Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Weltkindertag 2017 „Kindern eine Stimme geben“ – Großes Fest im Wohnpark Bensberg

Weltkindertag 2017 „Kindern eine Stimme geben“ – Großes Fest im Wohnpark Bensberg

Schon zum siebten Mal organisiert die Stadt Bergisch Gladbach gemeinsam mit lokalen Netzwerkpartnern die zentrale Veranstaltung zum Weltkindertag im Wohnpark Bensberg.
Premiere 2017 ist die Kooperation mit der Interessengemeinschaft Bensberger Handel (IBH), denn am Samstag, 23. September 2017, finden Weltkindertag und Herbstfest parallel statt.

Das Motto 2017 lautet „Kindern eine Stimme geben“ und macht darauf aufmerksam, dass es wichtig ist, Kindern und Jugendlichen mehr Beteiligungsmöglichkeiten zu verschaffen. Im unmittelbaren Lebensumfeld der Kinder, in Schulen und Kitas, in Städten und Gemeinden müssen Kinder und Jugendliche die Gelegenheit bekommen, ihre Ideen und Meinungen einzubringen.

Unter Federführung des städtischen Fachbereichs Jugend und Soziales „Soziale Stadtentwicklung“ haben sich die Veranstalter ins Zeug gelegt, ein Programm auf die Beine zu stellen, das Spannung, Aktion und Unterhaltung verspricht.
Nicht nur Vereine und Einrichtungen werden sich dort wie gewohnt präsentieren, insbesondere das Miteinander soll im Vordergrund stehen. Alle Kinder und Eltern aus Bergisch Gladbach sind deshalb herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und mitzumachen!

Von 13 Uhr bis 17 Uhr gehört die Reginharstraße im Wohnpark Bensberg ganz Kindern, Jugendlichen und deren Familien.

Blickfang ist zunächst die große Bühne, auf der den ganzen Nachmittag über Musik- und Kulturvorführungen sowie Mitmachaktionen präsentiert werden. Zum Abschluss des offiziellen Programms wird es dort ein Mitsingkonzert mit dem bekannten Künstler Björn Heuser geben.

Speziell für Jugendliche wird eine Graffiti-Spray-Aktion stattfinden, und bei „Hau den Lukas“ kann ein gegenseitiges Kräftemessen erfolgen. Beim „Rauschbrillen“-Parcours der Verkehrswacht wird die Wirkung von Alkohol und Drogen nachempfunden: Tunnelblick, Unschärfe, Trugbilder.
Faszination nicht nur für Technikbegeisterte übt das THW mit dem rollenden Werkzeugkasten aus; auch ein LKW-Hebekissen haben die Katastrophenhelfer im Gepäck. Das Bergungsteam und die THW-Jugendorganisation werben gleichzeitig für sinnvolle Freizeitaktivitäten und soziales Engagement. Polizei-, Feuerwehr- und Müllfahrzeuge stehen ebenfalls zur Besichtigung bereit.


Im Pavillon der Fahrradwerkstatt RADWERK können bei mitgebrachten Fahrrädern kleinere Reparaturen unter fachlicher Anleitung vorgenommen werden.


Weiterer Höhepunkt im Programm: Die Rollenrutsche – auf 15 Metern Länge fühlen sich Rutschende hier wie ein Postpaket oder ein Koffer im Flughafen. Die Kinder können gemeinsam Malen und Basteln oder sich auf der Hüpfburg oder dem Karussell austoben. Das Ponyreiten ist nicht nur den Mädchen vorbehalten, auch Jungen können sich hier ausprobieren. Wer bei Spiel und Sport hungrig geworden ist, erhält die nötige Stärkung am Buffet – mit internationaler Küche, Kuchen, Kaffee und Säften.

Das Fest am Weltkindertag soll richtig Spaß machen, aber es soll auch informativ sein. Deshalb sind Organisationen aus dem sozialen Bereich vor Ort, die ihre Arbeit vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen. Unter anderem beraten Fachleute von KiWo und ZAK in Sachen Bildungsgutschein. Auch der Kinderschutzbund, Unicef, der Integrationsrat der Stadt Bergisch Gladbach und viele weitere geben Hinweise auf mögliche Hilfestellungen.

Dieses bunte Programm wird durch das Zusammenwirken vieler Akteure ermöglicht. Und dazu gehört in diesem Jahr auch die Interessengemeinschaft Bensberger Handel+Gewerbe e.V., die am gesamten Wochenende des 23. und 24. Septembers 2017 das Bensberger Herbstfest in der Schloßstraße organisiert.

Damit Interessierte am Samstag ohne besonderen Aufwand beide Feste besuchen können, wird ein kostenloser Bus-Shuttle-Service zwischen dem Wohnpark und der Schloßstraße eingerichtet.