Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Schüleraustausch mit Russland - Empfang von Freier Waldorfschule und Gästen aus St. Petersburg am 16. März

Schüleraustausch mit Russland - Empfang von Freier Waldorfschule und Gästen aus St. Petersburg am 16. MärzDie Gäste beim Empfang im großen Ratssaal des Rathauses Stadtmitte

Vom 09.03. bis 19.03.2017 besuchen 22 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums 168 aus St. Petersburg auf Einladung der Freien Waldorfschule die Stadt Bergisch Gladbach.

Am Donnerstag, den 16.03.2017 empfing um 11.00 Uhr der Erste Stellvertretende Bürgermeister Josef Willnecker die 22 Gastschülerinnen und Gastschüler im großen Ratssaal des Rathauses in Bergisch Gladbach.

Im Mittelpunkt dieses Schüleraustausches steht das alltägliche Leben in den Gastfamilien der Waldorf-Schülerinnen und -Schüler aus der 9. bzw. 10. Klasse. Die Gäste sind zwischen 14 und 16 Jahre alt.

Zudem sollen die jungen Russinnen und Russen das deutsche Schulsystem kennenlernen und die deutsche Sprache, die sie seit Jahren lernen, vertiefen. Daher steht auch der Schulbesuch für die russischen Gäste auf dem Programm. Außerdem ist ein Besuch im Papiermuseum Alte Dombach für den 16. März nachmittags geplant. Eine Stadtbesichtigung in Köln mit Besuch des WDR und der Philharmonie runden - neben einem Besuch in Bonn im Haus der Geschichte - das Besuchsprogramm ab.

Begleitet wird die Schülergruppe aus Russland beim Empfang im Rathaus von den beiden Lehrerinnen Helena Barankevitsch und Anastasia Sanina. Von der Freien Waldorfschule wird die Russischlehrerin Marina Klepko (Hauptorganisatorin) die Besuchsgruppe begleiten.

Nächstes Jahr ist ein Gegenbesuch der deutschen Schüler geplant.