Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Willkommen!

Projekt Zanders Innenstadt

Zanders

Eine Gladbacher Geschichte

Zukunftsstrategien

Das Zanders-Areal

Projekt Zanders Innenstadt

Was passiert eigentlich auf Zanders?

Auf dem Gelände wird – wie seit 200 Jahren – Papier produziert. Die Stadt setzt auf die Sicherung des Standorts. Deshalb unterstützt sie die Papierfabrik Zanders aktuell in ihrer schwierigen Situation, so wie sie sich bereits seit vielen Jahren immer wieder für deren Erhalt eingesetzt hat. Seit rund einem Jahr gehört die etwa 37 Hektar große Fläche des Industriestandorts der Stadt Bergisch Gladbach. Die betrieblich nicht mehr benötigten Flächen können heute schon entwickelt werden. Mit dieser Aufgabe befasst sich die Projektgruppe Zanders Innenstadt als Stabsstelle des Bürgermeisters gemeinsam mit dem Dortmunder Planungsbüro plan-lokal.

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, wie diese Entwicklung aussehen könnte, und was passiert, falls es die Firma in Zukunft
nicht mehr geben sollte.

Auftaktveranstaltung November 2019 

Am 13. November lud die Projektgruppe Zanders Innenstadt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Auftaktveranstaltung ein: Vorbeikommen. Informieren. Diskutieren. war das Motto.

Die Planung wird Folgewirkungen für das direkte  Umfeld, die Innenstadt, die Gesamtstadt und die  Region haben.  Die Ideen der Bürgerinnen und Bürger sollen in die Planung miteinfließen. Einzelheiten, wie Interessierte mitwirken können, wurden auf der Veranstaltung am 13. November diskutiert. Die Beteiligung ist als Austausch  mit den Bürgerinnen und Bürgern gedacht,  da das Zanders-Gelände eine einzigartige Möglichkeit für die Stadt Bergisch Gladbach bietet, sich für die Zukunft zu positionieren und neu aufzustellen.