Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Betriebshof Obereschbach: Bei Behälterbestellung und -tausch bitte Termin vereinbaren

Betriebshof Obereschbach: Bei Behälterbestellung und -tausch bitte Termin vereinbarenBild vergrößern

Schon seit einigen Wochen ist der Betriebshof in Obereschbach wieder für persönliche Vorsprachen im Bereich der Behälterverwaltung (Neubestellung, Tausch oder Ummeldung von Restmüll-, Biomüll, und Papiermülltonnen) geöffnet. Allerdings muss nach wie vor wegen der COVID-19-Pandemie im Vorfeld ein Termin vereinbart werden.

 Eine solche Terminvereinbarung ist ausschließlich für den Bereich der Behälterverwaltung möglich; weitere Dienstleistungen (z.B. Anmeldung Sperrmüll, Ausgabe Gelber Säcke etc.) können aktuell vor Ort nicht angeboten werden.

Auch wenn der Betriebshof Obereschbach beschränkt wieder für den Publikumsverkehr offensteht, bittet der Abfallwirtschaftsbetrieb trotzdem dringend darum, Anliegen soweit möglich am Telefon oder per E-Mail zu klären und so den persönlichen Kontakt möglichst gering zu halten. Die Bürgerinnen und Bürger werden angesichts der immer noch herrschenden Infektionsgefahr um Verständnis für diese erforderlichen Zugangsbeschränkungen gebeten.

Die Kolleginnen und Kollegen der Behälterverwaltung sind unter den Telefonnummern 02202 14 3320 oder 02202 14 3311 erreichbar; E-Mails erreichen unter mail@eba8c3adec864252912a624581db076fawb-gl.de oder behaelter@ac8bb4649ea741e9bce706bfb6d6accaawb-gl.de die richtige Adresse.

Die Dienstleistungen des Wertstoffhofes am Refrather Weg im Stadtteil Gronau (Anlieferung von Sperrmüll, Schadstoffen, Elektroschrott etc.) können weiterhin ohne Anmeldung zu den üblichen Öffnungszeiten und unter Einhaltung der Corona-Schutzvorschriften (Abstandsregelung, Maskenpflicht) in Anspruch genommen werden.