Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Strundetal-Fest am ersten Septembersonntag

Strundetal-Fest am ersten SeptembersonntagBild vergrößern

Ein neuer Fixstern am Veranstaltungshimmel von Bergisch Gladbach geht in diesem Jahr zum ersten Mal auf: das Strundetal-Fest am Sonntag, dem 3. September 2017. Veranstalter ist der noch junge Strundetal e.V., der es sich zur Aufgabe macht, sich dauerhaft und nachhaltig für das Strundetal als Natur- und Kulturlandschaft zu engagieren.

Wolfgang Bosbach, einer der prominentesten Anwohner, konnte als Schirmherr gewonnen werden. Erstmalig sollen an diesem Tag Veranstaltungen möglichst aller Akteure des Strundetals terminlich zusammengelegt werden und zu einem großen Fest verschmelzen. Herzlich eingeladen sind auch Vereine und Initiativen aus der näheren Umgebung, die der Strunde auf irgendeine Art verbunden sind, sich und ihr Anliegen zu präsentieren und miteinander zu feiern. Auf alle Besucherinnen und Besucher wartet ein spannendes und umfangreiches Programm, mit vielen Attraktionen und sicher auch manchen Überraschungen.

Strundetal-Shuttle fährt alle halbe Stunde

Autofreies Strundetal: Eine gute Gelegenheit, den öffentlichen Nahverkehr auszuprobieren. Am Fest-Sonntag verkehrt alle halbe Stunde der Strundetal-Shuttle ab S-Bahnhof Bergisch Gladbach mit Zwischenstopp an der Haltestelle Markt bis zum Strundepark (Kreisverkehr Hauptstraße - Kürtener Straße). Aus Richtung S-Bahnhof startet der Verkehr morgens um 10:20 Uhr; der letzte Bus fährt um 17:50 Uhr. In der Gegenrichtung kann der erste Bus um 10:32 und der letzte um 18:02 Uhr bestiegen werden.

Geologie – Ein Schwerpunkt-Thema 2017

Beim Strundetal-Fest 2017 wird ein Schwerpunkt-Thema die Geologie sein. Der Besucher wird durch den Titel, „Könnte es Dich beglücken, einen 385 Millionen Jahre alten Stein zu berühren?“ direkt angesprochen.

An den Ständen gemeinnütziger Vereine und Verbände stehen Natur, Kultur, Geschichte, Rad- und Fußwandern im Vordergrund.. Spezielle Präsentationen zu Flora und Fauna des Strundetals werden hier ebenso angeboten wie kleine, geführte Wanderungen zu den Natur- und Baudenkmälern in und um Herrenstrunden. Informationen zur Paffrather Mulde und zum einzigartigen Steinbruch auf dem Gelände des Bestattungshauses Pütz-Roth sowie eine Auswahl der Bergisch Gladbacher Mineralien und Fossiliensammlung werden den Besuchern präsentiert. Anhand einzelner Exponate wird die überregionale Bedeutung der Sammlung verdeutlicht und umfassend über die Planung einer dauerhaften Ausstellung informiert.

Auf der Website des Strundetal e.V. erhalten Sie weitere Informationen zum Verein und zum Strundetal-Fest