Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Baustellen in Schloßstraße rücken in Kalenderwoche 38 in nächste Abschnitte vor – Parkplätze fallen temporär weg

Baustellen in Schloßstraße rücken in Kalenderwoche 38 in nächste Abschnitte vor – Parkplätze fallen temporär wegBild vergrößernDie zukünftige Schloßstraße

Die Bauarbeiten in der Bensberger Schloßstraße schreiten weiter voran. Sowohl die Baustelle zur Neugestaltung der Straße, als auch die Baustelle der BELKAW zur Umlegung von Versorgungsleitungen rücken nach dem Herbstfest ab der 38. Kalenderwoche jeweils in die nächsten Abschnitte vor. Dadurch fallen temporär auch einige Parkplätze weg. Alle Geschäfte bleiben während der gesamten Bauzeit erreichbar.

Nachdem in der Schloßstraße zwischen den Hausnummern 1 bis 16 die Asphaltarbeiten beendet werden konnten und auch die Mastleuchten gesetzt wurden, wird die Straße nun wieder für den Verkehr freigegeben. Der Abschnitt wird vorerst einspurig als Einbahnstraße von Süd nach Nord (Fahrtrichtung Schloss Bensberg) befahrbar sein. Zeitgleich zur Öffnung der Schloßstraße rücken die Bauarbeiten dann mit einer Vollsperrung in die Nikolausstraße vor, die durch die Schloßstraße umgeleitet wird. Wegen des dadurch erhöhten Verkehrsaufkommens können die Parkplätze der Schloßstraße 1-16 noch nicht freigegeben werden, um Verzögerungen einparkender Autos zu vermeiden.
Die betroffenen Anwohnenden in der Nikolausstraße wurden bereits durch ein Schreiben zu den Details informiert. Die Sperrung der Nikolausstraße und die Öffnung der Schloßstraße, sowie die dazugehörige Änderung der Beschilderung, werden am Montag, den 18. September durchgeführt.

Auch die Baustelle der BELKAW zur Umlegung von Versorgungsleitungen wird nach dem Herbstfest ab der 38. KW in den nächsten Abschnitt vorrücken. Die Arbeiten ziehen sich dann allmählich vom Spielplatz (Einfahrt Tiefgarage) in der Schloßstraße schrittweise in Richtung Am Stockbrunnen. Während der Bauzeit im nächsten Abschnitt werden Stellplätze sowohl auf der nördlichen Straßenseite (vor den Hausnummern 79 bis 85) als auch auf der südlichen Seite (vor Hausnummer 78) bis circa Mitte November wegfallen. Auch in diesem Bereich wird eine Einbahnstraßen-Regelung eingeführt, sodass die gesamte Schloßstraße nur als Einbahnstraße in Richtung Am Stockbrunnen befahren werden kann.

Darüber hinaus finden ab Montag, den 25. September, Arbeiten an einem privaten Hausanschluss in der Schloßstraße statt. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten ausgeführt. Daher werden weitere Parkplätze zwischen den Hausnummern 20 und 38 bzw. den Hausnummern 29-39 temporär wegfallen. Der Behindertenstellplatz vor Hausnummer 34 wird im letzten Bauabschnitt ersatzweise an der nächsten regulären Parkmöglichkeit beschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, den 20. Oktober andauern. Die Zuwegung für Rettungsfahrzeuge ist jederzeit möglich, eine Anliegerinformation erfolgt bauseits.

Trotz der temporären Sperrung einiger Stellplätze sind in Bensberg ausreichend alternative Parkmöglichkeiten vorhanden. Eine aktualisierte Karte, in welchen Bereichen Parkplätze wegfallen und wo in Bensberg alternativ geparkt werden kann, kann ab kommender Woche hier abgerufen werden.

Die Umgestaltung der Straße ist eine Maßnahme aus dem Integrierten Handlungskonzept (InHK) Bensberg. Wer immer auf dem neusten Stand zum Umbau der Schloßstraße sein möchte, kann online das Bautagebuch aufrufen. Mit einer kurzen Mail an inhk8be639ef95f94e1e99cab32ba515939f.bensberg@e2af0b3260464357a9b9431e5a6ad2bestadt-gl.de kann man sich darüber hinaus für den Newsletter zum Umbau der Straße anmelden. Antworten zu den häufig gestellten Fragen gibt es in den FAQ zum Umbau.