Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Hauptsammleruntersuchung in Nachtarbeit 2021

Die Stadt Bergisch Gladbach ist gesetzlich verpflichtet, den Zustand aller städtischen Kanäle in regelmäßigen Zeitabständen zu untersuchen, um mögliche Schäden erkennen zu können. In den kommenden Wochen sollen vier Abschnitte der sogenannten „Hauptsammler“ untersucht werden, also der Kanäle mit dem größten Querschnitt im Stadtgebiet, die besonders hohe Mengen an Abwasser aufnehmen müssen.

Die Untersuchung geschieht durch Befahren mit einer Kamera. Um den Zustand der Hauptsammler beurteilen zu können, ist es notwendig, die Abwassermenge für die Zeit der Befahrung zu reduzieren. Dies wird durch Überpumpen oder Absaugen des Abwassers erreicht.

Tagsüber ist aufgrund des hohen Abwasseranfalls eine solche Untersuchung nicht möglich. Deshalb können die Arbeiten nur nachts in der Zeit von ca. 21:00 Uhr – ca. 06:00 Uhr und bei Trockenwetter erfolgen. Die Untersuchung der Kanäle bzw. die vorbetreitenden Arbeiten beginnen Mitte Februar und dauern bis voraussichtlich Mitte April 2021.

Für die erforderlichen Nachtarbeiten hat der Rheinisch-Bergische Kreis eine Ausnahmegenehmigung nach Landesimmissionsschutzgesetz erteilt.

mehr Informationen