Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Jugendgerichtshilfe

Mitwirkung im Verfahren vor dem Jugendgericht

Die Jugendgerichtshilfe bietet persönliche Gespräche und Hilfe vor, während und nach der Gerichtsverhandlung an.

Jugendgerichtshelfer und Jugendgerichtshelferinnen

  • beraten einen Jugendlichen oder jungen Volljährigen während des gesamten Strafverfahrens
  • äußern sich in der Hauptverhandlung zur Persönlichkeit, Entwicklung und Umwelt des Beschuldigten
  • bringen im Jugendstrafverfahren die erzieherischen und sozialen Gesichtspunkten zur Geltung
  • überwachen die Einhaltung richterlicher oder staatsanwaltschaftlicher Weisungen und Auflagen
  • vermitteln Hilfen zur Erziehung oder Hilfen für junge Volljährige (z.B. Betreutes Wohnen) nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz und erstellen den Hilfeplan
  • halten den Kontakt während der U-Haft und der Verbüßung einer Jugendstrafe aufrecht und vermitteln erzieherische Hilfen nach der Haftentlassung.

Dienststelle

Jugendgerichtshilfe
Stadthaus An der Gohrsmühle
An der Gohrsmühle 18
51465 Bergisch Gladbach
Raum: 122, 124, 126

Telefon: 02202 14-2849, -2823, -2852, -2453

Fax: 02202 14-2832
E-Mail: jugendamt@deec4da718e446d28239ca095ee1f3c1stadt-gl.de

Öffnungszeiten
Mo - Fr 08:30 - 10:00 Uhr
und nach terminlicher Vereinbarung