Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Baumaßnahme Schloßstraße in Bensberg: Baustelle im Zeitplan und Bahn frei für die Jecken

Baumaßnahme Schloßstraße in Bensberg: Baustelle im Zeitplan und Bahn frei für die JeckenBild vergrößern

Mit vereinten Kräften haben Stadtverwaltung und die beauftragte Baufirma Boymann vergangene Woche dafür gesorgt, dass der Bensberger Karnevalszug am Karnevalssamstag die Baustelle in der Schloßstraße passieren konnte. Der traditionelle Zugweg in Bensberg, der auch eine Passage durch die Einkaufsmeile in Bensberg vorsieht, konnte wie gewohnt befahren werden.

Hierzu bereitete die Baufirma die Baustelle zwischen Schloßstraße 16 und 33 vor, dem aktuellen Bauabschnitt. Derzeit ist dort die gesamte Straßenbreite aufgerissen. Damit die Festwagen des Karnevalszuges den Abschnitt reibungslos befahren konnten, wurde rechtzeitig der Schotter aufgebracht und abgerüttelt, Stahlplatten vorgehalten, Kurvernradien bei der Ausfahrt vergrößert und Rampen begradigt.

Durch diese Maßnahmen war die Baustelle in der Schloßstraße für den Karnevalszug befahrbar und die Jecken konnten dem närrischen Treiben in der ganzen Schloßstraße folgen.

„Wir freuen uns, dass wir mit den Maßnahmen den gewohnten Zugweg des Karnevalszuges realisieren konnten. Auch wenn das Team von Stadt und Baufirma hier außerplanmäßig aktiv war – wir tun in Bergisch Gladbach natürlich alles, damit die Jecken freie Bahn für ihren Karnevalszugs hatten und nicht auf Nebenwege ausweichen mussten“, betonte Stephan Dekker, Fachbereichsleiter Umwelt und Technik. „Dank der erfolgten Abstimmungen mit dem Festkomitee kurz vor den tollen Tagen waren die Anforderungen bekannt und die Situation vor Ort in der Baustelle für alle Beteiligten klar.“

Die Baumaßnahmen in der Schloßstraße finden im Rahmen des Integrierten Handlungskonzepts Bensberg (InHK) statt. Nach Fertigstellung der Schloßstraße 1 bis 16 und dem Wiederaufbau des Emilienbrunnens ist die Baustelle weiter vorgerückt. Die Arbeiten befinden sich im aktuellen Zeitplan und schreiten wie vor Ort ersichtlich mit großen Schritten voran.

Bisher wurden zwei Kabeltrassen gefunden, welche von den Versorgern tiefer gelegt werden müssen, bevor in zwei Wochen die Asphalttragschicht auf der Fahrtrasse, d.h. zwischen den Rinnenelementen, aufgebracht wird. Die Asphalttragschicht bildet die Unterlage für die Verlegung des neuen Granitsteins in gebundener Bauweise, wie sie bereits heute in der Nikolausstraße zu sehen ist.

Alle Informationen zum Umbau der Schloßstraße und weiteren Projekten des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) Bensberg gibt es unter https://www.bergischgladbach.de/inhk-startseite.aspx. Mit einer Mail an inhkaa1b9fba2f1646bd8ce94d94da0ec9bc.bensberg@1724912a459d44ae8d3da4ded5934466stadt-gl.de kann man sich für den Newsletter Schloßstraße anmelden.