Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Von Bienen und Gespenstern: Herbstlicher Ferienspaß für Kinder im Bergischen Museum

Von Bienen und Gespenstern: Herbstlicher Ferienspaß für Kinder im Bergischen MuseumBild vergrößern

In den Herbstferien bietet das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe drei Workshops für kreative Kinder ab 9 Jahren an.

Das Programm:

Am Dienstag, den 13. Oktober, laden die Imker Albert und Robert vom Bienenzuchtverein Bergisch Gladbach e. V., in zwei Workshops zur Kerzenherstellung aus Bienenwachs ein. Die Kinder lernen, wo Bienenwachs herkommt und wie man daraus Kerzen dreht und gießt. Jedes Kind darf seine selbstgemachten Kerzen mit nach Hause nehmen. Ein Besuch bei den Museumsbienen gehört natürlich mit dazu. Die Workshops beginnen um 10 und um 14 Uhr und dauern jeweils rund zwei Stunden.

Weiter geht es am Freitag, den 16. Oktober, um 10 Uhr mit einem 90-minütigen Workshop, in dem die Kinder unter sachkundiger Anleitung Weben lernen und sich einen Naturwebrahmen selbst bauen. Aus Wolle und mitgebrachten Fundstücken von herbstlichen Streifzügen durch Wiesen und Wälder entsteht ein kleines Kunstwerk für zu Hause. Bei schönem Wetter findet dieser Workshop im Außengelände statt.

Wer sich auf Halloween freut, kann sich mit Trinkhalm-Gespenstern am Donnerstag, den 22. Oktober, von 10 bis 11.30 Uhr darauf einstimmen. Die Museumspädagoginnen zeigen, wie die Kinder aus einfachen Trinkhalmen und Wolle kleine Gespenster weben können. Wen es zu sehr gruselt, kann sich stattdessen an einem kleinen Armband oder einem Schlüsselanhänger versuchen. Bei schönem Wetter findet auch dieser Workshop im Außengelände statt.

Die Teilnahme an allen Workshops kostet 8 Euro pro Kind inklusive Eintritt und Materialien. Begleitpersonen zahlen 3 Euro Eintritt. Eine Teilnahme kann nur mit Voranmeldung stattfinden, um die bis spätestens zwei Tage vor dem Termin unter 02202 14 15 55 oder kontakt@a70cddf997084bfe9a251f2b9bf99ce8bergisches-museum.de gebeten wird.

Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen sind auf www.bergisches-museum.de zu finden. Es kann jederzeit auch kurzfristig zu einer Absage einer Veranstaltung aufgrund des sich verändernden Infektionsgeschehens kommen.

Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe
Burggraben 19
51429 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 14 15 55
Email: kontakt@bergisches-museum.de

Bergisches Museum