Direkt zur Suche und Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Baumfällen

Beratung in Baumschutzfragen

Bäume sind in Bergisch Gladbach unter bestimmten Bedingungen geschützt:

  • Einzelbäume oder Baumbestände mit entsprechender Festsetzung in einem Bauleitplan oder einem Vorhaben- und Erschließungsplan: Ansprechpartner bei der Bauaufsicht.
  • Baumschutzsatzung im Bereich der Grounauer Waldsiedlung: Abteilung Grünflächen.
  • Eingetragene Naturdenkmäler; Ansprechpartner: Kreisverwaltung, Untere Landschaftsbehörde.
  • Je nach Lage der Fläche Bäume in Landschaftsschutz-, Naturschutz- oder ähnlichen Gebieten; Ansprechpartner: Kreisverwaltung, Untere Landschaftsbehörde.
  • Durch vertragliche Regelung oder Eintragungen im Grundbuch zugunsten der Stadtgrünflächen können Bäume geschützt werden - in diesen Fällen ist die Beseitigung in der Regel von der Zustimmung des Vertragspartners abhängig.
  • Schutz von Bäumen oder Bewuchs im Bauschein: Ansprechpartner bei der Bauaufsicht.


Allgemeiner Hinweis:

Die Fällung von Bäumen und/ oder Rodung von Büschen und Hecken ist in der Zeit vom 01.03. bis zum 30.09. eines jeden Jahren Jahres aus Artenschutzgründen untersagt (Bundesnaturschutzgesetz, Landschaftsgesetz). Nur wenn eine akute Gefahr (sog. "Gefahr im Verzug") von einem Baum ausgeht, darf davon abgewichen werden.