Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Der ehemalige Leiter der Feuerwehr Bergisch Gladbach wurde 90 Jahre alt

Der ehemalige Leiter der Feuerwehr Bergisch Gladbach wurde 90 Jahre alt

Der ehemalige Leiter der Feuerwehr Bergisch Gladbach, Herr Brandoberamtsrat a. D. Werner Schütze feierte in der vergangenen Woche seinen 90. Geburtstag.

Diesen besonderen Geburtstag nahmen etliche ehemalige Kollegen der Feuerwehr zum Anlass und statteten ihrem ehemaligen Chef einen Geburtstagsbesuch ab. Begleitet vom stellvertretenden Bürgermeister Prof. Dr. Peter Baeumle-Courth und dem amtierenden Leiter der Feuerwehr Jörg Huppatz sowie seinem Stellvertreter Jörg Köhler überraschten die 20 Pensionäre und Angehörigen der Ehrenabteilung der Feuerwehr ihren ehemaligen Chef und Vorgänger an seinem Altersruhesitz. Bei Kaffee und Waffeln mit heißen Kirschen gratulierten die Besucher im Namen der gesamten Feuerwehr Bergisch Gladbach.

Schütze war sichtlich gerührt über den Besuch zu diesem besonderen Ereignis und es entwickelte sich schnell ein reger Austausch über Vergangenes, die Gegenwart und die Zukunft des Brandschutzes in unserer Stadt. Sein großes Interesse für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist auch heute noch groß. Auch im hohen Alter war Schütze immer gern und häufig gesehener Gast zu den Aktivitäten der Ehrenabteilung der Feuerwehr Bergisch Gladbach.

Werner Schütze trat 1948 im Alter von 21 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bergisch Gladbach ein, wo er im Jahre 1951 seine hauptamtliche Tätigkeit aufnahm. Von 1964 bis 1986 leitete Schütze die Feuerwehr Bergisch Gladbach und prägte in seiner Amtszeit viele Angehörige der Feuerwehr Bergisch Gladbach mit seiner unnachahmlichen Art Menschen zu führen und zu begeistern. Wichtig waren ihm vor allem die Kameradschaft untereinander wie auch die hohe körperliche Leistungsfähigkeit der Feuerwehrangehörigen sowie die Vorbildfunktion von Führungskräften. All dies sind auch heute noch unabdingbare Voraussetzungen für erfolgreiche und sichere Einsätze der Feuerwehr. 1986 erhielt er für seine Verdienste um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger die Bürgermedaille der Stadt Bergisch Gladbach. Die Bundesrepublik Deutschland verlieh Werner Schütze im Jahre 1999 das Verdienstkreuz am Bande.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach:
Die Feuerwehr Bergisch Gladbach ist eine der größten Freiwilligen Feuerwehren mit hauptamtlichen Kräften in NRW. Der Brandschutz in Bergisch Gladbach wird durch haupt- und ehrenamtliches Personal sichergestellt. Die Feuerwehr Bergisch Gladbach beschäftigt derzeit gemäß Stellenplan 106 Beamte im mittleren, 10 Beamte im gehobenen, einen Beamten im höheren feuerwehrtechnischen Dienst sowie 12 Feuerwehrbeamte in der Ausbildung. Hinzu kommen rund 180 ehrenamtliche Angehörige der Feuerwehr. 20 Tarifbeschäftigte werden ausschließlich in der Notfallrettung und im Krankentransport eingesetzt. Zum Team der Verwaltung gehören 2 Beamte und 4 Tarifbeschäftigte. Die Jugendfeuerwehr besteht aus rund 110 Mädchen und Jungen in 5 Gruppen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren.