Zustands- und Funktionsprüfung

Grundstücksabfrage

Ob Ihr Abwasserkanal geprüft werden muss, ergibt sich aus der Lage des Grundstücks.

Für bestehende, private Abwasserkanäle mit häuslichen Abwasser innerhalb von Wasserschutzgebieten, welche vor dem 01.01.1965 errichtet worden sind und bestehende Abwasserleitungen, die zur Fortleitung industriellen oder gewerblichen Abwassers dienen und vor dem 01.01.1990 errichtet worden sind, gilt eine Prüffrist bis zum 31.12.2015.

Alle anderen Abwasserleitungen in Wasserschutzgebieten sind erstmals bis spätestens zum 31.12.2020 prüfen zu lassen.

Private Abwasserleitungen, die nach dem 01.01.1996 geprüft worden sind, bedürfen keiner erneuten erstmaligen Prüfung, sofern Prüfung und Prüfbescheinigung den zum Zeitpunkt der Prüfung geltenden Anforderungen entsprochen haben.

Ob Ihr Grundstück in einem Wasserschutzgebiet liegt, erfahren Sie, wenn Sie auf den Seiten des Geoportals der Stadt Bergisch Gladbach die Themenzusammenstellung "Umweltschutz" wählen.
Dort geben Sie Ihren Straßennamen und die Hausnummer im Werkzeugmenü "Suchen" ein.

GeoPortalSuche
Unter "Suche" wählen Sie im Werkzeug-Menu "Adresse" und geben Ihren Straßennamen und die Hausnummer ein.

Für alle anderen privaten Abwasserleitungen für hausliches Abwasser in Liegenschaften außerhalb von Wasserschutzgebieten sollen die landesweit festgelegten Prüffristen komplett entfallen. Es können aber im Zusammenhang mit Kanalsanierungen im öffentlichen Bereich stadtbezogen Fristen festgelegt werden.

Laut § 150 Landeswassergesetz NRW werden Verfahren zur Festsetzung von Wasser- und Heilquellenschutzgebieten ausschließlich von der zuständigen Bezirksregierung eingeleitet, ausgewiesen und durchgeführt.

Kontakt & Feedback

zum Kontaktformular Wir helfen Ihnen gerne weiter! Nutzen Sie hierzu einfach
unser

RSS-Feed

RSS-Feed Abonnieren Sie unsere News per RSS-Feed und halten Sie sich auf dem neusten Stand.
Wetter Bergisch Gladbach