klaviertrio und im Duo mit ihrer Zwillingsschwester Eliza (Violine). Zusammen mit Eliza gewann sie u. a. 2012 einen 1. Preis beim Landeswettbewerb Jugend musiziert in Köln sowie den Sonderpreis des Tonkünstlerverbandes. Darüber hinaus gewann Marcía einen Sonderpreis beim Max-Bruch-Klavierwettbewerb der Musikschule Bergisch Gladbach im Jahr 2013.
Nach einem Meisterkurs im November 2016 erhielt Marcía Unterricht bei Sheila Arnold, Pianistin mit internationaler Karriere und hoch gelobten Rundfunk- und CD-Einspielungen und Professorin an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.
2017 folgte Marcías Orchesterdebüt mit dem Symphonieorchester Bergisch Gladbach unter der Leitung von Dr. Roman Salyutov.
Seit dem Wintersemester 2019/2020 studiert Marcía an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klavierklasse von Professor Ewa Kupiec. Sie bereitet sich zurzeit auf ein Benefizkonzert für die Städtische Max-Bruch-Musikschule vor. Es soll – so die Planung – am 6. September 2020 im Rathaus Bensberg stattfinden und trägt den Titel „Klangstrahlen“.
Auf dem Programm des Klavierrezitals stehen Werke von J. S. Bach, L. v. Beethoven, J. Brahms, C. Debussy sowie A. Skrjabin.